Schlagwort

Anis Amri

">

Wird V-Mann „Murat Cem“ vor Amri-Ausschuss aussagen? Innenministerium fürchtet um sein Leben

Als Polizeispitzel drang er bis zu führenden Köpfen der Islamistenszene in NRW vor. Auch mit dem späteren Breitscheidplatz-Attentäter Amri kam er in Kontakt. Wird er vor dem Untersuchungsausschuss... Mehr»
">

Erübrigt sich der Bundestrojaner? BKA soll WhatsApp längst über Browser-Tool überwachen können

Seit 2017 dürfen BKA und Bundespolizei unter bestimmten Voraussetzungen den „Bundestrojaner“ nutzen. Der Verfassungsschutz hätte ihn auch gerne. BR und WDR berichten nun, dass Spyware gar nicht... Mehr»
">

Breitscheidplatz-Attentat: Italien schiebt Tunesier mit Verbindung zu Anis Amri ab

Italien hat einen tunesischen Staatsbürger mit Verbindungen zum islamistischen Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz abgeschoben. Montassar Yaakoubi, ein Bekannter des tunesischen... Mehr»
">

Amri-U-Ausschuss: Staatsanwaltschaft prüft Aussagen

Im Bundestags-Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin 2016 haben Polizisten widersprüchliche Aussagen gemacht. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft deswegen... Mehr»
">

Terror-Opfer vom Breitscheidplatz: „Fassungslos, dass die Bundesregierung uns immer noch anlügt“

Zum dritten Mal jährt sich am heutigen Donnerstagabend der Terroranschlag vom Berliner Breitscheidplatz. Unter den Überlebenden und Angehörigen von Opfern herrscht immer noch Angst – und... Mehr»
">

Schwarzer Peter im Fall Amri: Einer lügt – Konfrontation von BKA und LKA im U-Ausschuss bringt keine Klarheit

Hat eine eklatante Fehleinschätzung des BKA bezüglich der Abschaltung einer Quelle Anis Amri die Durchführung des Anschlages auf dem Breitscheidplatz erleichtert? War Thomas de Maizière sogar... Mehr»
">

Freunde an hoher Stelle? Amri-Untersuchungsausschuss will Pegida-Chef Bachmann vorladen

War ein Spitzenbeamter der Berliner Polizei so entrüstet über den Anschlag auf dem Breitscheidplatz 2016, dass er prompt interne Infos an Pegida-Chef Lutz Bachmann weitergeleitet hat? Dazu will der... Mehr»
">

Grüne wollen Pegida-Begründer Bachmann in Untersuchungsausschuss zu Breitscheidplatz-Attentat vorladen

Wie konnte Lutz Bachmann Informationen zum Täter des Breitscheidplatz-Attentates bekommen, obwohl diese Informationen noch nicht öffentlich bekannt waren? Diese Frage beschäftigt die Grünen und... Mehr»
">

Regierung verweigert Herausgabe von Drohvideo von Attentäter – Politiker machen Druck

Ein Aufnahme, in dem Anis Amri, der Weihnachtsmarkt-Attentäter, eine Pistole in der Hand hat, soll nach dem Anschlag von einem ausländischen Geheimdienst an den BND weitergeleitet worden sein. Nun... Mehr»
">

Medien: BND hat mehr Videomaterial von Attentäter Amri als bislang bekannt

Tage vor dem Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag von 2016 nahm der Attentäter ein Video auf, in dem er sich zum IS bekannte. Nun kommt heraus: Es gibt ein weiteres Video, in dem er mit Terror drohte. Mehr»
">

Ex-BND-Chef: „Merkel hat massive Sicherheitskrise geschaffen – im Ausland kommt sie nur mit Xi klar“

In einem Gespräch mit dem „Sunday Express“ hat der frühere BND-Chef Dr. August Hanning Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel politisches Versagen vorgeworfen. In Deutschland und Europa habe sie... Mehr»
">

Merkwürdigkeiten eines Terror-Anschlags – Fall Anis Amri geht zum Bundesgerichtshof

Geschwärzte Unterlagen und leere Seiten, ein offiziell nicht exisitierender Einsatz in der Fussilet-Moschee und ein merkwürdiges Video vom Tatort: Der Terror-Fall vom Breitscheidplatz bleibt... Mehr»
">

Spießrutenlauf am Arbeitsamt: Terroropfer vom Breitscheidplatz klagt über Schikanen

Nur durch Glück überlebte Dr. Stefan W. im Dezember 2016 den Terroranschlag vom Breitscheidplatz. In seinen Beruf konnte er trotz Anstrengungen nicht mehr zurückkehren. Sein Antrag auf... Mehr»
">

Bundesinnenminister Seehofer kennt Aufenthaltsort von Amri-Freund Ben Ammar nicht

„Mir ist momentan der Aufenthalt nicht bekannt“, sagte der CSU-Politiker am Donnerstag in Berlin Mehr»
">

Berliner LKW-Anschlag: Untersuchungsausschuss will abgeschobenen Tunesier vernehmen

Der Untersuchungsausschuss des Bundestages zum Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag will einen Bekannten des Attentäters Anis Amri als Zeugen vernehmen, der kurz nach der Tat nach Tunesien abgeschoben... Mehr»
">

Wollte Regierung Verwicklung von Amri-Vertrautem vertuschen? Bilal A. trotz Mord-Ermittlungen abgeschoben

Obwohl gegen Bilal A., einen Vertrauten des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri, wegen Mordes ermittelt wurde, stimmte die Generalbundesanwaltschaft seiner Abschiebung zu. War er als... Mehr»
">

Bekenntnis von Anis Amri: Dokumentation aus Anlass des zweiten Jahrestages des Anschlages

"Ich bete zu Allah, mir den Weg zu ebnen, jene Ungläubigen zu töten, die den Islam und die Muslime bekämpfen" – Das Zitat stammt aus dem Video des Tunesier Anis Amri vor seinem Anschlag auf den... Mehr»
">

Zwei Jahre nach dem Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt – Polnischer LKW Besitzer gibt Kampf um Entschädigung auf

Zwei Jahre ist es her, dass der Attentäter Anis Amri am 19. Dezember 2016 mit einem LKW in die Menschenmenge auf dem Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz fuhr. Den polnischen LKW-Besitzer... Mehr»
">

Berliner Polizei: Staatsschutzchefin soll trotz Vorwürfe im Fall Amri höheren Posten bekommen

Jutta Porzucek soll innerhalb der Berliner Polizei befördert werden. In Polizeikreisen sorgt das für Unverständnis, denn sie wird mitverantwortlich gemacht für sogenannte Ermittlungspannen im... Mehr»
">

Berliner V-Mann soll für 16-Jährigen Reise zum IS organisiert haben

Für einen 16-Jährigen soll ein V-Mann des Berliner Verfassungsschutzes eine Reise zur Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien organisiert haben. Nun ermittelt die Berliner... Mehr»