Schlagwort

Außenhandel

">

Großbritannien und Japan unterzeichnen Handelsabkommen

Nach nur wenigen Monaten Verhandlungen haben Großbritannien und Japan am Freitag ein Handelsabkommen unterzeichnet, das bereits am 1. Januar in Kraft treten soll. Mehr»
">

London schließt vorläufiges Handelsabkommen mit den vier Efta-Ländern

Großbritannien hat ein vorläufiges Handelsabkommen mit den vier Ländern der Europäischen Freihandelsassoziation (Efta) abgeschlossen. Damit solle Kontinuität nach dem Brexit gesichert werden,... Mehr»
">

EU darf Milliarden-Strafzölle auf US-Importe verhängen

Die EU darf im Handelsstreit um US-Subventionen für den Flugzeugbauer Boeing gegen die USA Strafzölle im Umfang von knapp vier Milliarden Dollar (3,4 Mrd Euro) verhängen. Das gab die... Mehr»
">

Export kommt nur langsam aus dem Corona-Tal

Die allmähliche Erholung der Wirtschaft in vielen Ländern kommt den Exporteuren nun zugute. Allerdings liegen die Ausfuhren immer noch um 9,9 Prozent unter dem Niveau von Februar 2020 - dem Monat... Mehr»
">

Chefposten der WTO: Von acht Kandidaten noch zwei Frauen im Rennen

Die Welthandelsorganisation (WTO) dürfte bald erstmals von einer Frau geführt werden: Für den Chefposten sind nach Informationen aus informierten Kreisen in Genf von den acht Kandidaten noch zwei... Mehr»
">

Autokonzerne klagen gegen US-Regierung wegen Strafzöllen auf chinesische Waren

Tesla, Mercedes-Benz, Ford und Volvo haben die US-Regierung wegen der Strafzölle auf chinesische Waren verklagt. Sie fordern eine Aufhebung der Zölle auf importierte Teile aus der Volksrepublik... Mehr»
">

Welthandelsorganisation verurteilt US-Strafzölle im Handelsstreit mit China

Die Welthandelsorganisation (WTO) hat die US-Strafzölle auf chinesische Importe verurteilt. Die US-Regierung von Präsident Donald Trump verstoße mit den Strafzöllen gegen internationale... Mehr»
">

Auch Japan verbietet Import von Schweinefleisch aus Deutschland wegen Schweinepest

Wie China und Südkorea hat auch Japan vorläufig den Import von Schweinefleisch aus Deutschland wegen der Afrikanischen Schweinepest hierzulande verboten. Die Einfuhr sei bereits am Freitag... Mehr»
">

EU-Parlamentarier skeptisch vor EU-China-Gipfel

Führende EU-Parlamentarier haben mit Blick auf den EU-Videogipfel mit China Skepsis geäußert. Er rechne bis Jahresende nicht mehr mit dem Abschluss eines Investitionsabkommens zwischen Brüssel und... Mehr»
">

EU und China unterzeichnen Abkommen zum Schutz von Herkunftsbezeichnungen

Die EU und China haben ein Abkommen zum Schutz von jeweils hundert geografischen Herkunftsbezeichnungen unterzeichnet. Die EU verpflichtete sich, die korrekte Kennzeichnung von 100 chinesischen... Mehr»
">

DIHK warnt vor milliardenschweren Folgen des Brexit-Streits

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat vor milliardenschweren Folgen für die deutsche Wirtschaft durch den zuletzt verschärften Brexit-Streit gewarnt. Allein der Automobilbranche... Mehr»
">

Chinesisches Importverbot für deutsches Schweinefleisch versetzt Bauern in Sorge

Das von China verhängte Importverbot für Schweinefleisch aus Deutschland nach dem bundesweit ersten Fall der Schweinepest in Brandenburg hat die hiesige Bauernschaft alarmiert. „Der... Mehr»
">

Vor Spitzenkonferenz fordern EU-Firmen von China Zugeständnisse für Investition

Schon seit sechs Jahren verhandeln Brüssel und Peking über faireren Wettbewerb. Die Spannungen zwischen China und den USA bringen neue Bewegung in die Gespräche. Doch ist ein Durchbruch... Mehr»
">

Irland verliert Handelsressort in EU-Kommission nach Hogan-Rücktritt

Irland verliert nach dem Rücktritt seines EU-Kommissars Phil Hogan wegen Verstößen gegen Corona-Auflagen das Handelsressort in der Brüsseler Behörde. Mehr»
">

London will Brexit-Vertrag zu Nordirland ändern – EU-Vertreter verärgert

Ungeachtet der Warnungen aus Brüssel hat die britische Regierung bestätigt, den mit der EU erzielten Kompromiss zum Nordirland-Komplex im Brexit-Abkommen verändern zu wollen. „Wir nehmen... Mehr»
">

Johnson setzt EU Frist bis Mitte Oktober: „No Deal wäre gutes Ergebnis für Großbritannien“

Frankreich wirft Großbritannien eine Blockadehaltung bei den Brexit-Verhandlungen mit der EU vor. Londons Position sei "kompromisslos" und "unrealistisch". Mehr»
">

Widerstand gegen Mercosur-Abkommen seitens der EU-Agrarminister

Seitens der Agrarminister der EU-Länder regt sich Widerstand gegen das fertig ausgehandelte Freihandelsabkommen der EU mit den südamerikanischen Mercosur-Staaten. "Da sind wir Agrarminister sehr,... Mehr»
">

EU und Großbritannien nehmen Post-Brexit-Gespräche wieder auf

Nach einer kurzen Sommerpause haben die EU und Großbritannien am Mittwoch (19. August) die Verhandlungen über ihre Beziehungen nach dem Brexit wieder aufgenommen. Bis Donnerstag beraten rund hundert... Mehr»
">

Maschinenexporte brechen ein

Die Exporte von Maschinen sind von der Corona-Krise hart getroffen. Auch wenn sich die Lage zuletzt etwas entspannt hat, erwarten die Maschinenbauer „einen holprigen Weg" zurück zur Normalität. Mehr»
">

Kanada reagiert mit eigenen Zöllen auf angekündigte US-Aufschläge auf Aluminium

Kanada hat als Reaktion auf US-Strafzölle auf Aluminium eigene Aufschläge auf Importe aus dem Nachbarland angekündigt. Ottawa werde „schnell und hart“ auf diese „unbegründeten... Mehr»