Schlagwort

Außenhandel

">

Freihandelsabkommen: Briten und EU gehen mit unterschiedlichen Zielsetzungen in Verhandlungen

Der EU-Chefunterhändler für die künftigen Beziehungen mit Großbritannien, Michel Barnier, verfolgt die Absicht Großbritannien durch das künftige Freihandelsabkommen auch weiterhin an... Mehr»
">

Auswirkungen des Coronavirus auf die Weltwirtschaft unklar – Ökonom: „Jeder rät herum“

Ökonomen reagieren zurückhaltend, wenn es um die Auswirkungen des Coronavirus auf die Weltwirtschaft geht. Das liegt vor allem an unvollständigen Wirtschaftsdaten Chinas. Aber auch an der... Mehr»
">

Freihandelsabkommen EU-Vietnam kommt – Vietnam muss die Regeln des Pariser Klimaabkommens anwenden

Das Freihandelsabkommen EU-Vietnam beseitigt nahezu alle Zölle in den kommenden zehn Jahren. Befürworter sehen darin einen bedeutenden wirtschaftlichen Fortschritt für Europa, Kritiker bemängeln... Mehr»
">

EU-Austritt: Johnsons Australien-Modell bedeutet Zölle und Kontrollen

Nach dem Brexit will der britische Premier Johnson in den künftigen Verhandlungen eine harte Linie einschlagen. Wie Auszüge einer Rede zeigen, will er sich keinesfalls den EU-Regeln unterwerfen. Mehr»
">

USA bestreiten „Gerüchte“: Teilabkommen mit China sieht keine Reduzierung von Zöllen vor

Das Finanzministerium und der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer teilte am Mittwoch mit, dass die Vereinbarung mit China keineswegs vorsehe, dass die USA zur Senkung der Strafzölle verpflichtet... Mehr»
">

USA und China unterzeichnen Teilabkommen im Handelsstreit

Die USA und China unterzeichnen am Mittwoch in Washington ein Teilabkommen zur Beilegung ihres seit fast zwei Jahren andauernden Handelsstreits. Damit sagt China unter anderem zu, mehr US-Güter zu... Mehr»
">

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen trifft Premier Johnson in London

Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen reist am Mittwoch nach London, um dort den britischen Premierminister Boris Johnson zu treffen. Man wolle sich kennenlernen. Mehr»
">

Großbritannien wird wieder Gesetze aus eigener Souveränität erlassen

EU-Chefunterhändler Barnier nannte es eine "immense Herausforderung", das vom britischen Premierminister Boris Johnson ausgegebene Ziel der Neuregelung der Beziehungen noch im Jahr 2020 zu erreichen.... Mehr»
">

China senkt zur Kostensenkung für eigene Wirtschaft Importzölle

China wird im nächsten Jahr zur Stärkung der Inlandswirtschaft verschiedene Zölle senken. Im Januar werden zuerst die Zölle auf Schweinefleisch gesenkt, um die katastrophalen Folgen der... Mehr»
">

China senkt Anfang Januar Importzölle auf Schweinefleisch

China will im kommenden Jahr die Zölle auf zahlreiche Importgüter senken, darunter auch Schweinefleisch. Die Behörden sind derzeit darum bemüht, die Bestände wieder auf den Stand vor dem Ausbruch... Mehr»
">

Deutschland importiert Weihnachtsbäume im Wert von 26 Millionen Euro

Deutschland importiert immer mehr Weihnachtsbäume. Im Jahr 2018 wurden 2,6 Millionen Stück im Wert von 26 Millionen Euro eingeführt, teilte das Statistische Bundesamt mit. Mehr»
">

Barnier: EU wird ihr Möglichstes für Freihandelsabkommen mit Großbritannien tun

Die EU wird alles tun, um rechtzeitig ein Freihandelsabkommen mit Großbritannien abzuschließen, betont der EU-Chefunterhändler für den Brexit. Mehr»
">

Hongkong: Trump unterzeichnet Gesetze zur Unterstützung der Demokratiebewegung

Nach einigem Zögern hat US-Präsident Donald Trump die vom Kongress beschlossenen Gesetze zur Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong unterzeichnet – und damit Protest der KP Chinas... Mehr»
">

Studie: Welthandel bleibt schwach – Deutschland ist der zweitgrößte Verlierer

Gemessen am Wert wird Ende 2019 nach Hochrechnungen ein Minus von 1,7 Prozent beim Welthandel erwartet. Insgesamt habe der schwache Welthandel bei den Exporten zu Verlusten von 420 Milliarden... Mehr»
">

Deutsche Exporte im September noch im Plus

Deutschlands Exporteure zeigen sich angesichts der Schwäche auf den Weltmärkten robust. Im September 2019 wurden Waren „Made in Germany“ im Wert von 114,2 Milliarden Euro ins Ausland verkauft... Mehr»
">

Chinas Außenhandel geht im Oktober erneut zurück

China und die USA machen Fortschritte bei ihren Handelsgesprächen. Doch vorerst belasten die bereits verhängten Zölle weiter. Der Handel beider Staaten brach im Oktober weiter ein. Mehr»
">

Eskalationsspirale: US-Autozölle und ihre Folgen

Mögliche Zollabgaben von 25 Prozent "würden die deutsche Wirtschaft an einem empfindlichen Punkt treffen", heißt es in der Studie des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der... Mehr»
">

Britische Regierung ruft Unternehmen wegen Brexit zum Handeln auf

"Sie müssen dieselben Verfahren für Import und Export anwenden wie für Nicht-EU-Länder, die kein Handelsabkommen mit der EU haben" schreibt eine britische Regierungswebsite. Mehr»
">

Deutschland – Abstiegskandidat und Investitionsschreck

Ein Schicksalsschlag sei der wirtschaftliche Abstieg Deutschlands nicht, sondern vielmehr eine Folge "mutwilligen" fehlgeleiteten wirtschaftlichen Handelns. Weidel übt heftige Kritik an Angela... Mehr»
">

Deutschlands Außenhandel mit Großbritannien weiter rückläufig

Schon vor dem Brexittermin nimmt der Handel zwischen Deutschland und Großbritannien ab. Die DIHK warnt vor fatalen Folgen für die deutsche Wirtschaft, sollte es zu einem harten Brexit kommen. Mehr»