Schlagwort

Energiewende

">

Emissionen bremsen Klimaveränderung: Wolken aus Abgasen kühlen Erde um 1,5 Grad Celsius

Ohne Emissionen aus fossilen Brennstoffen wäre die Erde 1,5 Grad Celsius wärmer. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universität Washington nach zwölf Jahren Wolkenbeobachtung über einer der... Mehr»
">

Strombranche fordert eigenes Funknetz – Bundesregierung streitet um die Frequenzen

Energiewirtschaft und Automobilbranche fordern ein eigenständiges Funknetz für die Energiewende in Deutschland. Doch die dafür geeigneten Funkfrequenzen sind knapp. Auch die Sicherheitsbehörden... Mehr»
">

Flexible Solarzellen liefern „durchsichtigen“ Strom der Zukunft

Solarzellen können zwar "grünen" Strom erzeugen, aber keinen durchsichtigen. Koreanischer Forscher wollen das ändern und haben dehnbare, durchsichtige Photovoltaikzellen entwickelt, deren... Mehr»
">

„Blackout“ möglich: Uniper-CEO Schierenbeck über deutsche Energiepolitik

Der CEO des Energiekonzerns Uniper lässt in einem Interview mit der „Welt“ kein gutes Haar an der Energiepolitik der deutschen Bundesregierung. Ein Blackout werde mangels grundlastfähiger... Mehr»
">

Erneuerbare Energien: Schulze ruft Koalition zum Handeln auf

"Die momentane Arbeitsteilung, wonach der Norden die Windenergie herstellt und der Süden sich zurücklehnt und hofft, dass irgendwann die Stromtrassen fertig werden, wird nicht funktionieren",... Mehr»
">

Pfefferminz-Öl und Walnuss-Aroma verbessern Solarzellen

Hocheffiziente Solarzellen sind meist teuer und enthalten giftige Stoffe. Zwei Forscher aus Südkorea konnten mit Pfefferminzöl und Walnussaroma beide Probleme lösen. Mit diesen unerwarteten,... Mehr»
">

„Scherz“ oder innere Logik? Linkspartei nach Andeutung über „Erschießen der Reichen“ in der Kritik

Auf einer Konferenz der Linkspartei erklärt eine Teilnehmerin, die „Energiewende“ wäre auch „nach einer Revolution“ und einem Erschießen des „einen Prozents der Reichen“ nötig.... Mehr»
">

Erneuerbare Energien: Saisonale Wasserkraft-Speicher können die Energiewende retten

Pumpspeicherwerke speichern bereits heute große Mengen Energie und tragen zur "grünen" Energieerzeugung bei. Für Forscher aus Wien birgt Wasserkraft ein weitaus größeres Potenzial als bislang... Mehr»
">

WerteUnion: Inhaltliche Debatte in der CDU wichtiger als personelle – Mitsch auf Distanz zu AfD

Der Sprecher der WerteUnion, Alexander Mitsch, fordert eine zeitnahe Klärung der Personaldebatte in der CDU. Er verlangt eine inhaltliche Neuorientierung und grenzte sich von der AfD ab, die sich... Mehr»
">

Geothermie: Strom und Wärme aus 3.000 Meter Tiefe

Das geothermische Feld von Larderello in der Toskana – das älteste der Welt – stellt derzeit 10 Prozent der gesamten geothermischen Stromversorgung der Welt bereit. Geothermie-Forscher der... Mehr»
">

RWE: Windkraft-Ausbau mit rundem Tisch in Gang bringen

Über die Ausbaukrise bei der Windkraft an Land wird viel geklagt. Der Stromkonzern RWE schlägt einen runden Tisch vor, der auch unpopuläre Schritte vorschlagen soll. Auch finanzielle Anreize seien... Mehr»
">

Diese Unternehmen haben vom „Kampf gegen den Klimawandel“ reichlich profitiert

Das Finanzportal Bloomberg hat eine Rangliste von Personen erstellt, die der „Kampf gegen den Klimawandel“ reich gemacht habe. Es werden nur Wirtschaftsunternehmen aufgezählt. Ein Großteil davon... Mehr»
">

Know-how mitnehmen – in China bauen: Warum Autokonzern Geely im hessischen Raunheim aufschlägt

Die deutsche Energiewende hatte es chinesischen Solarunternehmen erlaubt, von hohen Subventionen für deutsche Joint-Venture-Partner zu profitieren und diese später aus dem Markt zu drängen. Im... Mehr»
">

Probleme der Erneuerbaren: Naturgewalten und Produktionsfehler setzen Windkraftanlagen zu

Windkraftanlagen gelten als Hoffnungsträger der Energiewende, doch sie sind nicht ungefährlich. Hohe Windlasten, Produktionsfehler oder mechanische Defekte führen immer wieder zu Ausfällen oder... Mehr»
">

Energiewende bedroht Klimaziele – Energieintensive Betriebe ins „dreckige“ Ausland gezwungen

Mit Solarstrom kann man nicht 24 Stunden am Tag produzieren, doch das ist Voraussetzung für diverse Industriezweige wie Aluhütten und Chemiewerke. Kommt der grüne Strom, verschwinden die Jobs –... Mehr»
">

Autogipfel: Verband der Automobilindustrie fordert zweistellige Milliardenhilfen vom Bund

Um in Anbetracht politischer Forderungen nach einem Aus für den Verbrennungsmotor auf dem Weltmarkt noch konkurrenzfähig bleiben zu können, benötigen Autobauer und Zulieferer in Deutschland... Mehr»
">

Meuthen: Green Deal der EU ist „weder grün noch Deal“ – Anhaltende Skepsis in Osteuropa

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will bis 2050 ein „klimaneutrales“ Europa – und das auch noch ohne Kernkraft. Osteuropäische Länder sehen darin ein unkalkulierbares Risiko für... Mehr»
">

„Nicht grüner sein als die Grünen“: Ex-Linken-Chef Ernst warnt Partei vor zu viel Klimaschutz

"Eine linke Partei sollte nicht grüner sein als die Grünen. Sie muss vielmehr insbesondere die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vertreten, ohne die Energiewende in Frage zu... Mehr»
">

Egon W. Kreutzer: Mit Merkel und Maas über die Memel nach Moskau – Die postfaktische Reise

Am Samstag will die versammelte außenpolitische Richtlinienkompetenz dieses unseres Landes in Moskau mit dem Kreml-Chef konferieren. Spekulatives dazu. Mehr»
">

Schienenverkehr mit Wasserstoffantrieb: Pilotprojekt „H2Rail“ in Brandenburg gestartet

In Brandenburg werden künftig Züge mit Wasserstoffantrieb im Schienenverkehr getestet. Das Projekt soll zu einer nachhaltigen Lösung für die ländliche Region führen. In zwei Jahren wird der... Mehr»