Schlagwort

Koalitionen

">

Koalitionsüberlegungen im Osten: Alles ist möglich – aber nur ohne die AfD

Bei der Landtagswahl in Sachsen und Brandenburg am Sonntag kommender Woche könnte die AfD stärkste Partei werden. Die SPD droht, in die Einstelligkeit zu rutschen. Was dann? Mehr»
">

AfD nach Umfragen stärkste Kraft – Mit ihnen im Boot sitzen will bisher aber keiner

Treffen sich - fiktiv - die Spitzenpolitiker der Parteien von Brandenburg zu einer Bootstour im Spreewald – wer würde dann bei wem mit ins Boot steigen? Koalitionsgeplänkel einmal anders... Mehr»
">

CDU im Osten zwischen den Stühlen: Wie lässt sich im Herbst der Absturz verhindern?

Nach der Schlappe bei der EU-Wahl steht die CDU vor einer existenziellen Krise. Schon im Herbst muss sie Landtagswahlen im Osten bestreiten. Mit einer Anbiederung an die Grünen würde sie die AfD... Mehr»
">

Ostern könnte neue Bundesregierung stehen

Bis spätestens Ostern könnte eine neue Bundesregierung stehen. Ein möglicher Fahrplan für die nächsten Wochen. Mehr»
">

Birgit Kelle über schleichende Entmündigung der Eltern: „In der Familienpolitik sind sich alle Parteien einig“

Die SPD ist guter Dinge, bei den Koalitionsverhandlungen mit der Union zumindest bei der Familienpolitik schnell auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, und zwar auf den der SPD. Familienexpertin und... Mehr»
">

Merkel will schnell eine stabile Regierung, um 2018 „einige Pflöcke“ in der EU-Politik einzuschlagen

Angela Merkel besteht darauf, keine Minderheitsregierung zu bilden. Und zügig soll eine Regierungsbildung gehen, denn "Die Welt wartet darauf, dass wir agieren können", sagte Merkel. Mehr»
">

Merkel will „zügige“ Gespräche mit SPD über Regierungsbildung

Die Gespräche mit der SPD müssen "zügig", aber auch "gründlich" geführt werden, meinte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Mehr»
">

Kubicki: „Es zieht gerade ein Hurrikan auf über Jamaika – Es ist fast alles wieder streitig“

Am Donnerstag kommen CDU, CSU, FDP und Grüne zur entscheidenden Sondierungsrunde zusammen. "Es zieht gerade ein Hurrikan auf über Jamaika", sagte FDP-Vize Wolfgang Kubicki nach den Gesprächen am... Mehr»
">

FDP fordert Grüne und CSU zu „Ruck“ bei Streitthema Zuwanderung auf

"Ein kleiner Ruck bei CSU und Grünen - dann könnten wir bei diesem komplexen Thema Einwanderung ein großes Stück vorankommen", so der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP, Marco Buschmann. Mehr»
">

„Lebenswirklichkeit der Menschen“ nicht beachtet: Schulz kritisiert bisherigen Verlauf der Jamaika-Gespräche

SPD-Chef Schulz hat Union, FDP und Grünen vorgeworfen, bei ihren Sondierungsgesprächen die "Lebenswirklichkeit der Menschen in Deutschland" nicht zu beachten. Mehr»
">

Koalitionsverhandlungen: Grüne entscheiden am 25. November

Die Grünen entscheiden am 25. November, ob sie Koalitionsverhandlungen mit Union und FDP aufnehmen wollen. Dazu finde ein Bundesparteitag in Berlin statt, kündigte die Partei am Abend an. "Am Ende... Mehr»
">

CDU-Innenminister sieht Koalition mit FDP und Grünen als Sicherheitsrisiko

"Ich befürchte, dass Jamaika aus Sicht der inneren Sicherheit nicht gut wäre", so Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier von der CDU. Mehr»
">

FPÖ-Chef Strache fordert Innenministerium bei Koalition mit ÖVP – Sicherung der Grenzen, Ende der Islamisierung

FPÖ-Chef Strache nannte als besondere Anliegen seiner Partei in Koalitionsverhandlungen die Sicherung der Grenzen, direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild, ein Ende der Islamisierung sowie die... Mehr»
">

CDU, CSU und FDP ziehen positives Fazit nach erstem Jamaika-Treffen

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat sich nach dem ersten Gespräch mit der FDP über eine mögliche Jamaika-Koalition zuversichtlich geäußert. Es sei ein "erster, sehr konstruktiver und guter... Mehr»
">

Wer mit wem nach der Bundestagswahl?

Mit FDP und AfD könnten gleich zwei zusätzliche Parteien neben CDU/CSU, SPD, Grünen und Linken Sitze im Reichstag besetzen. Eine Regierungsbildung würde das erschweren. Mehr»
">

Oppermann: „Von einem Mitte-Links-Bündnis noch sehr weit entfernt“

Oppermann findet die Äußerung von Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch "bemerkenswert", wonach die Linke bereit sei, in eine Regierung einzutreten. Mehr»