Schlagwort

Kohle

">

EU-„Green Deal“ geht weit über deutsches „Klimapaket“ hinaus – für Grüne immer noch nicht weit genug

Am Mittwoch wollen „Klimakommissar“ Frans Timmermans und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ihren ambitionierten „New Green Deal“ vorstellen. Die Grünen loben, dass dieser über... Mehr»
">

BUND kritisiert Inbetriebnahme von Steinkohlekraftwerk Datteln 4 – Ersetzt allerdings nur alte Kraftwerke

In der Kritik des BUND kommt nicht zur Sprache, das für das hochmoderne und relativ saubere Steinkohlekraftwerk Datteln 4, ältere, nicht so sauber und effektiv arbeitende, Kraftwerke abgeschaltet... Mehr»
">

Klimagesetz: EU-Komission plant Zig-Milliarden Strukturhilfen für betroffene Regionen

Die EU-Kommission will einem Zeitungsbericht zufolge bis März 2020 ein erstes europäisches Klimagesetz vorlegen, in dem die Klimaneutralität Europas ab 2050 verbindlich festgeschrieben werden soll.... Mehr»
">

Merkel-Berater: Deutschland könnte Klimaziel 2020 noch erreichen – Der CO2-Preis entscheidet

Der Klimaschutz-Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Ottmar Edenhofer, sieht Chancen, dass Deutschland dank des EU-Emissionshandels sein Klimaschutzziel für 2020 doch noch erreicht. Es... Mehr»
">

Radikale in Braunkohle-Tagebaue – Blockade beendet

Mehr als 1500 Radikale drangen am Samstag in mehrere Braunkohle-Tagebaue im Osten ein, am Abend wurde die Aktion beendet. Auch Gegendemonstranten für einen langsameren Strukturwandel machten sich... Mehr»
">

Lausitz: Klimaaktivisten demonstrieren für sofortigen Kohleausstieg – wollen Infrastruktur blockieren

Heute und morgen wollen Kohle-Gegner vom Bündnis "Ende Gelände" in der Lausitz und im Leipziger Braunkohlerevier für einen sofortigen Kohleausstieg demonstrieren. In der Region gibt es Sorgen, dass... Mehr»
">

Altmaier verzichtet auf Mindestabstand für Windkraftanlagen

In einem überarbeiteten Referentenentwurf des Wirtschaftsressorts fehlen die Passagen aus früheren Entwürfen. Mehr»
">

„Klimakrise – Kohle abschalten“: Greenpeace entrollen Riesenbanner im Tagebau Garzweiler

Auf einem Schaufelradbagger entrollten 60 Aktivisten von Greenpeace am Donnerstagmorgen nach eigenen Angaben ein 60 Quadratmeter großes Banner mit dem Aufruf "Klimakrise: Kohle abschalten!" im... Mehr»
">

Kohleausstieg lässt Hausmüllentsorgung teurer werden

Bisher wurde Hausmüll in Braunkohlekraftwerken mitverstromt. Mit dem Kohleausstieg wird das nicht mehr möglich sein: Andere Verbrennungsanlagen müssen her – und damit werden Verbraucher für... Mehr»
">

Greenpeace fordert Abschaltungen von Kohlekraftwerken noch in diesem Jahr

Greenpeace hat die Bundesregierung aufgefordert, noch in diesem Jahr Kohlekraftwerke abzuschalten. 25 Umweltschützer demonstrierten am Montag am Braunkohlekraftwerk Neurath in Nordrhein-Westfalen.   Mehr»
">

Grünen Politiker Hofreiter: „Das ist ein Gesetz für die Windkraftblockade“

"Ohne jede Not will die Koalition eine bundesweite Mindestabstandsregelung für Windräder vorschreiben, die nicht nur für Wohngebiete, sondern quasi überall gelten soll", kritisiert Anton... Mehr»
">

Afrika pfeift auf „Klimaschutz“: Ölkonferenz in Kapstadt fordert Recht auf Entwicklung

In Kapstadt treffen sich Energieminister und weitere einflussreiche Persönlichkeiten zur „Africa Oil Week“. Von Klagen und Panikszenarien ob der „menschengemachten Erderwärmung“ ist wenig zu... Mehr»
">

BDI-Chef warnt vor Stromausfällen: Kraftwerke dürfen nicht abgeschaltet werden

"Der Atomausstieg soll aber schon 2023 stattfinden. Man muss kein Prophet sein, um zu der Prognose zu kommen, dass die Netze so nicht rechtzeitig fertig werden." Mehr»
">

UN-Generalsekretär für weltweiten Kohleausstieg: Asien muss wegen Klima „Abhängigkeit“ von der Kohle überwinden

Noch immer werden weltweit neue Kohlekraftwerke ans Netz genommen. Beim Südostasien-Gipfel in Thailand nimmt Antònio Guterres das zum Anlass, sich für ein Ende des fossilen Brennstoffs einzusetzen. Mehr»
">

Bundesverband warnt vor „Stromlücke“ für Deutschland

Während andere Länder kräftig neue Kernkraftwerke und Kohlekraftwerke bauen, setzt die Bundesregierung ganz auf erneuerbare Energien. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)... Mehr»
">

Habeck: Grüne nicht mehr als „Verbotspartei“ wahrgenommen – Enteignungen als „letztes Mittel“

Grünen-Sprecher Robert Habeck meint, die Zeiten, in denen seine Partei als repressive Verbotspartei wahrgenommen wurde, seien vorbei. Auch wolle er nichts mit extremen Forderungen zu tun haben, die... Mehr»
">

Steuerzahler zahlt: 1,6 Milliarden Euro für die Abschaltung von acht Braunkohleblöcken – 1000 Jobs weg

Es ist ein Vorgriff auf den Kohleausstieg. Seit 2016 werden nach und nach acht Braunkohleblöcke abgeschaltet. Jetzt sind die letzten beiden an der Reihe. Die Stromkunden kostet das viel Geld. Mehr»
">

DIHK fordert deutliche Nachbesserungen beim Gesetz für Kohleregionen

Der DIHK-Präsident fordert die Koalition etwa auf, Sonderabschreibungen für neue Investitionen in das Strukturstärkungsgesetz aufzunehmen. "Zudem fehlt bisher auch ein klares Bekenntnis der... Mehr»
">

Allianz der Kohleausstiegsländer – Kritik von Greenpeace: Deutschland hat noch keinen Meiler abgeschaltet

Deutschland kann an diesem Sonntag der internationalen Allianz für den Kohleausstieg beitreten, erklärt die Umweltministerin. Greenpeace kritisiert, dass acht Monate nach den Beschlüssen der... Mehr»
">

Greenpeace-Aktivisten drohen nach Anti-Kohle-Aktion in Polen zehn Jahre Haft

Greenpeace-Aktivisten drohen bis zu zehn Jahre Haft. Sie behinderten in Polen einen Frachter beim Entladen von Kohle. Mehr»