Schlagwort

Kohle

">

Garzweiler-Anwohner klagen vor dem Verfassungsgericht gegen Kohleausstiegsgesetz

Anwohner des umstrittenen Braunkohletagebaus Garzweiler haben eine Verfassungsbeschwerde gegen das Kohleausstiegsgesetz eingelegt. Sie wenden sich gegen eine darin enthaltene spezielle Regelung zum... Mehr»
">

Gewerkschaften und RWE einigen sich auf Tarifvertrag für Kohleausstieg

Der Energiekonzern RWE und Arbeitnehmervertreter haben sich auf einen Tarifvertrag für rund 10.000 vom Kohleausstieg betroffene Beschäftigte geeinigt. Der Tarifvertrag schließt betriebsbedingte... Mehr»
">

Bundesverfassungsgericht lehnt Eilantrag gegen Kohleausstiegsgesetz ab

Vor dem Bundesverfassungsgericht ist ein Eilantrag gegen das Kohleausstiegsgesetz gescheitert. Das höchste deutsche Gericht in Karlsruhe lehnte mit einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss den... Mehr»
">

Chef der Atomaufsicht fordert Entschädigungen für Region mit Endlager-Standort

Der Chef der deutschen Atomaufsicht, Wolfram König, hat angesichts milliardenschwerer Entschädigungen für die vom Kohleausstieg betroffenen Regionen auch Hilfen für die Region gefordert, in der... Mehr»
">

Bundestag beschließt Kohleausstieg bis spätestens 2038

Mehrheitlich hat der Bundestag den Kohleausstieg bis 2038 beschlossen. Seitens der Opposition gab es dabei Stimmen, den der jetzige Beschluss nicht weit genug geht und Stimmen, die einen Kohleausstieg... Mehr»
">

Bundestag und Bundesrat stimmen über Kohleausstieg ab

Bundestag und Bundesrat sollen am Freitag (3.7.) den Weg für den Kohleausstieg freimachen. Die Debatte im Bundestag mit anschließender Abstimmung beginnt um 09.00 Uhr beginnen, danach befasst sich... Mehr»
">

Merkel verteidigt Vereinbarungen zum Kohleausstieg: „Es wurde etwas Großes geschaffen“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Vereinbarungen zum Kohleausstieg verteidigt. Es handele sich um einen „insgesamt ganz wichtigen Schritt, den wir jetzt gehen“, sagte Merkel am... Mehr»
">

Koalition macht Weg frei für geplanten Kohleausstieg

Der Weg für den geplanten Kohleausstieg ist frei. Union und SPD räumten letzte strittige Punkte aus, wie Fachpolitiker beider Seiten am Montagabend mitteilten. Zuletzt war unter anderem darüber... Mehr»
">

Polizei räumt Barrikaden im Hambacher Forst – Vermummte bewerfen Polizeiwagen mit Steinen

Im Hambacher Forst zwischen Köln und Aachen haben Polizisten am Dienstag Einsatzwege von Barrikaden geräumt. Insbesondere seien drei größere Holzkonstruktionen abgerissen sowie sogenannte... Mehr»
">

19 Meter lang: Archäologen entdecken römische Schiffe in Tagebau – Kilometer von der Donau entfernt

Vor den Toren der ehemaligen Großstadt Viminacium "fand" ein Tagebau-Bagger im heutigen Serbien drei römische Schiffe, die Archäologen jetzt bergen konnten. Insbesondere in derart gutem Zustand... Mehr»
">

Kohlekraftwerk Datteln IV geht in Betrieb

Begleitet von Protesten von Klimaschützern wird am Samstag das Steinkohlekraftwerk Datteln IV kommerziell in Betrieb genommen. Wie eine Sprecherin des Energiekonzerns Uniper sagte, wird damit die... Mehr»
">

Klimaschützer protestieren erneut am Steinkohlekraftwerk Datteln IV

Gegner des Steinkohlekraftwerks Datteln IV haben am Mittwoch erneut gegen die für den Sommer geplante Inbetriebnahme des Kraftwerks in Nordrhein-Westfalen demonstriert. Parallel zur Hauptversammlung... Mehr»
">

Berlin: Verfassungsschutz bezeichnet „Ende Gelände“ als linksextremistisch – Grüne und Linke toben

Der Verfassungsschutzbericht des Landes Berlin über das Jahr 2019 hat für Krach in der Koalition gesorgt. Grund ist die Einordnung der „Klimaschutz“-Bewegung „Ende Gelände“ als... Mehr»
">

„Ende Gelände“ demonstriert gegen neues Kohlekraftwerk Datteln 4 – 120 Teilnehmer

Die Proteste der Organisation "Ende Gelände" gegen das hocheffiziente Kraaftwerk Datteln 4 für dessen Inbetriebnahme mehrere andere Kraftwerke geschlossen werden, halten an. Mehr»
">

Bundesregierung ringt um Folgen-Abschätzung durch Kohleausstieg

Die Bundesregierung ringt um eine plausible Abschätzung, wie viele Kumpel vom Kohleausstieg betroffen sind. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. 40.000 Beschäftigte im... Mehr»
">

„Blackout“ möglich: Uniper-CEO Schierenbeck über deutsche Energiepolitik

Der CEO des Energiekonzerns Uniper lässt in einem Interview mit der „Welt“ kein gutes Haar an der Energiepolitik der deutschen Bundesregierung. Ein Blackout werde mangels grundlastfähiger... Mehr»
">

Datteln 4: Klima-Aktivisten besetzen Kohlekraftwerk

Um 8 Uhr morgens verschafften sich Klima-Aktivisten gewaltsam Zutritt zum Gelände des Kohlekraftwerks Datteln 4. Sie störten damit einen Testlauf des Strommeilers. Die Polizei überlegt das weitere... Mehr»
">

EU-Gelder zum Kohleausstieg: Polen soll nur noch die Hälfte erhalten

EU-Ratspräsident Charles Michel schlägt vor, dass Polen die EU-Gelder zum Kohleausstieg um die Hälfte gekürzt werden. Dies gelte, solange Polen nicht das EU-Ziel unterstützt, bis zum Jahr 2050... Mehr»
">

Klimaaktivistin enttäuscht über Siemens-Hauptversammlung: „Irgendwie wurde ich nicht so richtig gehört“

Die Schülerin und Klimaaktivistin Helena Marschal durfte auf der Siemens-Hauptversammlung sprechen. Sie kritisierte die Klimapolitik der Siemens-Spitze um Konzernchef Joe Kaeser. Offenbar ohne... Mehr»
">

Hofreiter vor Siemens-Hauptversammlung: Aktionäre sollen Kohleprojekt Unterstützung verweigern

Am Mittwoch tagt die Siemens-Hauptversammlung. Weil der Großkonzern weiter an einem Kohleprojekt in Australien festhält, fordert Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter die Siemens-Aktionäre auf,... Mehr»