Schlagwort

Kohle

">

„Blackout“ möglich: Uniper-CEO Schierenbeck über deutsche Energiepolitik

Der CEO des Energiekonzerns Uniper lässt in einem Interview mit der „Welt“ kein gutes Haar an der Energiepolitik der deutschen Bundesregierung. Ein Blackout werde mangels grundlastfähiger... Mehr»
">

Datteln 4: Klima-Aktivisten besetzen Kohlekraftwerk

Um 8 Uhr morgens verschafften sich Klima-Aktivisten gewaltsam Zutritt zum Gelände des Kohlekraftwerks Datteln 4. Sie störten damit einen Testlauf des Strommeilers. Die Polizei überlegt das weitere... Mehr»
">

EU-Gelder zum Kohleausstieg: Polen soll nur noch die Hälfte erhalten

EU-Ratspräsident Charles Michel schlägt vor, dass Polen die EU-Gelder zum Kohleausstieg um die Hälfte gekürzt werden. Dies gelte, solange Polen nicht das EU-Ziel unterstützt, bis zum Jahr 2050... Mehr»
">

Klimaaktivistin enttäuscht über Siemens-Hauptversammlung: „Irgendwie wurde ich nicht so richtig gehört“

Die Schülerin und Klimaaktivistin Helena Marschal durfte auf der Siemens-Hauptversammlung sprechen. Sie kritisierte die Klimapolitik der Siemens-Spitze um Konzernchef Joe Kaeser. Offenbar ohne... Mehr»
">

Hofreiter vor Siemens-Hauptversammlung: Aktionäre sollen Kohleprojekt Unterstützung verweigern

Am Mittwoch tagt die Siemens-Hauptversammlung. Weil der Großkonzern weiter an einem Kohleprojekt in Australien festhält, fordert Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter die Siemens-Aktionäre auf,... Mehr»
">

Kabinett beschließt Gesetz zum Kohleausstieg – Hofreiter: „Das Paket darf so kein Gesetz werden“

Bis spätestens 2038 steigt Deutschland aus der Kohle aus. Heute wird im Kabinett der Entwurf für ein Gesetz zum Kohleausstieg beschlossen. Vielen Kohlegegnern reicht das nicht. Doch es gibt auch... Mehr»
">

Kaeser: Habe Klima-Aktivistin Neubauer keinen Aufsichtsratsposten angeboten

Siemens-Chef Joe Kaeser bot Luisa Neubauer von "Fridays for Future" einen Sitz in "einem Aufsichtsgremium für Umweltfragen an". Nicht einen Aufsichtsratsposten, wie in den Medien kursierte.... Mehr»
">

Greenpeace kritisiert präzisierten Entwurf zu Kohleausstiegsgesetz als „verfassungsrechtlich bedenklich“

In einem Referentenentwurf zum Kohleausstiegsgesetz wurden jetzt konkrete Zahlen und Planungsvorgaben eingearbeitet. Greenpeace-Geschäftsführer Martin Kaiser, der selber in der Kohlekommission... Mehr»
">

Siemens: Kaeser kann „Klimaschützer“ nicht besänftigen – nun wollen sie seine Entlastung verhindern

Bei der bevorstehenden Hauptversammlung des Siemens-Konzerns könnte CEO Joe Kaeser von zwei Seiten unter Beschuss geraten: „Klimaschützer“ wollen ihm das Festhalten am Vertrag mit der Adani... Mehr»
">

Polizei: Vermummte attackieren RWE-Mitarbeiter am Hambacher Wald mit Steinen

Vermummte haben am Hambacher Forst im rheinischen Braunkohlerevier offenbar Mitarbeiter des Tagebaubetreibers RWE angegriffen. Dabei wurden zwei Beschäftigte des Energiekonzerns durch Steinwürfe... Mehr»
">

Nach Kohle-Beschluss: Klimaaktivisten planen „Großaktionen“

Die große Koalition will dieses Jahr noch im nordrhein-westfälischen Datteln ein neues Steinkohlekraftwerk ans Netz gehen lassen. Klimaaktivisten wollen das nicht hinnehmen. Mehr»
">

Grünen-Chefin Baerbock nennt Kohle-Einigung „unbegreiflich“

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock kann die Bund-Länder-Einigung zum Kohleausstieg nicht nachvollziehen. Die Bundesregierung habe „ein Jahr verplempert“, seit die Kohlekommission... Mehr»
">

Autogipfel: Verband der Automobilindustrie fordert zweistellige Milliardenhilfen vom Bund

Um in Anbetracht politischer Forderungen nach einem Aus für den Verbrennungsmotor auf dem Weltmarkt noch konkurrenzfähig bleiben zu können, benötigen Autobauer und Zulieferer in Deutschland... Mehr»
">

Bund und Länder wollen Kohlekraftwerke früher abschalten – Hambacher Forst soll bleiben

Bei einem Spitzentreffen im Kanzleramt haben sich der Bund und die Länder mit Braunkohleförderung auf einen Fahrplan für die Abschaltung von Kraftwerken geeinigt. Mehr»
">

Meuthen: Green Deal der EU ist „weder grün noch Deal“ – Anhaltende Skepsis in Osteuropa

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will bis 2050 ein „klimaneutrales“ Europa – und das auch noch ohne Kernkraft. Osteuropäische Länder sehen darin ein unkalkulierbares Risiko für... Mehr»
">

DGB-Chef zum Aufsichtsratsangebot für Neubauer: „Das war leider ein schlechter PR-Gag“

"Das war leider ein schlechter PR-Gag", sagte DGB-Chef Reiner Hoffmann dem "Handelsblatt" vom Mittwoch. Wenn Anteilseigner der Meinung seien, dass mehr junge Leute und mehr Frauen in die... Mehr»
">

Kretschmer vor „Kohlegipfel“: Scholz „hat eine Brandfackel in mehrere Ministerien geworfen“

Vor dem „Kohlegipfel“ im Kanzleramt fordern ostdeutsche Ministerpräsidenten Klarheit über den Kurs beim Kohleausstieg und Sicherheit für die betroffenen Regionen. Sachsens Regierungschef... Mehr»
">

Siemens: Tage des Joe Kaeser könnten gezählt sein – Fachpresse bescheinigt ihm Blamage

Mit seinem Versuch, der Bewegung „Fridays for Future“ entgegenzukommen, hat Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser seine Variante eines Stakeholder-Ansatzes möglicherweise überspannt. Sogar... Mehr»
">

Europa – erster klimaneutraler Kontinent: 1,2 Billionen Euro jährlich gegen Klimawandel

Auf dem Weg zum "Green Deal": In ihrem "Investitionsplan für ein nachhaltiges Europa" geht die Kommission davon aus, dass jährlich 1,2 Billionen Euro nötig sind, um das EU-Klimaziel für 2030 noch... Mehr»
">

Siemens bietet Klima-Aktivistin Neubauer Spitzenposten an

Nach Gesprächen mit "Fridays for Future"-Sprecherin Luisa Neubauer bot Siemens-Chef Joe Kaeser ihr einen Sitz im Aufsichtsgremium für Umweltfragen der Unternehmenstochter Siemens Energy an. Mehr»