Schlagwort

Migranten

Dortmunder Stadtrat aus SPD, Grüne und Linke hat entschieden: Die Stadt nimmt noch mehr Migranten auf

Der Dortmunder Rat beschloss, mehr Asylsuchende aufzunehmen. Der Stadtrat debattierte am 23. Mai über das Thema. Dem Antrag stimmten SPD, Grüne und Linke zu, CDU und FDP lehnten ebenso wie die AfD... Mehr»

Paris: Rund 500 Migranten protestierten am Airport – „Schwarzwesten“ fordern Ausweise für alle

"Frankreich gehört nicht den Franzosen! Jeder hat das Recht hier zu sein!" Migranten, unterstützt vom militanten Kollektiv "La Chapelle Debout", okkupierten Medienberichten zufolge am Sonntag... Mehr»

18 von 65 von „Sea-Watch 3“ eingesammelten Bootsflüchtlingen dürfen in Italien an Land

Einige illegale Migranten und Flüchtlinge an Bord des NGO-Schiffs "Sea-Watch 3" dürfen in Italien an Land. 18 der 65 Menschen könnten aussteigen, darunter sieben Kinder mit ihren anwesenden Eltern... Mehr»

AKK wähnt Russland und China hinter Lega-Erfolgen und sagt: Merkels Migrationspolitik „war absolut richtig“

Von Sorge ob der zunehmenden „anti-europäischen“ Haltung in Italien erfüllt ist CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. In einem Pressegespräch tritt sie für mehr gemeinsame... Mehr»

Kroatien: Balkanrouten-Migranten streben über grüne Grenze – Medien beklagen „illegale Pushbacks“

Die Migrationsbewegungen über die Balkanroute gewinnen zunehmend an Intensität. Kroatien will dem Schengen-Abkommen beitreten und versucht daher, seine schwer kontrollierbare Grenze effektiv zu... Mehr»

Neues Migrationsprojekt „Neustart im Team“ – Aus Flüchtlingsbürgen werden „Mentoren“

Über 37 Millionen Euro sollten Flüchtlingsbürgen bereits für die zwischen 2013 und 2016 aufgenommenen Syrer in Deutschland zahlen. Jetzt startet ein ähnliches Projekt. Mehr»

Nach Gerichtsurteil: Sea Watch plant neuen Mittelmeer-Einsatz – Migranten in Not nach Europa bringen

Die Sea Watch sticht wieder in See, um Migranten in Not aufzunehmen und nach Europa zu transportieren. Ein Gericht in Den Haag, erlaubt der NGO weiterhin unter niederländischer Flagge im Mittelmeer... Mehr»

Erfahrungsbericht einer Flüchtlingshelferin: Man hätte 2015 schon gegensteuern müssen

Eine ehemalige Flüchtlingshelferin berichtet im Rahmen der "Initiative an der Basis" über ihre Arbeit. Sie war in Deutschkursen involviert und sagt: "Nach den Unterrichtsbüchern zu gehen, besteht... Mehr»

Axel Retz: Es wird zum Halali auf die deutsche Wirtschaft geblasen

Die Blockparteien scheinen zu wetteifern, wer das Meiste der deutschen Wirtschaft zur Strecke bringt. Das geht umso schneller, je mehr die Kevins und Roberts die Altparteien indoktrinieren und je... Mehr»

Berlin: Übernachtungskosten in Migrantenunterkunft so hoch wie im Luxushotel

Die Notunterkunft für Migranten und Flüchtlinge in Berlin-Pankow kostete in 1,5 Jahren insgesamt 14,5 Millionen Euro. Vergleicht man dies mit der Anzahl der registrierten Übernachtungen von 95.000... Mehr»

„Blaulichtgespräche“: NRW-Innenminister setzt auf „Nadelstiche“ gegen Clans

Überdurchschnittlich viele Migranten und sozial Schwache sorgten für schlechte Umfrageergebnisse zur Lebensqualität in NRW. Staatssekretär Oliver Wittke und Innenminister Helmut Reul, beide CDU,... Mehr»

Trump verschärft Asylverfahren in den USA

US-Präsident Donald Trump hat seine Asylpolitik weiter verschärft. Wie das Weiße Haus am späten Montagabend mitteilte, wies Trump die zuständigen Behörden an, künftig Gebühren für... Mehr»

Statistik 2018: 20.000 unbegleitete Minderjährige auf Asylsuche in der EU

Sie lassen ihre Familie in der Heimat zurück und nehmen Kurs auf Europa. 4.100 alleinreisende Kinder und Jugendliche zog es im letzten Jahr nach Deutschland, das sind 5.000 weniger als im Vorjahr. Mehr»

Linke gegen Dublin-Abkommen: Migranten sollen über ihr Aufnahmeland selbst entscheiden

Künftig sollen sich Flüchtlinge und Migranten selbst aussuchen können, in welchem Land sie ihren Asylantrag stellen, so will es die Linken-Partei. Mehr»

Das Unkraut des Verbrechens im Garten der Demokratie: Ist der Kampf gegen die Clans verloren?

Mehr als "Nadelstiche" kann der deutsche Staat derzeit im Kampf gegen kriminelle Großclans nicht bieten. Zu lange hat man in ideologischer Verblendung die Entwicklung verschlafen. Ist es nun zu spät... Mehr»

Berliner „Warschauer Brücke“ ist Brennpunkt für Drogen, Diebstahl und Sexualdelikte

Ein Bericht in der "B.Z." macht deutlich, dass sich die Situation um die Berliner „Warschauer Brücke“ immer mehr zuspitzt. Arabischstämmige Migrantengruppen spielen dabei eine entscheidende... Mehr»

Migranten schicken weltweit rund 500 Milliarden Euro in die Heimat – Tendenz steigend

Lange Zeit war es sehr teuer, Geld über die Grenzen ins Ausland zu schicken. Im Zeitalter der Online-Shopper und Weltenbummler ist dies jedoch einfacher geworden - und auch günstiger. Der Wechsel... Mehr»

Lindner: Klimabewegung „Fridays for Future“ gleicht „Refugees Welcome“-Kampagne von 2015

Eine "sehr emotional geführte Debatte über die richtige Flüchtlingspolitik" gab es vor vier Jahren, sagt FDP-Chef Lindner. Inzwischen sehe man die Dinge in dem Bereich nüchterner. Nun warnt... Mehr»

Opfer brach Schweigen von Cottbus: Sollte Vergewaltigung vertuscht werden? – Bürgerproteste am Sonntag

Alles begann mit der Vergewaltigung einer Frau. Doch als die Behörden mutmaßlich versuchten dies zu vertuschen, vielleicht weil der Tatverdächtige südländischer Erscheinung war, kochte die... Mehr»

Italienischer Geheimdienst warnt vor neuer Migrantenwelle aus Libyen – 6.000 Menschen wollen nach Europa

Tausende Migranten sind bereit, die Internierungslager in Libyen zu verlassen und nach Europa einzureisen. Nach einem Bericht des italienischen Geheimdienstes AISE zufolge könnten 6.000 Migranten in... Mehr»