Schlagwort

Raumfahrt

">

Mars-Mission: Seismische Aktivität und Magnetfeld viel stärker als erwartet

Erstmals seid Beginn der "InSight"-Mission verraten Marsbeben etwas über das Innere des roten Planeten. Die NASA spricht von einem "überraschenden Jahr" und bezeichnet Mars als einen Planeten, der... Mehr»
">

Airbus will über 2000 Stellen in Rüstungssparte streichen

Airbus sieht schwierige Bedingungen im Bereich Rüstung und Raumfahrt und hat bereits «robuste Maßnahmen» angekündigt. Jetzt wird deutlich, was damit gemeint ist. Mehr»
">

SpaceX-Rakete verfehlt nach erfolgreicher Mission Landeplattform und stürzt ins Meer

Das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat erfolgreich 60 Satelliten ins All gebracht. Mit der Rückkehr der wiederverwendbaren Rakete ist das Unternehmen bisher gescheitert. Mehr»
">

NASA sucht neue Astronauten für ISS-, Mond- und Mars-Missionen

Die NASA bereitet sich darauf vor, wieder mit amerikanischen Astronauten und amerikanischen Raketen von amerikanischem Boden aus zur ISS zu starten. Mit Blick auf Mond und Mars sucht die... Mehr»
">

SpaceX-Rakete explodiert planmäßig – Elon Musk spricht von „perfekter Mission“

Nicht jede explodierende Rakete bedeutet eine Katastrophe, manchmal ist das Gegenteil richtig. Mehr»
">

Der Griff nach dem Weltraum – China startet Rakete vom Typ Langer Marsch 5

China ist auf dem Weg den USA ihre führende Rolle in der Erschließung des Weltraums streitig zu machen. Mehr»
">

Boeing-Raumkapsel „Starliner“ kehrt nach gescheitertem Testflug zur Erde zurück

Nach dem gescheiterten Testflug zur ISS kehrt die Raumkapsel "Starliner" am Sonntag zur Erde zurück. Die Landung im US-Bundesstaat New Mexiko sei für 13.57 Uhr (MEZ) geplant, teilten die Nasa und... Mehr»
">

Nächster Rückschlag für Boeing – Testflug von Raumkapsel „Starliner“ zur ISS fehlgeschlagen

Nach dem Desaster um die Boeing 737 Max, die hunderte Passagiere das Leben kostete, schaffte es das US-Luftfahrtunternehmen Boeing jetzt auch nicht ihre Testkapsel zur Raumstation ISS zu navigieren. Mehr»
">

Weltraumbehörde erhält Rekordbudget – 3,3 Milliarden Euro kommen aus Deutschland

14,4 Milliarden Euro gehen für die kommenden fünf Jahre an die Europäische Weltraumbehörde ESA. Deutschland trägt den höchsten Anteil. Mehr»
">

Als „Operationsbereich“ anerkannt: Nato macht Weltraum zum militärischen Einsatzgebiet

Die Nato hat den Weltraum zu einem neuen Einsatzgebiet erklärt. Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte am Mittwoch in Brüssel, die Außenminister der Militärallianz hätten den Weltraum als... Mehr»
">

Deutsche Raumfahrt nimmt Abschied von Sigmund Jähn

Letzte große Bühne für Sigmund Jähn: Bei einer Gedenkfeier erinnern die deutschen Raumfahrer an den ersten Deutschen im All. Alexander Gerst und seine Kollegen lassen den verstorbenen Kosmonauten... Mehr»
">

Auf dem Weg zur Raumfahrt-Großmacht? China schließt Testreihe für Mars-Mission ab

China hat eine wichtige Testreihe für seine geplante Mars-Mission abgeschlossen. Das Landemodul, das im kommenden Jahr auf den roten Planeten geschickt werden soll, wurde am Donnerstag auf einer... Mehr»
">

All-Machtfantasien: Wettstreit um den Zugang zum Weltraum

Ein Weltraumbahnhof in Deutschland - für BDI-Präsident Dieter Kempf ist das realistisch. Das All ist längst nicht mehr nur Ziel unserer Entdeckerfantasien. China, die USA und Russland ringen dort... Mehr»
">

Bundesregierung will Budget der Raumfahrtagentur ESA kürzen

Kurz nachdem der Chef der ESA um mehr Mittel aus Deutschland gebeten hat kommt die Absage. Mehr»
">

ESA-Chef will mehr Geld für Raumfahrt aus Deutschland

Der Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Johann-Dietrich Wörner, wünscht sich mehr deutsches Engagement in der Raumfahrt, etwa mit Programmen, die sich mit dem Klimawandel... Mehr»
">

China startet ersten sudanesischen Satelliten in Shanxi

China hat den ersten Satelliten des Sudan gestartet. Der Satellit solle zu Forschungen in den Bereichen Militär, Wirtschaft und Weltraumtechnologie eingesetzt werden, teilte der regierende Souveräne... Mehr»
">

Kekse backen im Weltraum: Privater Raumfrachter „Cygnus“ gestartet

Der private Raumfrachter „Cygnus“ ist zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Teil der Ladung ist auch ein Ofen, mit dem Astronauten künftig Nahrung wie zum Beispiel Kekse frisch selbst... Mehr»
">

„Blue Moon“: Jeff Bezos (Amazon) will mit anderen Firmen eine Mondlandefähre entwickeln

Die Nasa hatte im Mai erklärt, bei elf Unternehmen Vorschläge für Mondlandegeräte angefordert zu haben. Jeff Bezos hat sich nun mit den US-Unternehmen Lockheed Martin, Northrop Grumman und Draper... Mehr»
">

Kosmische Inventur: Deutsches Röntgenteleskop „eRosita“ liefert erste Bilder

Dem Urknall auf der Spur: Das Röntgenteleskop "eRosita" soll Milliarden Lichtjahre entfernte Galaxien in bisher unerreichter Auflösung erforschen. Im Juli ist das Teleskop gestartet - jetzt gibt es... Mehr»
">

BDI-Präsident: „Ein gutes Projekt wäre ein deutscher Weltraumbahnhof“

Um die Raumfahrtbegeisterung in Deutschland zu schüren, schlägt der BDI-Präsident Dieter Kempf vor, eine deutsche Astronautin mit der nächsten bemannten US-Mission 2024 zum Mond zu schicken. Mehr»