Schlagwort

Schifffahrt

">

Straße von Hormus: Iran beschlagnahmt erneut Schiff

Die Revolutionsgarden haben ein Schiff in der Nähe der Straße von Hormus, gut 30 Kilometer östlich der Insel Große Tunb, aufgegriffen und die Besatzung festgenommen, berichtete das iranische... Mehr»
">

Leuchtendes Kreuzfahrt-Spektakel in Hamburg

Ein Lichtspektakel im Hamburger Hafen: Fünf Kreuzfahrtschiffe verlassen in enger Folge den Hamburger Hafen in Richtung Nordsee. Der Hafen ist dabei in blaues Licht getaucht. Mehr»
">

OECD kritisiert: EU verzerrt Wettbewerb im Reedereigeschäft

Die EU gewährt europäischen Reedereien für ihre Containerlinien Steuererleichterungen. Sie zahlen nicht die in ihrem Heimatland üblichen Steuern, sondern eine sogenannte Tonnagesteuer - was einer... Mehr»
">

„Wir werden niemanden ertrinken lassen“: Deutschland will jeden vierten Migranten aus Italien aufnehmen

Um die neue italienische Regierung zu entlasten und die Verteilung von Migranten in Europa voranzubringen, will die Bundesregierung jeden vierten Migrant einreisen lassen, der nach einer Bergung in... Mehr»
">

Greenpeace-Aktivisten drohen nach Anti-Kohle-Aktion in Polen zehn Jahre Haft

Greenpeace-Aktivisten drohen bis zu zehn Jahre Haft. Sie behinderten in Polen einen Frachter beim Entladen von Kohle. Mehr»
">

Das Öl wurde nach Syrien geliefert: Großbritannien wirft Iran Wortbruch im Fall von Tanker vor

Die britische Regierung hat dem Iran Wortbruch im Falle des zeitweise vor Gibraltar festgesetzten Öltankers vorgeworfen und den iranischen Botschafter einbestellt. Es sei jetzt "klar", dass der... Mehr»
">

Polen: Behörden entfernen Greenpeace-Schiff aus Danziger Hafen – zwei Aktivisten festgenommen

Aktivisten der "Rainbow Warrior" hatten das Entladen von Kohle im Danziger Hafen verhindert. Daraufhin wurde das Greenpeace-Schiff durch polnische Grenzschützer aus dem Hafen geschleppt und der... Mehr»
">

Iran-Konflikt: Teheran will Öltanker „Stena Impero“ in Kürze freigeben

Teheran könnte den Öltanker "Stena Impero", der im Juli vom Iran beschlagnahmt wurde, in Kürze freigeben. Die "letzten Etappen des juristischen Prozesses" seien im Gange, sagte ein Sprecher des... Mehr»
">

USA verhängen Sanktionen gegen iranisches Schifffahrts-Netzwerk

Die USA haben ihre Sanktionen gegen den Iran verschärft. Das US-Finanzministerium verhängte Strafmaßnahmen gegen ein Netzwerk für Schiffslieferungen von iranischem Öl. Mehr»
">

Kapitänin Rackete fordert Entschuldigung von Seehofer

Carola Rackete fordert Bundesinnenminister Horst Seehofer auf, sich bei ihr zu entschuldigen. Mehr»
">

Kalifornien: Brennendes Ausflugsschiff geht bei Santa Cruz unter – viele Tote befürchtet

Nach einem verheerenden Brand auf einem Schiff vor der Küste Kaliforniens befürchten die Behörden viele Todesopfer: 34 Menschen wurden am Montag vermisst, nachdem das Touristenboot knapp 20 Meter... Mehr»
">

Französische Fähre beteiligt sich an „Seenotrettung“ – 18 Migranten gehen in Mallorca an Land

Eine französische Fähre hat 18 Migranten aus dem Mittelmeer aufgenommen und auf die spanische Ferieninsel Mallorca gebracht. Die mehrheitlich afrikanischen Migranten seien am Montag im... Mehr»
">

Mittelmeer: Italien beschlagnahmt deutsches NGO-Schiff „Eleonore“

Italien hat das deutsche NGO-Schiff "Eleonore" mit rund hundert afrikanischen Migranten an Bord beschlagnahmt, weil es ohne Erlaubnis in italienische Hoheitsgewässer eingefahren ist. Mehr»
">

Rätselraten beendet: Iranischer Tanker „Adrian Darya 1“ auf dem Weg nach Syrien

Der iranische Tanker "Adrian Darya" ist US-Angaben zufolge auf dem Weg nach Syrien. "Wir haben zuverlässige Informationen, wonach der Tanker in Fahrt ist und auf Tartus, Syrien, zusteuert", erklärte... Mehr»
">

USA verhängen Sanktionen gegen iranischen Öltanker

Die USA haben den iranischen Öltanker „Adrian Darya 1“ und den Kapitän des Schiffs mit Sanktionen belegt. Damit könnte die US-Regierung in einem nächsten Schritt auch Strafmaßnahmen gegen... Mehr»
">

Rekordzahl an Flüchtlingen auf griechischer Insel Lesbos angekommen

Laut Behörden und Hilfsorganisationen kamen die Menschen am Donnerstagabend auf 13 Schiffen aus der Richtung Türkei. An Bord waren demnach 540 Flüchtlinge, darunter 240 Kinder. Mehr»
">

Rätselraten über das Ziel des iranischen Tankers „Adrian Darya 1“

Auf dem Weg in die südtürkische Küstenstadt Iskenderum ist der Tanker nicht, wie der türkische Außenminister mitteilt. Mehr»
">

US-geführter Einsatz in Straße am Hormus gestartet – AKK äußert sich vorerst nicht

Vor dem Hintergrund des Konflikts mit dem Iran haben die USA die von ihr geführte Marinemission zum Schutz der Schifffahrt in der Straße von Hormus gestartet. Die „Operation Sentinel“... Mehr»
">

Greta Thunberg in New York angekommen

Angekommen: Um kurz nach 8 Uhr Ortszeit (14 Uhr deutscher Zeit) twitterte ihr Skipper Boris Herrmann "Arrived" ein Foto von Thunberg vor Gebäuden nahe der Hafeneinfahrt. Mehr»
">

Iranischer Tanker „Adrian Darya-1“ fährt weiter Richtung Türkei

Der iranische Öltanker „Adrian Darya-1“ hält Kurs in Richtung Türkei. Das Schiff bewegte sich am Vormittag ostwärts. Mehr»