Schlagwort

Schifffahrt

">

Maas will Vorreiter-Initiative: Deutschland garantiert, immer ein festes Kontingent an Migranten aufzunehmen

Bundesaußenminister Maas hat eine Vorreiter-Initiative Deutschlands bei der Verteilung von Migranten angekündigt. Mehr»
">

Britischer Außenminister stellt Freigabe von iranischem Öltanker in Aussicht

Wo wollte der Supertanker "Grace 1" hin, bevor er von der britischen Royal Navy in Gibralter festgesetzt wurde? Wenn der Iran diese Frage überzeugend beantwortet, könnte das Schiff seine Fahrt bald... Mehr»
">

Gibraltar: Offiziere des festgesetzten iranischen Supertankers wieder auf freiem Fuß

Die in Gibraltar festgenommenen Besatzungsmitglieder des iranischen Öltankers sind wieder auf freiem Fuß. Der Kapitän und die drei Offiziere seiengegen Kaution freigelassen worden, heißt es. Mehr»
">

Höchste Alarmstufe für britische Schiffe: Schifffahrtswege in der Golfregion in Gefahr

Großbritannien verstärkt seine Militärpräsenz in der Golfregion, US-Präsident Trump warnt den Iran vor weiteren Angriffen auf Schiffe. Die US-Regierung wirbt für eine internationale... Mehr»
">

Gibraltars Polizei nimmt weitere Crewmitglieder von iranischem Öltanker fest

Die Behörden in Gibraltar nahmen zwei weitere Besatzungsmitglieder des beschlagnahmten iranischen Öltankers fest. Gegen die vier Beschuldigten laufen demnach "Ermittlungen wegen des mutmaßlichen... Mehr»
">

Kapitän und Offizier von iranischem Tanker „Grace 1“ in Gibraltar festgenommen

Eine Woche nach dem Stopp des iranischen Öltankers "Grace 1" vor der Küste des britischen Überseegebiets Gibraltar sind dort der Kapitän und ein Offizier des Schiffes festgenommen worden. Mehr»
">

Iran-Krise: Großbritannien ernsthaft besorgt wegen erneutem Tankervorfall in der Hormus Meerenge

Großbritannien hat einen erneuten Vorfall vor der iranischen Golfküste bestätigt, bei dem ein britischer Öltanker von der Durchfahrt der Straße von Hormus abgehalten werden sollte. Drei iranische... Mehr»
">

Schwesig verurteilt „Geschachere um Menschenleben“ im Mittelmeer

Die kommissarische SPD-Chefin Manuela Schwesig hat eine gerechte Verteilung von Flüchtlingen in der EU gefordert. „Wir müssen das Drama im Mittelmeer umgehend beenden“, sagte Schwesig... Mehr»
">

Luxemburgs Außenminister will neue EU-Seenotrettungsmission

"Die EU sollte schnell mit Schiffen der Mitgliedstaaten eine neue EU-Seerettungsmission im zentralen Mittelmeer starten, um Flüchtlinge und Migranten vor dem Ertrinken zu retten", fordert Luxemburgs... Mehr»
">

„Ticket nach Mitteleuropa“: Sebastian Kurz verurteilt Seenotretter im Mittelmeer

Solange die Rettung im Mittelmeer "mit dem Ticket nach Mitteleuropa verbunden" sei, machten sich "immer mehr Menschen auf den Weg", so Österreichs früherer Kanzler im Interview mit der "Welt am... Mehr»
">

Verpflichtungen „nicht mehr zu gewährleisten“: Marine fürchtet langfristige Ausfälle vieler Schiffe und Boote

Langfristige Ausfälle vieler Schiffe und Boote könnten in den kommenden Jahren internationale Verpflichtungen gefährden, geht aus dem internen Papier hervor, das der "Spiegel" jetzt zitiert. Mehr»
">

Drama auf Kreuzfahrtschiff: Deutsche Frau fällt über Bord – tot

Eine deutsche Frau ist von Bord eines Kreuzfahrtschiffes gefallen. Warum sie ins Wasser fiel, ist noch unklar. Mehr»
">

In Italien ist „der Hafen zu”: NGO-Schiff lehnte Angebot von Libyen ab – Seehofer will Migranten aufnehmen

Deutschland hat der EU-Kommission angeboten, Migranten von zwei weiteren Schiffen im Mittelmeer aufzunehmen. Mehr»
">

Baerbock verlangt Rückkehr zur „europäischen Seenotrettung“

Grünen-Chefin Baerbock verlangt eine Rückkehr zu einer "europäischen Seenotrettung" gefordert. Mehr»
">

14 tote russische Seeleute: Kreml erklärt Hintergründe von U-Boot-Brand zu „Staatsgeheimnis“

Wenige Tage nach dem verheerenden Feuer an Bord eines russischen U-Boots will Moskau Details zu dem Vorfall geheimhalten. Diese könnten "nicht komplett öffentlich" gemacht werden, da es sich um... Mehr»
">

Baerbock kritisiert Bundesregierung wegen Verhaftung von Rackete

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat der Bundesregierung ein zu spätes Handeln im Fall der verhafteten „Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete vorgeworfen. „Hätte Horst Seehofer... Mehr»
">

14 Seeleute sterben bei Brand in russischem U-Boot

Bei einem Brand eines russischen U-Bootes sind mindestens 14 Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Die Seeleute seien an giftigen Gasen erstickt, die bei dem Brand in tiefen Gewässern entstanden... Mehr»
">

Gericht in Uruguay ordnet Verkauf von riesigem Nazi-Adler an

Ein Gericht in Uruguay hat die Regierung angewiesen, einen vor 13 Jahren vor der Küste geborgenen riesigen NS-Bronzeadler mit Hakenkreuz in seinen Krallen zu verkaufen. Der Staat hatte den aus dem... Mehr»
">

USA veröffentlichen neues Beweismaterial gegen Iran – Trump sendet 1000 neue Soldaten in die Region

Zu den mutmaßlichen Angriffen auf zwei Tanker im Golf von Oman haben die USA neue Bilder veröffentlicht, welche die Verantwortung des Iran belegen. Die am Montag präsentierten Fotos zeigen die... Mehr»
">

Iran erhöht den Druck: Zulässige Uranmenge wird in zehn Tagen überschritten

Der Iran hat eine verstärkte Uran-Anreicherung angekündigt. Dies werde innerhalb der nächsten zehn Tage geschehen, sagte Behrouz Kamalvandi, Sprecher der iranischen Atombehörde. Mehr»