Schlagwort

Schifffahrt

">

Iran-Konfilkt: Südkorea entsendet Zerstörer und 300 Soldaten in Straße von Hormus

Auf Drängen des US-Botschafters Harry Harris in der vergangenen Woche entsendet Südkorea ein Kriegsschiff in die Straße von Hormus. Seoul machte jedoch deutlich, dass es sich jedoch nicht an der... Mehr»
">

US-Kriegsschiff durchfährt Straße von Taiwan

Erstmals seit der Wiederwahl der Unabhängigkeitsverfechterin Tsai Ing Wen als Präsidentin Taiwans hat ein US-Kriegsschiff für einen "Routine-Einsatz" die Straße von Taiwan durchfahren. Peking... Mehr»
">

„Wow, ich habe gewonnen“: Kapitän von NGO-Schiff „Lifeline“ gewinnt Berufung in Malta

Der deutsche Kapitän des NGO-Schiffs "Lifeline", Claus-Peter Reisch war im Mai zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro verurteilt worden. Der Kapitän ging gegen das Urteil in Berufung und bekam... Mehr»
">

Hafen in Kamerun: Acht Seeleute von griechischem Öltanker entführt

Bewaffnete Angreifer haben im Hafen von Limbe im zentralafrikanischen Kamerun am Dienstag einen griechischen Öltanker überfallen und acht Seeleute verschleppt. Wie das griechische... Mehr»
">

Schiffe werden sauberer – Reeder sorgen sich um neuen Sprit

Zum Jahreswechsel beginnt in der Schifffahrt ein neues Zeitalter. Weltweit treten strengere Schwefel-Abgaswerte in Kraft. Für die Reedereien wird das teuer - und vielleicht müssen sogar die... Mehr»
">

32 Migranten an Bord: Deutsches NGO-Schiff „Alan Kurdi“ darf italienischen Hafen anlaufen

Das Schiff "Alan Kurdi" darf mit 32 Migranten an Bord einen italienischen Hafen anlaufen. Das Schiff dürfe in der Hafenstadt Pozzallo im Süden Siziliens anlegen, heißt es. Mehr»
">

„Geisterschiff“ mit sieben Leichen auf japanischer Insel angespült

Immer wieder werden nordkoreanische Fischerboote an Japans Küste angespült. Dieses Mal war es ein Holzboot mit sieben stark verwesten Leichen. Mehr»
">

„Alan Kurdi“ nimmt vor der Küste Libyens 32 Migranten auf

Das deutsche NGO-Schiff „Alan Kurdi“ hat am Donnerstag vor der Küste Libyens 32 Migranten aufgenommen. Wie die Organisation Sea-Eye am Freitag mitteilte, befanden sich die Menschen auf... Mehr»
">

Japan schickt Marineschiff und Aufklärungsflugzeuge in die Golfregion

Japan schickt ein Marineschiff und zwei Aufklärungsflugzeuge zur Sicherung wichtiger Schifffahrtsrouten in die Golfregion. An der US-geführten Marinemission zum Schutz der Straße von Hormus wird... Mehr»
">

Türkei: Sieben Migranten bei Bootsunglück auf Vansee gestorben

Auf dem gekenterten Boot befanden sich laut des Berichtes ausschließlich Migranten, darunter Afghanen, Pakistaner und Menschen aus Bangladesch. Mehr»
">

NGO-Schiff „Ocean Viking“ mit 159 Migranten in Tarent eingetroffen

Das Schiff "Ocean Viking" mit 159 Migranten an Bord hat den süditalienischen Hafen Tarent erreicht. Mehr»
">

Kaum noch Spenden für Sea Eye – NGO-Schiff „Alan Kurdi“ wird jetzt von katholischer Kirche finanziert

Das NGO-Schiff "Alan Kurdi", das von Schleppern absichtlich in Seenot gebrachte Migranten aus dem Mittelmeer aufgreift, stach von Sizilien aus in See. Da die dahinter stehende Organisation Sea Eye... Mehr»
">

Beschlagnahmung der „Sea Watch 3“ aufgehoben

Die illegal in den italienischen Hafen von Lampedusa eingelaufene "Sea Watch 3" wurde im Sommer beschlagnahmt. Jetzt gab ein italienisches Zivilgericht das Schiff wieder der Organisation Sea Watch... Mehr»
">

Halbierung der CO2-Emissionen bis 2050 – Schifffahrt investiert 4,5 Milliarden Euro

Etwa 4,5 Milliarden Euro will die Schifffahrt investieren und bis 2030 CO2-neutrale Schiffsantriebe realisieren. Bis 2050 will man die Emissionen bezüglich 2008 halbieren, das sei mit fossilen... Mehr»
">

Griechenland will Häfen lieber an Deutsche als an China verkaufen

Griechenland lade Investoren aus aller Welt ein. "Aber wir sind ein EU-Land, wir gehören zum Westen. Und genau da wollen wir auch bleiben", betonte der griechische Wirtschaftsminister Adonis... Mehr»
">

Russischer atombetriebener Eisbrecher beendet Testfahrt in der Arktis

Nach einer zweitägigen Probefahrt ist der atombetriebene russische Eisbrecher "Arktika" in den Hafen von St. Petersburg zurückgekehrt. Das Schiff soll fossile Brennstoffe über die Nordostpassage... Mehr»
">

Vom Iran unterstützte Huthi-Rebellen kapern drei ausländische Schiffe vor jemenitischer Küste

Die vom Iran unterstützen Huthi-Rebellen haben vor der jemenitischen Küste drei Schiffe gekapert. Mehr»
">

Einschüchterungsversuch vor Wahl? China entsendet Flugzeugträger in Straße von Taiwan

China hat seinen ersten im Inland gebauten Flugzeugträger durch die Straße von Taiwan fahren lassen. Taiwans Außenminister Joseph Wu wertet das Manöver als Einschüchterungsversuch. Mehr»
">

Russland bereitet Rückgabe von drei ukrainischen Marineschiffen vor

Entspannungszeichen. Nach Gefangenenaustausch will Russland jetzt, die vor einem Jahr beschlagnahmten Schiffe an die Ukraine zurückgeben. Mehr»
">

Umweltminister der Länder zu Gesprächen mit Landwirten bereit

Angesichts von Konflikten mit den Landwirten in der Agrar- und Naturschutzpolitik haben die Umweltminister der Länder ihre Dialogbereitschaft mit der Branche bekräftigt. Zugleich betonten sie aber... Mehr»