Schlagwort

Sibirien

">

„Wolken impfen“ – Regen-Erzeugen gegen die sibirischen Waldbrände

Russische Behörden riefen in den Regionen Irkutsk, Krasnojarsk, Burjatien und Sacha den Ausnahmezustand aus. Derweil begannen Flugzeuge des russischen Fliegenden Waldschutzdienstes am Donnerstag in... Mehr»
">

Waldbrände in Sibirien – auch Kasachstan und die Arktis betroffen

Jedes Jahr gibt es in Sibirien große Waldbrände, in diesem Jahr brannte es bereits auf 3,2 Millionen Hektar. Vielfach greifen die Behörden nur ein, wenn Menschenleben in Gefahr sind. Mehr»
">

900 Jahre alte „Polarprinzessin“ aus Russland begeistert Forscher

Die mumifizierte "Polarprinzessin" beeindruckt die Forscher auf der ganzen Welt. Die erstaunlich gute Erhaltung von organischen Stoffen wie in ihrem Fall Wimpern und Haare ist durch dauerhafte Kälte... Mehr»
">

Ausnahmezustand in Sibirien: Tote und Hunderte Verletzte bei Hochwasser in der Region Irkutsk

Bei einem schweren Hochwasser in Sibirien ist die Zahl der Toten nach Angaben des Zivilschutzes auf drei gestiegen. Rund 50 Ortschaften wurden überflutet, mehr als 10.000 Menschen sind betroffen. Mehr»
">

CO2-Angst ist out: Wird Methan zum neuen Klima-Schreckgespenst?

Die „Neue Zürcher Zeitung“ weist darauf hin, dass der Methangehalt in der Atmosphäre seit 2007 deutlich ansteigt. Die Gründe sind unklar. Da Methan als „Treibhausgas“ 20 Mal so effektiv sei... Mehr»
">

Flüssiges Blut in 42.000 Jahre altem „Fohlen aus dem Eis“ entdeckt. Nächster Schritt: Klonen?

Wissenschaftler haben im Sommer 2018 in der Batagai-Senke (Sibirien) ein prähistorisches Fohlen entdeckt. Es starb vor etwa 42.000 Jahren und war gerade einmal 3 Monate alt. Durch den Permafrost... Mehr»
">

Dieses Wochenende kommt der Winter – und bleibt

Sollten Sie noch keine Winterreifen aufgezogen haben, wird es jetzt höchste Zeit ... Mehr»
">

Wostok-2018: Russland verliert die Scheu vor einer militärischen Kooperation mit Peking

Das heute begonnene Großmanöver „Wostok-2018“ im Osten und Südosten der Russischen Föderation ist ein Indiz dafür, dass die Russische Föderation und die Volksrepublik China ihre verstärkte... Mehr»
">

64 Tote: Russischer Gouverneur tritt nach Brandkatastrophe in Sibirien zurück

Der Gouverneur der russischen Region Kemerowo ist nach der Brandkatastrophe in einem Einkaufszentrum zurückgetreten. Bei dem Brand in der sibirischen Stadt Kemerewo waren am vorangegangenen Sonntag... Mehr»
">

Zeichnungen aus dem Gulag: Gewalt, Mord und Folter im sowjetischen Lagersystem

Ein ehemaliger Sowjetpolizist griff zu seinem Stift – und zeichnete das, was nicht fotografiert werden konnte. Mehr»
">

Roarrr!

Mehr»
">

Neun Bergleute nach Überflutung von Diamantenmine in Sibirien vermisst

Nach der Überflutung einer Diamant-Mine in Sibirien sind am Freitag neun Arbeiter vermisst worden, 133 Bergleute wurden geborgen. Mehr»
">

Erdöl in Ostsibirien: Rosneft bohrt zum ersten Mal im Polarmeer

Russlands größter Ölförderer Rosneft bohrt seit Montag erstmals auf dem Festlandsockel der polaren Laptewsee in Ostsibirien nach Öl. Es ist die nördlichste Bohrung in Russland. Mehr»
">

Errötet, aber nicht aus Scham: Diese Seen haben eine extravagante Färbung

Diese besonderen Seen stechen aus der blauen Masse hervor, weil sie rosa sind. Der Grund dafür ist eine Algenblüte. Mehr»
">

Mittelalterliche Mumie in russischer Arktis ausgegraben

Ein neuer Mumien-Fund wird von der russischen Totenstadt Zeleny Yar gemeldet. Der mittelalterliche Ausgrabungsort befindet sich in der Nähe von Salechard, einer am Ob... Mehr»
">

„Die Liebe, der Bärenjäger und die Taiga“ im Live-Stream, heute, 23.01., Doku

Freitag, 23.01.2015, 20.15 Uhr, 3SAT Erst verliebt sich Katrin Haß in die endlose Taiga, dann in den attraktiven Bärenjäger Slava. Seit fünf Jahren führt sie an der Seite des zwanzig Jahre... Mehr»
">

Das Lächeln der Samojeden

Als vor einigen Jahren unsere Chow-Chow-Hündin Cilli starb waren wir untröstlich und wollten erstmal keinen anderen Hund. Doch nach vier Jahren Hundeabstinenz sagte mein Mann: „Ein Hund muß... Mehr»
">

Die Wiederentdeckung der Transsibirischen Eisenbahn

Ein jäher Ruck beendet die erwartungsvolle Stille am leeren Bahnsteig. In schneller Folge durchläuft er mit hartem metallischem Aufprall die lange Waggonreihe und gibt damit das unüberhörbare... Mehr»
">

Sibirische Kälte

In Novy Urengoi ist es kalt: Ungefähr 40 Kilometer nördlich des Polarkreises herrschen in der winterlichen Abendsonne minus 40 Grad Celsius. Hier in der russischen Region liegt auch das größte... Mehr»