Schlagwort

Sozialleistungen

">

Studie in Österreich bestätigt: Flüchtlinge bevorzugen Wohnort Wien – der Sozialleistungen wegen

Bereits vor einigen Monaten deutete eine Studie an, dass die Höhe der Sozialleistungen Einfluss darauf hat, wo es Migranten in Europa hinzieht. In Österreich brachte eine Untersuchung nun ähnliche... Mehr»
">

Grundrente lässt Zahl der Grundsicherungs-Empfänger steigen

Die geplante Grundrente hat unvorhergesehene Auswirkungen auf die Zahl der Personen die Sozialleistungen empfangen. Mehr»
">

Forscher bestätigen: Sozialleistungen wirken tatsächlich anziehend bei der Migration

Befürworter einer Politik der offenen Grenzen stellen regelmäßig in Abrede, dass vor allem die Höhe der Sozialleistungen Deutschland für Zuwanderer attraktiv macht. Eine Forschergruppe weist nun... Mehr»
">

Syrischer „Geflüchteter“ möchte in Deutschland nicht arbeiten: „Ich sitze schön zu Hause mit meiner Shisha“

In seiner 3-Zimmer Wohnung in Köln sitzt der syrische "Geflüchtete" Alan N. auf einer Decke, isst Sonnenblumenkerne und trinkt schwarzen Tee, berichtet der "Flüchtlingsblogger" Aras Bacho. Eine... Mehr»
">

Arabische Clans und afrikanische Dealer machen, was sie wollen – und unser Staat sieht hilflos zu

Wie ist es möglich, dass ein unverschämter Sozialschmarotzer und gefährlicher Krimineller die Behörden nachweislich seit Jahren an der Nase herumführt – und niemand unternimmt etwas dagegen? Mehr»
">

Deutschlands heruntergekommene Rumänen-Viertel: Sozialsystem wird ausgenutzt – Steuerzahler hat den Schaden

Eine Reportage des MDR setzt sich mit den Problemen der Zuwanderung nach Deutschland aus anderen EU-Ländern auseinander. Dabei spielen insbesondere Rumänen und deren Minderheiten wie Sinti und Roma... Mehr»
">

Unionspolitiker will Leistungen für illegal weitergereiste Asylbewerber auf Rückfahrkarte begrenzen

Thorsten Frei (CDU), stellvertretender Vorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag, hat deutliche Leistungskürzungen für unerlaubt nach Deutschland weiterreisende Asylbewerber gefordert. „Die... Mehr»
">

Urteil zum Sozialbetrug Bremerhaven „schallende Ohrfeige für SPD und CDU“

Die Öffentlichkeit wurde ausgeschlossen, als es um Disiziplinarmaßnahmen im sieben Millionen schweren Sozialbetrugsfall ging. Dagegen hatte die Wählervereinigung "Bürger in Wut" (BIW) vor dem... Mehr»
">

Bundesländer wollen Leistungskürzung für Doppelasylbewerber

Die Sozialleistungen für Doppelasylbewerber sollten reduziert werden. Dazu soll die Bundesregierung das Asylbewerberleistungsgesetz so erweitern, dass "Dublin-Fälle nur noch gekürzte Leistungen... Mehr»
">

Polizist: „Wer sagt, dass die Kriminalität im Zuge der großen Einwanderung nicht gestiegen ist, weiß nicht, wovon er redet“

Die Polizei ist eines der wichtigsten Themen vor der Wahl in Hessen. In der "Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen" beschreibt ein Polizist die Lage aus seiner Sicht. Mehr»
">

IFO-Chef fordert Ehrlichkeit in Flüchtlingsdebatte: Sozialstaat mit freier Migration auf Dauer unvereinbar

Clemens Fuest, der neue Präsident des Münchner IFO-Instituts in Deutschland und Österreich, sieht ein Problem in der direkten Einwanderung in den Sozialstaat. Wenn man die Sozialstaaten in Europa... Mehr»
">

Südspanien überlastet: Helfer schicken Migranten mit „Butterbrot, Wasserflasche und Busticket“ weiter Richtung Norden

Größtenteils Schwarzafrikaner landen mit ihren wackligen Booten jetzt vermehrt an der südspanischen Küste. Viele von ihnen wollen offenbar unbedingt nach Frankreich und Deutschland. Mehr»
">

„Cicero“: Wie viel Naivität darf sich ein Land leisten?

Deutschland wird geplündert und alle schauen zu. Ob Kindergeld oder Hartz IV, Deutschland ist nicht ohne Grund das bevorzugte Land für Migranten und kriminelle Banden aus dem Ostblock. Aber auch... Mehr»
">

Alle sind sich einig – Deutschland muss mehr investieren

918 Milliarden Euro gab der Staat für Sozialleistungen aus – und 66,5 Milliarden für Investitionen. Die Infrastruktur verschlechtert sich, Brücken und Schulen können nicht adäquat gepflegt... Mehr»
">

Bundessozialgericht verhandelt erneut über Sozialhilfe für EU-Bürger

Haben arbeitslose EU-Bürger in Deutschland Anspruch auf Sozialhilfe? Das Bundessozialgericht prüft am 30. August 2017 erneut, ob das der Fall ist. Bisher gilt: Wer noch nie hier gearbeitet hat muss... Mehr»
">

16 verfügbare Sozialleistungen: In Wien sind 3.200 Euro Sozialhilfe pro Monat möglich

3.200 Euro kann derzeit eine Familie in Wien an monatlichen Sozialleistungen bekommen. Wie Prüfer ermittelten sei dies durch kombinierte Zusatzleistungen zur Mindestabsicherung möglich. Mehr»
">

Seltsamer Einbruch in Südafrikas Verfassungsgericht nach regierungskritischem Urteil

In Südafrika hat ein mysteriöser Einbruch in die Büroräume des Obersten Richters des Landes nach einem regierungskritischen Urteil Spekulationen ausgelöst. 15 Computer wurden entwendet, des... Mehr»
">

Beim Alter gemogelt: Drei junge Afghanen kassierten 150.000 Euro in Österreich

Weil sich drei Flüchtlinge bei ihrer Ankunft in Österreich jünger ausgaben als sie tatsächlich waren, kassierten sie ordentlich ab. Als unbegleitete Minderjährige erhielten sie mehr... Mehr»