Schlagwort

Tunesien

">

Tunesien: Islamistische Ennahdha-Partei gewinnt Parlamentswahl – Stichwahl zum neuen Präsidenten

Die gemäßigt islamistische Ennahdha-Partei hat bei der Parlamentswahl in Tunesien die meisten Stimmen geholt. Am Sonntag wird in einer Stichwahl über den neuen tunesischen Präsidenten abgestimmt. Mehr»
">

Italien erklärt 13 Länder zu sicheren Herkunftsländern – Griechenland möchte nachziehen

Italien erklärt 13 Länder aus Afrika und Osteuropa zu sicheren Herkunftsländer. Ein Drittel der Migranten, die nach Italien gelangen, stammt aus diesen Ländern. Mehr»
">

Nur geringe Wahlbeteiligung bei Parlamentswahl in Tunesien

Bei der Parlamentswahl in Tunesien hat sich am Sonntag eine niedrige Beteiligung abgezeichnet. Am frühen Nachmittag lag sie nach Angaben der Wahlkommission bei lediglich 23,5 Prozent. Die Wahllokale... Mehr»
">

Wahlsonntag: Parlamentswahlen in Portugal, dem Kosovo und Tunesien

An diesem Sonntag wird in drei Staaten jeweils ein neues Parlament gewählt: In Portugal, Kosovo und Tunesien. In Tunesien gilt das Wahlergebnis als völlig ungewiss, in Portugal wird mit einem Sieg... Mehr»
">

Grüne blockieren: FDP will Tunesien, Marokko, Algerien und Georgien endlich zu sicheren Herkunftsländern erklären

Tunesien, Marokko, Algerien und Georgien müssen endlich zu Sicheren Herkunftsstaaten erklärt werden, erklärt FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg. Im Bundestag gibt es dafür auch eine Mehrheit -... Mehr»
">

Tunesiens Ex-Machthaber Ben Ali im Alter von 83 Jahren gestorben

Tunesiens Ex-Machthaber Zine El Abidine Ben Ali ist tot. Wie das Außenministerium in Tunis mitteilte, starb Ben Ali, der vor acht Jahren im Arabischen Frühling vom Volk gestürzt worden war, im... Mehr»
">

Politisches Erdbeben in Tunesien: Jura-Professor und inhaftierter Medienmogul treten zu Stichwahl an

Vertreter der etablierten Parteien äußerten sich mit Blick auf die bevorstehende Parlamentswahl besorgt: Als Sieger aus der ersten Runde am Sonntag gingen Teilergebnissen zufolge zwei Außenseiter... Mehr»
">

Vorgezogene Präsidentschaftswahl in Tunesien – Mehr als 20 Bewerber

In Tunesien findet die zweite freie Präsidentschaftswahl statt. Mehr als 20 Kandidaten bewerben sich nach dem Tod von Béji Caïd Essebsi um den Einzug in den Präsidentenpalast in Tunis. Mehr»
">

Ein Monat vor Präsidentschaftswahl: Tunesischer Kandidat Nabil Karoui festgenommen

In Tunesien ist der aussichtsreiche Präsidentschaftskandidat Nabil Karoui festgenommen worden. Gegen den Medienunternehmer und dessen Bruder wird wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt. Mehr»
">

Knapp hundert Kandidaten wollen bei Präsidentenwahl in Tunesien antreten

In Tunesien wird im September ein neuer Präsident gewählt - es gibt 98 Bewerber. Alleine am Freitag ließen sich 42 Kandidaten registrieren.  Mehr»
">

Zuwanderung von Migranten aus Libyen nach Tunesien verdoppelt

Die Zuwanderung von Migranten aus Libyen nach Tunesien hat sich mehr als verdoppelt. Mehr»
">

Trainer Rohr wird mit Nigeria Dritter beim Afrika-Cup

Der deutsche Trainer Gernot Rohr hat mit der Fußball-Nationalmannschaft Nigerias den Afrika-Cup auf Platz drei beendet.Die Super Eagles entschieden in Kairo das Spiel um Platz drei gegen Tunesien mit... Mehr»
">

Nach Anschlag: Tunesien verbietet Nikab und andere Gesichtsschleier in öffentlichen Gebäuden

Eine Woche nach einem erneuten Anschlag in Tunesien hat Regierungschef Youssef Chahed das Tragen eines Nikab in Behörden und öffentlichen Gebäuden verboten. Die Entscheidung sei aus... Mehr»
">

Als „Terrorist“ gesuchter Mann bei Polizeieinsatz in Tunis getötet

In Tunesien ist ein als "Terrorist" gesuchter Mann getötet worden. Der seit zwei Tagen gesuchte Aymen Smiri sei am Abend im Westen von Tunis von der Polizei verfolgt worden, teilte das... Mehr»
">

Sea-Watch 3: Maas und Steinmeier haben keine Ahnung vom Seerecht – Von Peter Haisenko

Außenminister Maas und Bundespräsident Steinmeier sind ausgebildete Juristen. Ihre Einlassungen zum Fall der Sea-Watch 3 mit der Kapitänin Rackete zeugen aber von völliger Ignoranz, was das... Mehr»
">

Neueste BBC-Studie: Hälfte der unter 30-jährigen Araber will auswandern

Politikverdrossenheit, Wunsch nach Religionsfreiheit, wirtschaftliche Aspekte und Probleme im eigenen Land. Viele Gründe, um der eigenen Heimat in Nahen Osten und in Afrika den Rücken zu kehren. Das... Mehr»
">

OVG: Islamistischer Gefährder Sami A. muss nicht nach Deutschland zurückgeholt werden

Der im Juli 2018 rechtswidrig nach Tunesien abgeschobene Sami A. muss nicht nach Deutschland zurückgeholt werden. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster wies nach eigenen Angaben vom Donnerstag... Mehr»
">

Nach Aufreger-Video: 75 illegale Migranten auf Tanker vor Zarzis müssen in ihre Heimat zurück

Vor wenigen Tagen sorgte ein Video von 75 illegalen Migranten auf einem Tankschlepper im tunesischen Zarzis für Aufregung. Die vorwiegend jungen Männer skandierten auf Zuruf des Kameramanns ihre... Mehr»
">

Eklat in der afrikanischen Champions League – Zuschauer schmeißen Plastikflaschen auf Gäste-Spieler

In Deutschland ist der Videobeweis immer wieder ein Streitthema. In Afrika führte er nun zu einem Skandal. Weil die Technik nicht funktionierte, wurde das wichtigste Final im Vereins-Fußball... Mehr»
">

Franzose und Tunesier im Irak wegen IS-Mitgliedschaft zum Tode verurteilt

Im Irak ist ein weiterer Franzose wegen Mitgliedschaft in der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zum Tode verurteilt worden. Ein Gericht in Bagdad verhängte am Mittwoch nach einer kurzen... Mehr»