Helene Fischer kritisiert „Echo”-Auftritt von Kollegah und Farid Bang: Rapper zeigten Gewalt, Hass und Wut

Nach dem Eklat um die Echo-Auszeichnung für ein als judenfeindlich kritisiertes Rap-Album von Kollegah und Farid Bang schaltet sich auch Helene Fischer ein. Mehr»

CERN-Teilchenbeschleuniger: Das schwarze Loch für Steuergelder

Er nennt sich Large Hadron Collider und ist die größte Apparatur, welche jemals in der gesamten Geschichte der Menschheit erschaffen wurde. Bekannter ist er unter dem Namen CERN in der Nähe von... Mehr»

Auf dem Weg zur eigenen Intuition – auch in politischen Fragen + Video

Heiko Schrang in seinem Video: "Wenn dieses kleine Bauchgefühl in Zukunft aufkommt, das sagt, es ist Vorsicht geboten, dann sollten wir auch danach handeln und nicht vom Verstand einlullen lassen." Mehr»

Die Causa Suhrkamp: Das Autorenopfer auf dem Altar der Einheitsmeinung

"Es gehört zu den Grundprinzipien autoritärer Systeme, missliebige Personen mundtot zu machen" schreibt der freie Autor und Publizist Ramin Peymani. Dabei analysiert er den Fall Uwe Tellkamp und... Mehr»

Eva Herman: „Es ist gefährlich geworden, selbst zu denken“

Sind die genannten Namen Broder, Matussek, Ganser, Popp, Heckel, Klonovsky oder Fritz die letzten der alten Garde? Wenn ihre Stimme verstummt, ist es aus mit Deutschland, das ist gewiss. Die... Mehr»

Ungarischer Ministerpräsident Viktor Orbán: Wir müssen „beschützen was wir und wer wir sind“

"Man will, dass wir zu denen werden sollen, die wir nicht sein wollen": Mit einem Artikel in der ungarischen Zeitung "Magyar idők" (Ungarische Zeiten) kurz vor Weihnachten, sprach der ungarische... Mehr»

Karl Lagerfeld sorgt wegen Aussage zu Merkels Flüchtlingspolitik für Empörung

Der Modedesigner Karl Lagerfeld hat Flüchtlinge als "die schlimmsten Feinde" der Juden bezeichnet und damit für Empörung gesorgt. "Selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, kann man nicht Millionen... Mehr»

Karl Marx: „Einen Thron will ich mir auferbauen“ – Ein Leben auf Pump, ein Erpresser und unehelicher Vater

Im Oktober 2017 jährt sich die russische Revolution zum hundertsten Mal. Zum Anlass des bevorstehenden Jubiläums veröffentlicht die EPOCH TIMES ein in 2011 geführtes Interview mit dem Historiker... Mehr»

„Denkt selbst!“: Hochschullehrer in den USA fordern Studenten zur eigenen Meinungsbildung auf

„Eure Motivation selbstständig zu denken, sollte die Liebe zur Wahrheit sein und der Wunsch, die Wahrheit zu finden." Mit diesem Plädoyer für das selbstständige Denken wenden sich... Mehr»

Sprache bildet Bewusstsein: Sind Attentäter und Terroristen Schutzsuchende?

FAZ über die "fragwürdige Karriere eines modernen Modebegriffs": "Dass jemand, der nach Deutschland kommt, um hier seinen Hass zu entladen, Attentate zu begehen und Menschen zu töten, wohl... Mehr»

TV-Star drohen bis zu 30 Jahre Haft: Geschworene im Cosby-Prozess vertagen ihre Beratungen auf Mittwoch

Dem 79-jährigen Cosby drohen bei einem Schuldspruch bis zu 30 Jahre Haft sowie eine hohe Geldstrafe. Geschworene sind sich uneinig. Mehr»

„Tatort“-Schauspieler prangert „Verblödung“ der Jugend durch Smartphones an

„Wenn ich der Gesetzgeber wäre, würde ich internetfähige Handys für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren verbieten“, sagt der Tatort-Schauspieler Martin Brambach. Mehr»

Axel Retz fragt vor Pfingsten: Luther, Reformation, Heiliger Geist – wo seid Ihr?

Rechtzeitig zum Pfingstfest erreichte uns eine ebenso traurig-komische wie sarkastische Betrachtung von Gastautor Axel Retz zum Evangelischen Kirchentag am letzten Wochenende und einige seiner Fragen... Mehr»

Der CO2-Schwindel (II): Der größte Teil des CO2-Anstiegs ist vom Menschen überhaupt nicht steuerbar

„Der ganze Zweck praktischer Politik liegt darin, die Volksmasse in Angst zu halten, und sie deswegen nach Sicherheit schreien zu lassen. Das geschieht durch Drohen mit einer endlosen Reihe von... Mehr»

Jürgen Fritz: Die Maßstäbe verschieben, damit die Dummen nicht beleidigt sind

Lasst uns alles relativieren und subjektivieren, dann können wir nirgends mehr objektiv schlecht abschneiden - Doch wie verändert das die Seele der Betroffenen? Ein Kommentar von Jürgen Fritz. Mehr»

So kommentiert ein Epochtimes-Leser Schäubles Aussage: „Wir können von Muslimen lernen – auch Toleranz“

Unser Leser Carsten Zwingmann ist der Meinung, dass Toleranz aber auf beiden Seiten stattfinden müsse und hat mit einem Facebook-Kommentar auf unseren gestrigen Artikel reagiert. Was er schreibt,... Mehr»

Selbstmordattentäter? Nein, muslimische Massenmörder! Befinden wir uns im Krieg?

Warum wir die Dinge beim Namen nennen, wahrhaftiger werden und in vielem grundsätzlich umdenken müssen, wenn wir überleben wollen - eine Analyse von Gastautor Jürgen Fritz. Mehr»

Hamed Abdel-Samad: „Ihr habt mehr in Islamisierung investiert als in Bildung und Aufklärung“

Die Zahlen nach dem türkischen Referendum zu relativieren, sei keine Problemlösung, meint Islam-Kritiker Hamed Abdel-Samad. Was man außer Acht lasse sei, wie in Deutschland lebende Muslime... Mehr»

Wie Kinder „in Dauerkomfortzonen zu Schmalspur-Menschen degradiert“ werden

Was den Kindern heute als Freiheit-des-Kindseins aufs Auge gedrückt wird, sei oft nicht mehr als ein totalüberwachtes räudiges Rasenviereck, auf dem sie betreut spielen dürfen, meint... Mehr»

Der deutsche Nanny-Staat beim Fernsehen

Letztlich entscheiden nicht mehr die Programmdirektoren bei ARD und ZDF darüber, wann eine Sendung gezeigt wird, sondern die Nutzer schlüpfen in diese Rolle und sehen eine Sendung, wenn sie dafür... Mehr»