Schlagwort

Black Lives Matter

Krieg gegen die Geschichte: Kolumbus-Statue in Richmond, Virginia geschändet

Am Dienstag wurde in Richmond, Virginia, die Statue für den Seefahrer Christoph Kolumbus von mutmaßlichen Anhängern der Bewegung „Black Lives Matter“ zerstört. Auch in... Mehr»

„Black Lives Matter“: Tucker Carlson warnt vor „Sektenkult“, „Kulturrevolution“ und Stammeskriegen

Auf Fox News warnt Tucker Carlson vor einem „Sektenkult“, der sich in weiten Teilen der USA seit dem Tod des 46-jährigen Afro-Amerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz... Mehr»

US-Journalist warnt: „Black Lives Matter“ ist eine radikale marxistische Bewegung

Die Bewegung "Black Lives Matter" demonstriert in den USA – aber auch in Europa – gegen Rassismus und Polizeigewalt. Während der Proteste wurden in den USA binnen einer Woche... Mehr»

US-Polizeireform: Polizeiorganisationen brechen mit Biden – Trump nennt Demokraten „radikal“, „links“ und „verrückt“

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden, der sich selbst stets als "Mittelschicht-Joe" präsentiert hat und bei Polizisten eigentlich beliebt ist, fordert nach dem... Mehr»

Nach „Black Lives Matter“-Aufmärschen befürchten Spahn und Lauterbach Erosion der Corona-Regeln

Die „Black Lives Matter“-Kundgebungen mit zum Teil fünfstelligen Teilnehmerzahlen, die am Wochenende in deutschen Städten stattfanden, führen zu Sorgen bei... Mehr»

„Die Bilder waren nicht schön“: Bundesregierung mahnt zur Vorsicht bei Demos

Zehntausende sind am Wochenende in Deutschland gegen Rassismus auf die Straßen gegangen. Die Bundesregierung begrüßt das zwar. Der Regierungssprecher erinnert aber an die Regeln... Mehr»

Deutschland im Tollwut-Modus gegen Trump

Hunderttausende solidarisieren sich trotz Corona in deutschen Städten mit „Black Lives Matter“, Politiker und Medien dämonisieren US-Präsident Donald Trump in einer Weise,... Mehr»

Berlin: 93 Festnahmen bei „Black Lives Matter“-Demo – Wasserwerfer-Einsatz in Hamburg

Am Alexanderplatz in Berlin kam es nach friedlichen Protesten zu Auseinandersetzungen zwischen gewalttätigen Demonstranten und der Polizei. 28 Polizisten wurden verletzt. Mehr»

Städte brennen, aber niemand wagt, es als kommunistischen Aufstand zu bezeichnen

Die Gewalt seit dem Tod von George Floyd in Minneapolis ist ein kommunistisch angezettelter Aufstand - nicht mehr und nicht weniger. "Wir sind Zeugen eines vollständigen... Mehr»