Schlagwort

Fischerei

">

Norwegen schließt seinen Lachs als mögliche Virus-Quelle in Peking aus

Die norwegische Regierung hat am Mittwoch klargestellt, dass Lachs aus Norwegen nicht der Ursprung für die zahlreichen Neuinfektionen mit der Wuhan-Lungenseuche in Peking ist. Mehr»
">

Corona-Krise in Afrika sorgt für Frust bei Krabbenfischern

Erstmals fahren Krabbenkutter gar nicht mehr raus - Zwangsstopp. Die globale Corona-Krise trifft auch die Fischer an der Nordseeküste. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Mehr»
">

Blühendes Leben in völliger Dunkelheit – Forscher warnen vor Lichtverschmutzung in der Arktis

Die arktische Lichtverschmutzung betrifft Fische und vor allem Zooplankton bis zu 200 Metern Tiefe. Das Verhalten der Fische und die Bestandsabschätzung werden durch die Lichtempfindlichkeit auf der... Mehr»
">

Grenzschließungen: Lebensmittelsektor beklagt Störungen im EU-Warenverkehr

Der Warenverkehr ist von den Grenzkontrollen ausgenommen. Dennoch bilden sich an den Grenzen lange Staus und stören die Warenlieferungen. Mehr»
">

Fischerei als Zankapfel – Macron: Handelsabkommen mit Großbritannien bis Jahresende ist „nicht sicher“

Bis Ende des Jahres soll das Handelsabkommen zwischen der EU und Großbritannien stehen. Doch Frankreichs Präsident zweifelt, dass dies gelingen wird. Besonderes Konfliktpotenzial sieht er in der... Mehr»
">

WWF beteiligt Taucher und Fischer per App an der Suche nach „Geisternetzen“

Per Smartphoneapp möchte die Umweltschutzorganisation WWF Wassersportler und Fischer in ihren Kampf gegen sogenannte Geisternetze im Meer einbinden. Sie sollen Funde melden oder beschreiben. Die... Mehr»
">

Hochseefischerei will schnelles Abkommen mit Großbritannien

Nach dem Brexit bleiben nur elf Monate, um verschiedene Abkommen zwischen der EU und Großbritannien auszuarbeiten und zu ratifizieren. Von einem rechtzeitigen Fischereiabkommen hängt ab, ob deutsche... Mehr»
">

Neue EU-Fangquoten machen deutschen Ostseefischern zu schaffen

In der für deutsche Fischer wichtigen westlichen Ostsee wird die EU-Quote für Hering um 65 Prozent und für Dorsch um 60 Prozent abgesenkt. Dadurch kommt es zu erheblichen finanziellen Verlusten... Mehr»
">

„Rinnenöl“ als Sojaöl verkauft: Nordkorea vertraut aus China importierten Lebensmitteln nicht mehr

Es ist bekannt, dass die Qualität der in China hergestellten Lebensmittel unzureichend ist. Wie weit chinesische Hersteller und nordkoreanische Firmen dabei gehen, hingegen nicht. Mehr»
">

Fangquoten der EU: Vielen Ostsee-Fischern droht das Aus

Wenn die EU-Fischereiminister in Brüssel über die neuen Fangquoten für die Ostsee entscheiden, entscheiden sie zugleich über das Schicksal von Fischern. Für die Berufsverbände ist klar: Viele... Mehr»
">

Russische Grenzschützer stoppen nordkoreanisches Fischerboot – Fünf Verletzte

Die russische Küstenwache hat am Mittwoch auf ein Fischerboot aus Nordkorea geschossen. Dabei wurden nach Angaben des für die Grenzsicherung zuständigen Inlandsgeheimdienstes FSB fünf Fischer... Mehr»
">

Gute Nachrichten: Verband rechnet mit mehr Fisch in Nordsee dank Klimawandel

Was wird aus den Fischbeständen, wenn die Flüsse, Seen und Meere aufgrund klimatischer Veränderungen wärmer werden? Diese Frage beschäftigt auch die deutsche Fischereibranche. Und es gibt aus... Mehr»
">

EU verbietet Dorschfang in Teilen der Ostsee

Die EU-Kommission kann Fangverbote im Rahmen der gemeinsamen Fischereipolitik verhängen, sofern sie wissenschaftlich begründet sind. In Teilen der Ostsee tritt nun ein solches Verbot in Kraft. Mehr»
">

Zweiköpfiger Haifisch: Geheimnis rund um Mutationen in den Ozeanen

Es scheint so, dass der weiße Hai für eine Fortsetzung des Films zurückgekehrt ist: Doch diesmal hat er zwei Köpfe! Tatsächlich gibt es diese seltsamen Wesen - und es werden immer mehr! Mehr»
">

Aus dem Mittelmeer: Hai statt Schwertfisch auf dem Teller

Die im Mittelmeer lebenden Haie und Rochenarten sind im Vergleich zu denen in den Ozeanen erheblich stärker in ihrem Überleben bedroht. Teilweise werden sie gezielt gefangen, teilweise landen sie... Mehr»
">

Zufall oder Vorahnung: Geben Riemenfische Hinweise auf baldiges Seebeben vor Japan?

Fischer haben vor der Küste der japanischen Insel Okinawa zwei seltene Riemenfische gefangen, die in Japan als Unglücksboten gelten. Dem Volksglauben zufolge suchen die Fische, die sonst in 200 bis... Mehr»
">

Sushi: Thunfisch für 2,7 Millionen Euro in Japan versteigert

2,7 Millionen Euro für einen riesigen Blauflossenthunfisch – oder anders gesagt: 9700 Euro pro Kilogramm. Mehr»
">

Hochseefischerei modernisiert und verkleinert Flotte

Sieben Trawler zählen zur Flotte der deutschen Hochseefischerei. Damit ist sie in diesem Jahr zwar kleiner, aber auch leistungsfähiger geworden. Auch die Besatzung hat es an Bord besser. Mehr»
">

Weniger Hering für deutsche Fischer nach EU-Einigung

Die Fangquoten für deutsche Fischer wurden beim Hering um 40 Prozent reduziert. Auch beim Kabeljau sinken die Mengen. Mehr»
">

Mehrere EU-Staaten unzufrieden mit Entwurf für Brexit-Abkommen

Die EU ist nicht gänzlich zufrieden mit dem Brexit-Abkommen.Die Fragen der Fischerei-Rechte sind noch umstritten, doch: "Der Deal wird nicht am Fisch scheitern." Ein Sondergipfel der Staats- und... Mehr»