Schlagwort

Fossilien

">

Gigantischer Dinosaurier – Der Titanosaurier überragt alle

Im Jahr 2011 entdeckten Paläontologen in Argentinien die riesigen Überreste eines Dinosauriers, der bis vor Kurzem der Wissenschaft unbekannt war. Die versteinerten Knochen gehören vermutlich zu... Mehr»
">

Blumen aus der Kreidezeit – Sensationsfund zeigt eine längst vergangene Zeit

Über Millionen von Jahren sterben unzählige Pflanzenarten aus und nur wenige von ihnen werden durch Zufall konserviert, sodass die Menschen von ihrer einstigen Existenz wissen. Diese seltenen Funde... Mehr»
">

Triceratops auf zwei Beinen: Forscher entdecken Fossile von gehörnten Dinosauriern

Mit dem Wachstum der Dinosaurier veränderte sich auch ihr Gang: In der Kreidezeit entstanden viele Tetrapoden wie der Triceratops - Das "gehörnte Gesicht der Morgendämmerung" (Auroraceratops) zeigt... Mehr»
">

Neue Eidechsenarten im Magen eines Microraptors gefunden

Auch Dinosaurier hatten nur zwei Möglichkeiten die Nahrung zu verarbeiten: Verdauen und Ausscheiden oder Auswürgen von Unverdaulichem wie es Eulen tun. Dass beide Varianten bereits vor Millionen... Mehr»
">

So groß wie ein Shetlandpony: Forscher entdecken neue T.rex-Art

Mit 20 bis 40 Kilogramm ist "Suskityrannus hazelae" ein Winzling gegenüber seinem großen Bruder, T. rex. In Sachen Gefährlichkeit steht dem Monster der Kreidezeit sein Mini-Me jedoch in keiner... Mehr»
">

900 Millionen Jahre alte Pilze stellen Theorie zur Entstehung irdischen Lebens in Frage

Eigentlich sind Pilze erst vor 500 Millionen Jahren auf der Erde entstanden, Wissenschaftler haben in Kanada nun jedoch Pilz-Fossilien gefunden, die doppelt so alt sind! Damit stellen sie bisherige... Mehr»
">

„Neben Fossilien weiterer Wirbeltiere“ – Erste Plesiosaurier in Spanien entdeckt

Vermeintlich als Dinosaurier bezeichnet, lebten Plesiosaurier in allen Weltmeeren. Leptocleiden waren kleine Plesiosaurier, die nach bisherigen Erkenntnissen nur im heutigen England, Australien und... Mehr»
">

„Vorbote des Untergangs“: Mini-Vorfahren geben Einblick in den Aufstieg von T. rex

Auch T. rex hat einmal klein angefangen, in Utah (USA) fanden Forscher Fossilien seiner Vorfahren, und für die gilt: "klein aber oho!" Die nur etwa Rentier-großen Räuber jagten im Schatten der... Mehr»
">

Rotterdam: Uralte Affenknochen auf Nordseegrund gefunden

In der Nordsee wurden über 100.000 Jahre alte Fossilien von Makaken gefunden. Die Affenknochen stammten aus verschiedenen Warmzeiten innerhalb des Eiszeitalters. Mehr»
">

„Schöner Irokese“: Dinosaurier mit riesigen Stacheln in Argentinien entdeckt

Einen Meter lange Stacheln – und Pflanzenfresser. Forscher entdeckten einen neuen Dinosaurier in Patagonien. Mehr»
">

Fossile Haizähne neben dem berühmten T-Rex „Sue“ entdeckt

Weniger spektakulär aber nicht minder interessant: Im Matrix-Gestein des wohl bekanntesten T-Rex "Sue" fanden Forscher die winzigen Zähne eines prähistorischen Hais - und mussten erkennen, dass... Mehr»
">

Paläontologen entdecken neue Dinosaurier-Arten in Montana

Paläontologen haben bei Ausgrabungen an der Judith River Formation in Montana die Knochen einer neuen Tyrannosaurier- und Nodosaurier-Art entdeckt. In den nächsten Jahren sollen die Fossilien der... Mehr»
">

Vorfahre der größten Dinosaurier der Welt entdeckt

Wissenschaftler haben im Nordwesten Argentiniens die Fossilien des frühesten bekannten Dinosaurier-Riesens ausgegraben. Der vierbeinige Pflanzenfresser zählt mit seinem langen Hals und Schwanz zu... Mehr»
">

Zähne von Urzeit-Riesenhai an australischem Strand gefunden

An einem australischen Strand sind die Zähne eines vor rund 25 Millionen Jahren lebenden Riesenhais gefunden worden. "Diese Zähne sind von internationaler Bedeutung", sagte Paläontologie-Experte... Mehr»
">

174 Millionen Jahre alte Sauropoden-Fossilien in China entdeckt

In China entdeckten Forscher die Fossilien eines 174 Millionen Jahre alten Sauropoden. Nach der Untersuchung der Fossilien stellten sie fest, dass diese zu einer Dinosaurierart gehören, von der... Mehr»
">

Neue Studie: Entwickelte sich der frühe Mensch aus mehreren Populationen innerhalb Afrikas?

Ein Team aus Genetikern, Anthropologen und Archäologen haben in einer neuen Studie herausgefunden, dass der frühe Mensch aus mehreren Populationen Afrikas entstanden sein könnte. So waren unsere... Mehr»
">

Ältester Nachweis für Leben auf der Erde: vor 3,5 Milliarden Jahren gab es bereits Leben

In jahrelanger Kleinstarbeit haben Forscher den Nachweis für das früheste Leben auf der Erde erbracht. Die Wissenschaftler wiesen nach eigenen Angaben verschiedene Mikroben in winzigen 3,5... Mehr»
">

Jurassic Park in China – Paläontologen machen eine unglaubliche Entdeckung

Im Nordwesten Chinas haben Paläontologen die größte bekannte Ansammlung von Flugsaurier-Eiern entdeckt. In einem rund 120 Millionen Jahren alten Steinblock waren neben Pterosaurierknochen mehr als... Mehr»
">

Neue Funde bestätigen: Der Mensch ist älter als gedacht!

Bislang wurde angenommen, dass der moderne Mensch vor rund 200.000 Jahren in Afrika entstanden ist. Doch in jüngster Zeit wurden verhäuft Funde entdeckt, die immer mehr die "Out-of-Africa"-Theorie... Mehr»
">

Britischer Student entdeckt 145 Millionen Jahre alte „Ratten“- Zähne

Auch wenn die rattenähnlichen Tiere sich stark vom Menschen unterscheiden, gelten sie als die frühesten bisher bekannten Formen der Säugetiere, die zu unserer eigenen Spezies geführt haben. Mehr»