Schlagwort

Medien

Deutsche Politiker glauben nicht an offizielle Darstellung zum Tod Khashoggis

Die "brutale Ermordung" Khashoggis "sprengt jede Vorstellungskraft" – "fadenscheinigen Erklärung" Saudi-Arabiens – "Kopf-Ab-Diktatur Saudi-Arabien" – Eine "Schlägerei erscheint wenig... Mehr»

Kanzlerin Merkel und Heiko Maas verurteilen gewaltsame Tötung Khashoggis „in aller Schärfe“

Bundeskanzlerin Merkel und Heiko Maas verurteilen den Mord an Jamal Khashoggi. Ihr Mitgefühl gilt seiner Verlobten sowie den Angehörigen und Freunden des Journalisten. Mehr»

Saudi-Arabien gesteht Tod von Journalist Khashoggi – er wurde im Konsulat in der Türkei getötet

Nach Druck aus den USA und vielen Fragen aus der Welt gab Saudi-Arabien nun zu: der Journalist Jamal Khashoggi sei im Konsulat in Istanbul getötet worden. 18 saudische Staatsangehörige wurden... Mehr»

Ermordet in der Botschaft: Wer war Jamal Khashoggi?

Jamal Khashoggi wurde in Istanbul getötet, als er im Konsulat von Saudi-Arabien einige Papiere abholen wollte. Doch warum? Er kritisierte in der "Washington Post" die Politik bin Salmans, darunter... Mehr»

USA: Antifa ruft zu gewaltsamem Umsturz auf – Medien und linke Politiker verharmlosen

Während in Deutschland immer noch Klagen über eine angebliche Amerikanisierung zu hören sind, hat ein äußerst unappetitlicher deutscher Exportartikel die USA erreicht: die sogenannte Antifa. Die... Mehr»

Cavusoglu: Wir haben den USA keinerlei Audioaufnahme zu Khashoggi gegeben

Im Fall des vermissten Journalisten Khashoggi hat der türkische Außenminister bestritten, den USA eine Audioaufnahme zum Verschwinden des saudiarabischen Regierungskritikers gegeben zu haben. Die... Mehr»

Menschenrechtsorganisationen fordern UN-Untersuchung zu Khashoggi

Menschenrechtsorganisationen haben eine UN-Untersuchung zum vermissten saudiarabischen Journalisten Khashoggi gefordert. Mehr»

Saudi-Arabien zweitbester Kunde deutscher Rüstungskonzerne

Trotz der Beteiligung am Jemen-Krieg war Saudi-Arabien in diesem Jahr bisher der zweitbeste Kunde der deutschen Rüstungsindustrie. Mehr»

Trump geht von Tod von saudiarabischem Journalisten Khashoggi aus

US-Präsident Trump geht davon aus, dass der seit mehr als zwei Wochen vermisste saudiarabische Journalist tot ist. Mehr»

Röttgen kritisiert deutsche Wirtschaft wegen Aktivitäten in Saudi-Arabien

CDU-Außenpolitiker Röttgen fordert nach dem Verschwinden des saudiarabischen Journalisten Khashoggi eine klare Positionierung der deutschen Wirtschaft. Mehr»

Fall Khashoggi: Suche in Konsulat beendet

Türkische Ermittler haben die Suche nach Spuren des vermissten saudi-arabischen Regimekritikers im saudischen Konsulat sowie in der Residenz des Konsuls abgeschlossen. Mehr»

Khashoggi in Istanbuler Konsulat gefoltert und enthauptet

Der saudiarabische Journalist Khashoggi soll im Istanbuler Konsulat seines Landes erst gefoltert und dann enthauptet worden sein. Mehr»

Pompeo erörtert Fall Khashoggi mit Saudi-König Salman – Trump droht mit „schwerer Strafe“

US-Außenminister Pompeo hat in Riad mit dem saudiarabischen König über den Fall des verschwundenen Journalisten Khashoggi gesprochen. Mehr»

Schief gelaufenes Verhör? Saudi-Arabien könnte gewaltsamen Tod von Khashoggi einräumen

Saudi-Arabien will angeblich einen gewaltsamen Tod des Journalisten Khashoggi einräumen. CNN berichtet, Saudi-Arabien bereite einen Bericht vor, demzufolge Khashoggi in Folge eines schief gelaufenen... Mehr»

Die Wahrheit in Malta bleibt im Dunkeln

Der Malteser Manuel Delia setzt die Arbeit von Daphne Caruana Galizia fort. Er werde bedroht und auf der Straße beleidigt, sagt der Journalist und Blogger. "Je mehr Zeit vergeht, desto klarer wird... Mehr»

Martin Sonneborn kommt als Hitler-Attentäter Stauffenberg zu Höcke-Lesung

Der Europaabgeordnete und Satiriker Martin Sonneborn hat auf der Frankfurter Buchmesse gegen den AfD-Politiker Björn Höcke protestiert. Er kam als Hitler-Attentäter Stauffenberg zu Höckes Lesung. Mehr»

Deutschland, Frankreich und Großbritannien fordern Aufklärung im Fall Khashoggi

Nach dem Verschwinden des saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi haben die Außenminister von Deutschland, Frankreich und Großbritannien den Druck auf Saudi-Arabien erhöht. Mehr»

Saudi-Arabiens Innenminister weist Berichte über Auftragsmord zurück

Saudi-Arabien hat jegliche Mitschuld am Verschwinden des Regimekritikers Dschamal Chaschukdschi bestritten und sieht sich durch "falsche Anschuldigungen" in schlechtes Licht gerückt. Mehr»

Bundesregierung fordert Aufklärung von Saudi-Arabien im Fall Khashoggi

Die Bundesregierung hat im Fall des vermissten saudiarabischen Journalisten Khashoggi das Königreich nachdrücklich zur Aufklärung aufgefordert. Von Khashoggi fehlt seit seinem Besuch im Konsulat... Mehr»

Verdächtiger im Mordfall Marinowa wird „in Kürze“ nach Bulgarien überstellt

Der des Mordes an der bulgarischen TV-Moderatorin Wiktorija Marinowa verdächtige 20 Jahre alte Bulgare wird in den kommenden zehn Tagen von Deutschland an sein Heimatland ausgeliefert. Mehr»
Werbung ad-infeed3