Schlagwort

Mikroplastik

">

WHO alarmiert: Mikroplastik ist überall, auch im Trinkwsser

Der Plastikmüll belastet die Erde - auch in seiner kleinsten Form. Die Weltgesundheitsorganisation hat Studien zum Mikroplastik im Trinkwasser ausgewertet - und noch viele Fragezeichen dazu. Mehr»
">

UEFA zu Kunstrasen: Nicht genug Beweise für Granulat-Gefahr

In der Debatte über ein mögliches Aus von Kunstrasenplätzen mit Granulat wegen eines Mikroplastik-Verbots fordert die Europäische Fußball-Union UEFA weitere Untersuchungen.Es gebe „derzeit... Mehr»
">

Wissenschaftler setzen auf Quallen gegen Mikroplastik

Rötungen, Quaddeln, Schmerzen: Mit Quallen verbinden Urlauber an Ost- und Nordsee oft getrübte Badefreuden. Wissenschaftler aber sehen Chancen, Quallen als Dünger, Futter, Nahrungsmittel, für... Mehr»
">

Kaum ein Meeressäuger frei von Mikroplastik

Die kleinen Plastikteilchen sind tückisch-tödlich. Tiere im Meer nehmen die Mikroplastik leicht auf. Nun haben Forscher Meeressäuger genauer unter die Lupe genommen. Mit deprimierendem Ergebnis. Mehr»
">

Forscher entdecken zum ersten Mal Mikroplastik im Menschen

Forscher haben nach eigenen Angaben erstmals Mikroplastik in Stuhlproben von Menschen nachgewiesen. Mehr»
">

„Ocean Cleanup“ – Großreinemachen auf dem Pazifik beginnt

Die Aktion "The Ocean Cleanup" zur Säuberung des Pazifiks von Plastikmüll hat begonnen. Die Konstruktion war Anfang September aus der Bucht von San Francisco aufs offene Meer geschleppt worden. Mehr»
">

Schweden verbietet Kosmetikprodukte, die Mikroplastik enthalten

Plastik in den Ozeanen ist eines der gravierendsten globalen Umweltprobleme, veröffentlichte die schwedische Umweltministerin Karoline Skog aktuell in einer Regierungserklärung. Um sowohl die... Mehr»
">

Mehr Rückstände von Mikroplastik in Fleur de Sel als im herkömmlichen Meersalz

Das hochwertige und schmackhafte Salz Fleur de Sel ist einer Untersuchung zufolge stärker mit Mikroplastik belastet als vergleichbare Meersalze. Das berichtete das NDR-Magazin "Markt" nach einem Test... Mehr»
">

Plastik – Ein Fluch der modernen Zivilisation!

Gehören auch Sie zu den Menschen, die z. B. beim Sport, in der Uni oder generell die Plastiktrinkflasche dabei haben? Denn trinken ist ja gesund. 2-3 Liter pro Tag, das sollte schon sein. Doch wer... Mehr»
">

Neuer Report: Schädliche Mikrokunststoffe in Kosmetika „vom Waschbecken ins Meer“

Eine neue Greenpeace-Publikation fasst erstmals die Schädlichkeit gängiger Mikrokunststoffe in Kosmetik- und Pflegeprodukten zusammen, die beim Duschen über den Abfluss in die Umwelt gelangen. Der... Mehr»
">

Weltwassertag: Weltweites Abwasserproblem mit Mikroplastik – Naturschützer fordern weniger Plastikkonsum und umweltgerechte Textilproduktion

Jedes Jahr gelangen weltweit über drei Millionen Tonnen Mikroplastik-Partikel ins Meer. Sie stammen hauptsächlich aus synthetischen Textilien und dem Abrieb von Autoreifen. Die schädigende Wirkung... Mehr»
">

Umfrage: Vier von fünf Verbrauchern wollen kein Mikroplastik in Kosmetik

Eine deutliche Mehrheit der Verbraucher in Deutschland fordert von Kosmetikherstellern einen Verzicht von Kunststoffen jeglicher Form in Pflegeprodukten. 83 Prozent erwarten dies von den Konzernen,... Mehr»
">

Mikroplastik noch immer in vielen Kosmetika – Gefahr für Mensch und Tier

Mikroplastik aus Polyethylen etwa ist nach wie vor in fast jedem dritten Gesichtspeeling enthalten, wie aus einer Untersuchung der Verbraucherplattform Codecheck hervorgeht. Mehr»
">

Mikroplastik belastet Fisch und Meeresfrüchte

In der Nahrungskette haben Wissenschaftler Mikroplastik längst nachgewiesen: In kleinstem Zooplankton, aber auch in kommerziell genutzten Arten wie Thunfisch, Kabeljau, Makrele sowie Miesmuscheln und... Mehr»
">

Auf unbewohnten Nordseeinseln: Plastikmüll aus dem Meer

Deutsche verbrauchen mit Abstand das meiste Plastik in Europa – ein Viertel der Gesamtmenge. Angespülten Plastikmüll sammelten nun Aktivisten vom Verein Jordsand und Greenpeace auf den... Mehr»
">

Mikroplastik in Kosmetik: Greenpeace veröffentlicht Firmenranking

Große Kosmetikfirmen versagen beim freiwilligen Verzicht auf Mikroplastik (sogenannte Microbeads) in ihren Produkten. Mikroplastik schadet Mensch und Umwelt: Die langlebigen Teilchen geraten... Mehr»