Schlagwort

Schleuser

">

Großrazzia in Leipzig: Kriminelles Scheinehe-Netzwerk fliegt auf

Fingierte Ehen, gefälschte Papiere. Zwei Jahre lauerten die Ermittler dem Pakinstaner Hafiz Mohammad Y. (52) auf. Dann schlugen 500 Beamte zu. Mehr»
">

Peter Haisenko: 2019 “erst” 84.866 Asylanträge – Per Charterflug nach Deutschland?

Zunächst sollte auffallen, dass hier eine genaue Zahl genannt wird, die akkurat erscheinen soll. Ist sie aber nicht, denn mit einem “mehr als” ist sie nach oben offen. Merkels Schwindel mit dem... Mehr»
">

Deutschland ist der „Puff Europas“ – Ex-Kripo-Chef über Menschenhandel und Sexsklaverei

„Mir ist schlecht... Unser Unrechtsstaat, dass wir das erst ermöglichen, diese dreckige Ausbeutung“, sagte ein Zuhörer eines Vortrages, bei dem der ehemalige Kriminalkommissar Manfred Paulus... Mehr»
">

Schleusungen über die Balkanroute wieder stärker im Fokus des BKA

Die sogenannte "Balkanroute" ist immer noch ein Sorgenkind des BKA. Mehr»
">

Italienischer Geheimdienst enthüllt: Die Migrantenmafia und ihre Goldgrube

Innenminister Salvini sperrte die Häfen für Migrantenboote im Juli 2018 Dadurch kamen 80 Prozent weniger Migraten über das Meer - ein schwerer Eingriff zum Nachteil krimineller Vereinigungen, wie... Mehr»
">

Falsche Pässe in Athen: Illegale Einwanderung über die Balkanroute erlebt Renaissance

Die illegale Einwanderung über die Balkanroute nimmt wieder zu. Häufig kommen Asylbewerber nun auch auf dem Luftweg. Ursprünglich für andere Antragsteller ausgestellte provisorische Reisedokumente... Mehr»
">

BND schlägt Alarm: 20 Schleuser-Bosse steuern die Migrantenströme von Marokko nach Europa

Ein BND-Bericht verdeutlicht, dass Marokko den Migrantenstrom aus seinem Staatsgebiet nach Europa nicht in den Griff bekommt. Die Schleuser-Bosse würden über gute Kontakte zu den nationalen... Mehr»
">

Bremen: Empfänger von Hartz IV erkennen Vaterschaften an – und verschaffen Migrantinnen ein Bleiberecht

Und da will noch einer sagen, es kämen nur Männer: Wie der „Weser-Kurier“ berichtet, haben findige deutsche Sozialhilfeempfänger in Bremen ein System entwickelt, um sich selbst am Amt vorbei... Mehr»
">

„Seebrücke“-Demos von Bundesregierung und Soros gesponsert

In zahlreichen Städten in Deutschland sind am Samstag Menschen auf die Straße gegangen, um für die "Seenotrettung" von "Flüchtlingen" im Mittelmeer zu demonstrieren. Die Kampagne „Seebrücke“... Mehr»
">

„EU-Freizügigkeit ausgenutzt“: Großrazzia gegen Schleuserbande – Scheinehen und Einreisen mit Rundum-Sorglos-Paket

Stuttgart, Frankfurt/M., Wuppertal, Wurzen, Leipzig, Chemnitz, Eilenburg, Hettstedt, Norddeutschland und sogar Dänemark: Mit einem großen Aufgebot geht die Polizei seit dem Morgen in mehreren... Mehr»
">

Schlepper töten mehr als zwölf Migranten in Libyen

Mehr als zwölf Migranten sind in Libyen beim Versuch aus einem Gefangenenlager zu fliehen von Schleppern erschossen worden. Seit dem Sturz von Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi 2011 herrscht... Mehr»
">

Balkanländer mit Flüchtlingsstrom überfordert: „Sie kommen von allen Seiten“

Bosnien, Sarajevo: Hunderte von Zelten werden in der Hauptstadt aufgeschlagen. „Sie kommen von allen Seiten“, titeln lokale Medien. Mehr»
">

Asylklagen als Geschäftsmodell: Wie Anwälte an der „Flüchtlingskrise“ verdienen – und der Staat schaut zu

Die Migrationswelle nach 2015 zog eine Klagewelle gegen die von der Bundesbehörde für Migration und Flüchtlinge ausgesprochenen Ausweisungs- bzw. Abschiebungsbescheide nach sich. Daraus hat sich... Mehr»
">

Kriminelle schleusen Rumänen zum Betteln nach Berlin

Das Bezirksamt von Neukölln geht von „gezielten Schleusungen“ aus, mit denen die "prekäre Lebenssituation in der Heimat skrupellos von Menschenhändlern ausgenutzt wird". Mehr»
">

Mutmaßlicher Schleuser nach Tod von 54 Flüchtlingen in Norddeutschland gefasst

Nach dem Tod von 54 Flüchtlingen auf einer mit Waffengewalt erzwungenen Überfahrt über das Mittelmeer haben Polizisten im schleswig-holsteinischen Strande einen der mutmaßlichen Schleuser gefasst.... Mehr»
">

Migranten unter falschen Angaben in die EU geschleust: Polizisten gelingt Schlag gegen Schleusergruppe

Bei einer Durchsuchung ist deutschen und französischen Polizisten ein Schlag gegen ein Schleusernetzwerk gelungen. Sechs Männer wurden festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, Migranten aus Indien... Mehr»
">

Fast alle illegal eingereisten Flüchtlinge aus Schleuser-LKW sind verschwunden

Die Menschen seien aus der Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt verschwunden, sagte der Leiter der Einrichtung, Frank Nürnberger, am Montag im Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Mehr»
">

Lkw mit 50 irakischen Flüchtlingen in Brandenburg gestoppt

Der Lkw mit türkischer Zulassung war in Richtung Berlin unterwegs. Die Polizei nahm den 46 Jahre alten türkischen Fahrer fest sowie einen 26-jährigen Syrer, der sich unter den insgesamt 51 Menschen... Mehr»
">

Razzia in fünf Bundesländern: Bundespolizei geht gegen Schleusernetzwerk vor

Etwa 160 Einsatzkräfte durchsuchten am Mittwoch 15 Wohnungen in Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Bayern und Thüringen. Die Ermittlungen richten sich gegen einen irakischen... Mehr»