Schlagwort

Schulen

Aktionsrat Bildung: Baut mehr Kindergärten, erhaltet die Grundschulen

Das Bildungssystem soll künftig flexibler auf die regionalen Bedingungen abgestimmt werden, fordert der Aktionsrat Bildung. Die Experten empfehlen der Politik: Kindertagesstätten ausbauen, mehr... Mehr»

FDP: „Möglichkeit eines Kopftuchverbotes für religionsunmündige Mädchen sollten wir gewissenhaft prüfen“

FDP-Generalsekretärin Teuteberg hat sich dafür ausgesprochen, ein Kopftuchverbot an Grundschulen und in Kitas zu prüfen. "Die Möglichkeit eines Kopftuchverbotes für religionsunmündige Mädchen... Mehr»

„Dass kleine Mädchen Kopftuch tragen, ist absurd“: Integrationsbeauftragte will Verbot an Schulen prüfen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung hat die Prüfung eines Kopftuchverbots für Kinder an Schulen gefordert. "Dass kleine Mädchen Kopftuch tragen, ist absurd - das sehen auch die meisten... Mehr»

Goldnest aus Schule gestohlen – Ermittlungen in Clan-Szene

Vor zwei Jahren wurde eine riesige Goldmünze aus einem Berliner Museum gestohlen. Das Gold ist spurlos verschwunden, mehrere junge Männer stehen vor Gericht. Ein aktueller Diebstahl erinnert an den... Mehr»

„Goldenes Nest“ im Wert von 28.000 Euro aus Berliner Grundschule gestohlen – Polizei vermutet Clan-Räuber

Nach dem Diebstahl eines „goldenen Nests“ aus einer Berliner Grundschule hat es mehrere Durchsuchungen gegeben. Beamte durchsuchten am Mittwochnachmittag ein Auto und drei Objekte in... Mehr»

Nach Amoklauf unweit von Columbine High School: Mordanklage gegen zwei Teenager

Die beiden Teenager sollen am Dienstag vergangener Woche in eine Schule in der Stadt Highlands Ranch in der Nähe von Denver eingedrungen sein und an zwei unterschiedlichen Orten das Feuer eröffnet... Mehr»

Österreich beschließt Kopftuchverbot für Grundschulkinder – „Signal gegen politischen Islam“

Das österreichische Parlament hat ein Kopftuchverbot für Grundschulkinder beschlossen. Für das Gesetz stimmten die Abgeordneten der Regierungskoalition aus der konservativen ÖVP und der... Mehr»

Islamrat attackiert Vorstoß für Bestrafung von erzwungenem Kinderfasten

Der Islamrat in Deutschland hat den Vorstoß von Hessens Justizministerin Kühne-Hörmannfür eine Bestrafung erzwungenen Kinderfastens während des Ramadans als haltlos kritisiert. Mehr»

Nach massiven Protesten zehntausender Schüler: Lehrerverbandspräsident bezweifelt zu schwieriges Mathe-Abitur

Trotz der Proteste von zehntausenden Schülern bezweifelt Lehrerverbandspräsident Heinz-Peter Meidinger, dass die Aufgaben im diesjährigen Mathe-Abitur tatsächlich zu schwer waren. In Bayern sieht... Mehr»

Proteste und Petitionen gegen das diesjährige Mathe-Abitur in verschiedenen Bundesländern

Abiturzeit ist Stresszeit, und nicht immer sind die Schüler mit den Aufgaben zufrieden. Doch nach der Prüfung am vergangenen Freitag protestieren Schüler gleich mehrerer Länder. Und sie nutzen ein... Mehr»

Schüler protestieren gegen Mathe-Abitur

„Wir Abiturienten bitten darum, den Notenschlüssel des Mathematik Abiturs in Bayern 2019 zu senken und dem Schwierigkeitsgrad anzupassen.“ Mehr»

Nach Schulmassaker: Lehrer in Florida sollen künftig Waffen tragen dürfen

Als Konsequenz aus dem Schulmassaker im US-Staat Florida vor einem Jahr mit 17 Toten sollen Lehrer dort künftig Waffen tragen dürfen. Das entschied das von den Republikanern dominierte Parlament in... Mehr»

Bildungsministerin: Impfungen auch in Schulen anbieten

Impfungen sollten nach Ansicht von Bildungsministerin Anja Karliczek künftig auch in Schulen angeboten werden – um die Hürden für Impfungen zu senken. Ein weiterer Vorschlag von Anfang April... Mehr»

„5G-Lizenzen müssten 16,7 Milliarden einbringen“ – GroKo streitet über Finanzierung von Laptops an Schulen

In der großen Koalition gibt es Streit über die Finanzierung des 5,5 Milliarden Euro schweren Digitalpakts für die Schulen. Der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag,... Mehr»

SMS und fehlendes Bücherlesen: Korrekte Rechtschreibung und Textverständnis nehmen stark ab

Mehr als jeder fünfte Viertklässler in Deutschland erfüllt bei der Rechtschreibung die Mindeststandards nicht. Lehrer gäben inzwischen sogar die Rückmeldung, dass Schüler Quellentexte oder... Mehr»

13 Prozent 60 oder älter: Überalterung der Lehrerschaft stellt Schulen vor Probleme

Im bundesweiten Durchschnitt sind 13,1 Prozent der Lehrer 60 Jahre oder älter. Deswegen müssen in den nächsten Jahren wegen Überalterung große Lücken geschlossen werden. Mehr»

„Von Kartoffeln und Kanaken“: Lehrerin provoziert mit Buch über Integration

Eine Lehrerin schreibt ein Buch über das Scheitern von Integration im Schulalltag. Ihr Bericht ist provokant - aber trifft auf Zustimmung. Mehr»

„Mehrfache Bereicherung“: Sachsen führt jüdischen Religionsunterricht ein

Das Land Sachsen führt zum kommenden Schuljahr an drei ausgewählten öffentlichen Grundschulen in Dresden, Chemnitz und Leipzig jüdischen Religionsunterricht ein. Das Fach soll gleichwertig neben... Mehr»

Drohungen 20 Jahre nach Columbine-Massaker: FBI warnt vor bewaffneter 18-Jähriger

20 Jahre nach dem Schulmassaker von Columbine haben die Behörden wegen Drohungen einer bewaffneten Frau Alarm geschlagen. Die Schulbehörde im US-Bundesstaat Colorado ordnete am Dienstag verschärfte... Mehr»

Gelsenkirchens OB Baranowski: Staatssekretär Wittke bewegt sich in „Berliner Käseglocke“

Die Deutschland-Studie des ZDF sorgt weiter für einige Emotionen in der Politik. Der Oberbürgermeister von Gelsenkirchen reagiert harsch auf die Vorwürfe seines Vorgänger, des jetzigen... Mehr»