Schlagwort

Stuttgart

">

Stuttgarter Krawalle: Fast hundert Tatverdächtige identifiziert – 40 sind in U-Haft

Drei Monate nach den schweren nächtlichen Krawallen in der Stuttgarter Innenstadt haben Ermittler 98 Tatverdächtige identifiziert. „Niemand, der an diesen Krawallen und Plünderungen beteiligt... Mehr»
">

„Verdacht der politischen Werbung“: Regional-TV droht Bußgeld nach Übertragung von Anti-Corona-Demo

Schikane oder notwendiger Schritt zur Abwehr versteckter politischer Werbung? In Baden-Württemberg droht dem regionalen TV-Sender L-TV ein Bußgeld, nachdem dieser eine Anti-Corona-Demonstration... Mehr»
">

Niederländischer Premier: Corona lässt „ausgeflippten Abschaum“ aus Langeweile in Städten randalieren

Nicht nur Stuttgart und Frankfurt am Main erlebten in den vergangenen Wochen Gewaltausbrüche, die Experten auf jugendlichen Frust über die Corona-Beschränkungen zurückführen. Auch in den... Mehr»
">

Fünf weitere Verdächtige nach Stuttgarter Krawallnacht in Haft

Fast zwei Monate nach den schweren nächtlichen Krawallen in der Stuttgarter Innenstadt sind fünf weitere Verdächtige verhaftet worden. Seit Mittwoch wurden die fünf Jugendlichen und Männer... Mehr»
">

Polizist nach Auftritt bei „Querdenken“-Demo durch Präsidium versetzt

Auf regierungskritischen Anti-Coronapolitik-Demos der Initiative „Querdenken“ in Augsburg und Dortmund sind Polizeibeamte als Redner aufgetreten. Für den in Augsburg aufgetretenen... Mehr»
">

„Querdenken“: Anti-Corona-Politik-Demo in Dortmund – 1.500 Teilnehmer erwartet – fast doppelt so viele gekommen

In Dortmund fand am Sonntag unter dem Titel „Festival für Frieden und Freiheit – Wahrung unserer Grundrechte“ von der Initiative „Querdenken 231“ eine Demonstration mit bis... Mehr»
">

Nachwehen zu Berliner Demo gegen Corona-Politik: Ballweg reicht Strafanzeige gegen Esken ein

Wirbel um die Teilnehmerzahlen, ein Tweet über #Covidioten. All dies bringt nicht nur Michael Ballweg, Organisator der Demo "Tag der Freiheit - das Ende der Pandemie", auf die Palme. Mehr»
">

Berlin Anti-Corona-Demo: Redner spricht von 1,3 Millionen Teilnehmern – Spahn zeigt sich entsetzt

In Berlin sind am 1. August zigtausende Menschen friedlich auf die Straße gegangen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Mehr»
">

Seehofer kritisiert zunehmende Gewalt gegen Polizisten

In der Diskussion über Ausschreitungen in deutschen Großstädten hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erneut die Polizei in Schutz genommen und die zunehmende Gewalt gegen die Beamten... Mehr»
">

14 Jahre Haft nach tödlicher Attacke mit Samuraischwert in Stuttgart

Mord auf offener Straße mit einem Samuraischwert: Ein Mann in Stuttgart ist zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden - und muss in die Psychiatrie. Mehr»
">

CDU-Politiker werfen Ministerpräsidentin Dreyer „Polizei-Bashing“ vor

Die Aussagen der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) zur Polizeiarbeit in den Krawall-Nächten in Stuttgart und Frankfurt haben für Kritik aus der CDU gesorgt. „Es ist... Mehr»
">

„Bild“: Wir haben ein Integrationsproblem

Nach der Krawallnacht von Frankfurt gibt es vor allem vonseiten der Polizei Forderungen nach einem härteren Vorgehen gegen Gewalttäter mit Migrationshintergrund. In den letzten Wochen häufen sich... Mehr»
">

Randale auf Opernplatz in Frankfurt/Main: Fünf verletzte Polizisten, 39 Festnahmen

Knapp einen Monat nach den Ausschreitungen in Stuttgart ist es in der Nacht auf Sonntag auch auf dem Opernplatz in Frankfurt/M. zu einer Massenschlägerei und stundenlanger Randale gekommen. Die... Mehr»
">

AfD-Verkehrspolitiker zu Dieselfahrverbot: Aufstellungsort von Mess-Stationen politisch motiviert

Messungen am Stuttgarter Neckartor während des Corona-Lockdown zeigten, dass weniger Autoverkehr nicht automatisch bessere Luftmesswerte bedeuten. Hierüber sprachen wir mit dem verkehrspolitischen... Mehr»
">

Bundesinnenministerium verteidigt Ermittlungen der Stuttgarter Polizei zum Migrationshintergrund

Das Bundesinnenministerium hat die als "Stammbaumforschung" kritisierten Ermittlungen der Polizei nach den Stuttgarter Krawallen gegen Kritik verteidigt. Es sei ein "polizeiliches Standardvorgehen",... Mehr»
">

Stuttgarter Polizei will Familienhintergrund der Tatverdächtigen von Stuttgarter Krawallen beleuchten

In den Ermittlungen zu den Stuttgarter Unruhen will die Polizei auch das Umfeld und den Hintergrund der Tatverdächtigen beleuchten. Mehr»
">

Experten und Analysten pessimistisch: Corona-Krise wird eine Welt in Unruhe hinterlassen

Die Lockerung der Corona-Regeln ist ebenso von Exzessen begleitet wie die Abkehr davon. Vieles spricht dafür, dass die Krise auch perspektivisch unseren Alltag und die Welt insgesamt unsicherer... Mehr»
">

Massenschlägerei mit Messern und Hämmern: Wird Riemer See zum neuen Zentrum der „Eventszene“?

Am Samstagnachmittag hat eine Massenschlägerei am Riemer See in München für einen Polizeieinsatz mit 20 Streifen gesorgt. Die Beteiligten hätten auch Messer und Hämmer eingesetzt. Mehrere... Mehr»
">

Baden-Württemberg: Razzia bei Linken – Mitarbeiter von Linken-Fraktionsvize unter den Beschuldigten

Polizeibeamte haben am Donnerstagmorgen (2. Juli) die Wohnungen von neun Tatverdächtigen aus dem linken Spektrum in Stuttgart, Ludwigsburg, Remseck, Fellbach, Waiblingen, Tübingen und Karlsruhe... Mehr»
">

Linkspartei billigt Behinderung der Polizei und diskreditiert Rechtsstaat mit Verschwörungstheorien

In Berlin fordert die Linkspartei, obwohl sie selbst an der Regierung beteiligt ist, Räumungen durch Blockaden gegen die Polizei zu behindern. In Baden-Württemberg kommentiert ein MdB eine... Mehr»