Schlagwort

Verfolgung

">

Bericht bestätigt: Peking lässt Zehntausende Bürger „verschwinden“

Mindestens 20 Menschen pro Tag „verschwinden“ durch das chinesische kommunistische Regime, so ein kürzlich veröffentlichter Bericht der Menschenrechtsgruppe „Safeguard Defenders“. „Dies... Mehr»
">

„Demokratische Reform“: Der Leidensweg der Tibeter unter Pekings Herrschaft

Unter dem Deckmantel der "Demokratischen Reform" unterdrückt die Kommunistische Partei Chinas seit 1949 Tibet. Seither starben 1,2 Millionen Tibeter eines unnatürlichen Todes. Mehr»
">

Ungarische Politikerin bekommt „Instruktion“ über Falun Gong von der chinesischen Botschaft

Eine ungarische Politikerin unterschreibt einen Brief, den weltweit über 600 Politiker unterstützen – sie fordern gemeinsam das Ende der Verfolgung von Falun Gong. Die chinesische Botschaft in... Mehr»
">

Chinas Behörden locken mit Geldprämie: Bürger sollen sich an Verfolgung von Falun Gong beteiligen

Eine Belohnung wartet: Wie in der DDR melden in China Nachbarn, Freunde und Verwandte dem Regime jede zum Staatsfeind erklärte Person. Mehr»
">

Erinnerungen: Shen Yun-Künstler waren in China Verfolgung und Folter ausgesetzt

Zwei Shen Yun-Künstler berichten über ihre Erfahrungen mit der Verfolgung in China. Nach dem 20. Juli 1999 war "in einem Augenblick alles verloren", so Gu Yuan, einer der versiertesten Choreografen... Mehr»
">

Seit 2017 vermisst: Ehefrau des Menschenrechtsanwalts Gao Zhisheng bittet internationale Gemeinschaft um Hilfe

Der renommierte chinesische Menschenrechtsanwalt Gao Zhisheng wird seit 2017 vermisst. Gaos Frau Geng He, ihr kleiner Sohn und ihre Tochter sind vor 11 Jahren in die Vereinigten Staaten geflohen. Seit... Mehr»
">

72-jähriger Radfahrer verfolgt Autodieb und stellt ihn

Auf einem Fahrrad hat ein 72-Jähriger in Frankfurt am Main einen gestohlenen Transporter verfolgt und den Dieb schließlich gestellt. Der Senior hatte vor dem Diebstahl eine Blumenlieferung vom... Mehr»
">

Pekinger Künstlerin Xu Na erneut wegen ihres Glaubens verhaftet – Ehemann Yu Zhou 2008 ermordet

Die preisgekrönte Künstlerin Xu Na wurde am 19. Juli in Peking verhaftet. Es war ihre dritte Verhaftung – der Grund ist immer gleich: Sie praktiziert Falun Gong. Die Verhaftung erfolgte … Mehr»
">

Hongkong-Polizei will Demokratie-Aktivisten auch im Ausland festnehmen

Wegen des neuen Nationalen Sicherheitsgesetzes für Hongkong will die Polizei von Hongkong sechs Pro-Demokratie-Aktivisten im Ausland festnehmen. Einer davon ist US-Bürger. Das angebliche Vergehen:... Mehr»
">

Kommentar zum 21. Jahrestag der Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas

Es ist eine traurige Tatsache der Geschichte, dass sich die Menschen in der Vergangenheit von den Schrecken, die Stalin und Hitler in der Hungersnot in der Ukraine und im Holocaust geschaffen haben,... Mehr»
">

USA fordern chinesisches Regime auf, die Verfolgung von Falun Gong zu beenden

Die Vereinigten Staaten haben die Kommunistische Partei Chinas aufgefordert, ihren „niederträchtigen Missbrauch und ihre Misshandlung“ der spirituellen Praxis Falun Gong unverzüglich zu beenden. Mehr»
">

Bundestagsabgeordneter Michael Brand (CDU/CSU): „Die Falun Gong-Bewegung hat Respekt und Unterstützung verdient!“

Die Verfolgung von Falun Dafa begann vor 21 Jahren in China. Seitdem ist viel passiert und das friedliche Engagement der Anhänger der Meditationspraxis findet immer mehr Anklang bei Politikern auch... Mehr»
">

IGFM zur ‚Kein-Kind-Politik‘: „China versucht die nächste Generation der Uiguren systematisch auszulöschen“

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) warnt vor Genozid an den Uiguren. Mit Zwangssterilisationen und Geburtenkontrolle setze die chinesische Regierung den kulturellen Völkermord... Mehr»
">

Auch Deutschland mit dabei: Politiker aus 30 Ländern fordern Peking auf, die Verfolgung von Falun Dafa „unverzüglich einzustellen“

Die Verfolgung von Falun Dafa begann vor 21 Jahren in China. Seitdem ist viel passiert und das friedliche Engagement der Anhänger der Meditationspraxis findet immer mehr Anklang bei Politikern... Mehr»
">

Falun Gong-Praktizierende nun auch in Hongkong gefährdet: China verfolgt Meditationsbewegung seit 21 Jahren

Falun Gong-Praktizierende in China werden seit 21 Jahren kriminalisiert. Am 20. Juli 1999 begann eine beispiellose Verfolgung der friedlichen Meditationsbewegung. Mehr»
">

Kanadische Parlamentarier drängen zu Magnitsky-Sanktionen gegen chinesische Verfolger von Falun Dafa

Kanada hat sein Magnitsky-Gesetz bereits 2017 verabschiedet, doch die Anwendung lässt auf sich warten. Das möchten kanadische Parlamentarier nun ändern. Sie fordern die Anwendung gegen chinesische... Mehr»
">

Beliebter Youtuber: Falun Dafa-Übende sind gute Menschen

"Zerstört ihren Ruf, ruiniert sie finanziell und vernichtet sie physisch!" – Mit diesen Worten startete Jiang Zemin, der damalige Führer der KP Chinas, 1999 eine beispiellose Verfolgungskampagne... Mehr»
">

Chinas KP über Rassenunruhen in den USA: „Jedes Leben zählt“ – nur nicht in China

Peking nutzt die jüngste Diskussion über Rassismus zu Propagandazwecken. Nicht nur "black lives matter" - also schwarzes Leben - zähle, sondern "jedes Leben". Bei genauerer Betrachtung wird aber... Mehr»
">

„Unter dem wachsamen Auge Chinas“ – Finnlands Rundfunkgesellschaft deckt Chinas Geheimdiensttätigkeit in Finnland auf

Yleisradio (Yle), Finnlands nationale Rundfunkgesellschaft, veröffentlichte am 21. Mai 2020 einen Artikel mit dem Titel „Unter dem wachsamen Auge Chinas“ (Kiinan Valvonvan Silmän). Darin wurden... Mehr»
">

Internes Dokument belegt: Chinas „Gestapo“ freut sich über unbestreitbare Macht bei der Verfolgung religiöser Gruppen

Das „Büro 610“, eine der tödlichsten und berüchtigtsten Institutionen des chinesischen Regimes, hat die Aufgabe, gegen abweichende Meinungen vorzugehen. Es übt einen enormen Einfluss innerhalb... Mehr»