Schlagwort

Weltkrieg

">

Duda bekräftigt Polens Forderung nach deutschen Reparationszahlungen

Reparationen seien „eine Frage von Verantwortung und Moral. Der Krieg, über den wir heute sprechen, hat in Polen gewaltige Schäden verursacht“, sagte Polens Präsident Andrzej Duda. Mehr»
">

Merkel trifft sich mit Ministerpräsident Li Keqiang in China

Im Mittelpunkt des Treffens stehen internationale und wirtschaftspolitische Fragen. Merkel wolle aber auch "an die Freiheiten erinnern und an die Gesetze erinnern, die den Menschen in Hongkong... Mehr»
">

Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg – Große Mehrheit gegen Reparationen für Polen und Griechenland

Für die Bundesregierung ist das Thema mit dem Zwei-plus-Vier-Vertrag über die außenpolitischen Folgen der deutschen Einheit von 1990 rechtlich und politisch abgeschlossen. Mehr»
">

Steinmeier zu Gedenken an Opfer von SS-Massaker nach Italien gereist

Bundespräsident Steinmeier ist zu einem Besuch in die norditalienische Gemeinde Fivizzano aufgebrochen, um dort der Opfer eines SS-Massakers vor 75 Jahren zu gedenken. Mehr»
">

Als Hemingway das Ritz befreite

Ernest Hemingway liebte das Ritz. Er war noch ein armer, unbekannter Schreiberling, als er Ende der 1920er Jahre das Pariser Luxushotel an der Place Vendôme für sich entdeckte. Die Drinks … Mehr»
">

Britischer Pilot startet zur ersten Weltumrundung mit legendärer Spitfire

Für den Rekordflug um die Welt wurde die Maschine mit der Seriennummer MJ271 in ihre 80.000 Einzelteile zerlegt, die dann sorgfältig überprüft, gereinigt und wieder zusammengebaut wurden. Mehr»
">

Maas gedenkt in Polens Hauptstadt des Warschauer Aufstands vor 75 Jahren

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) reist am Mittwoch nach Warschau, um den Widerstand der Polen gegen die NS-Besatzung während des Zweiten Weltkriegs zu würdigen. Er nimmt an den Feierlichkeiten... Mehr»
">

Recyclingfirma haftet nicht für Millionenschaden durch detonierte Weltkriegsbombe

Als "zufällig und schicksalhaft" bezeichnet das Bundesverfassungsgericht die Detonation einer Bombe in einem Recyclingunternehmen. Damit trifft die Firma weder Schuld noch eine Haftung, die die... Mehr»
">

Letzte französische Auschwitz-Überlebende und Mutter von 6 Kindern starb im Alter von 101 Jahren

Henriette Cohen starb am Montag im Alter von 101 Jahren, wie der Dachverband der jüdischen Organisationen Frankreichs (Crif) am Donnerstag mitteilte. Mehr»
">

Gericht in Uruguay ordnet Verkauf von riesigem Nazi-Adler an

Ein Gericht in Uruguay hat die Regierung angewiesen, einen vor 13 Jahren vor der Küste geborgenen riesigen NS-Bronzeadler mit Hakenkreuz in seinen Krallen zu verkaufen. Der Staat hatte den aus dem... Mehr»
">

Gedenktag zum Ende des Zweiten Weltkriegs: Macron verbietet „Gelbwesten“-Proteste in Paris  

Normalerweise gehen die französischen "Gelbwesten" an Samstagen auf die Straße. Die Behörden befürchten aber, dass es auch am Mittwoch Proteste geben könnte. Mehr»
">

Moskau „fassungslos“ über Putins Ausschluss von Weltkriegs-Gedenken in Polen

Moskau hat sich verärgert darüber gezeigt, dass Polen den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu den diesjährigen Gedenkfeiern aus Anlass des Weltkriegsbeginns vor 80 Jahren nicht eingeladen... Mehr»
">

8000 Menschen betroffen: Nürnberg und Fürth rufen wegen Bombensprengung Katastrophenfall aus

In Nürnberg und Fürth muss eine 250-Kilogramm-Bombe kontrolliert gesprengt werden, da eine Entschärfung nicht möglich war. Im Umkreis von einem Kilometer wurde evakuiert. Mehr»
">

Gedenken an die Zerstörung Dresdens vor 74 Jahren – Bürger stellen eigenes Mahnmal auf

In der Dresdner Bürgerschaft gibt es Menschen, die die derzeitige Variante des Mahnmals an den Bombenhagel im Februar 1945 für ungenügend oder falsch platziert halten. Sie stellen kurzerhand eine... Mehr»
">

Entschädigungszahlungen für die Belagerung des heutigen St. Petersburg im 2. Weltkrieg

12 Millionen Euro wird die Bundesregierung bereitstellen, um Kriegsveteranen im heutigen St. Petersburg zu unterstützen. Eine Sprecherin des russischen Außenamtes betont, damit sei die Frage der... Mehr»
">

Russland erinnert mit Militärparade an Ende der Belagerung von Leningrad

Zum 75. Jahrestag der Befreiung von St. Petersburg marschierten 2500 Soldaten auf, begleitet von Panzern und Raketenabwehrsystemen. Heiko Maas erklärt, Deutschland stehe zu seiner "historischen... Mehr»
">

Militärparade oder Schweigeminute zum Gedenken an Ende der Belagerung von Leningrad

Schweigeminute und Konzerte oder Militärparade. In St. Petersburg sind sich Überlebende der Belagerung des ehemaligen Leningrad und die Administration nicht einig darüber, wie des 75-jährigen... Mehr»
">

Polens Außenminister: Debatte über Reparationen gehört zur „Erinnerungskultur“

Polens Außenminister hat bei einem Besuch in Berlin die Forderung nach Reparationszahlungen Deutschlands für den Zweiten Weltkrieg bekräftigt. Mehr»
">

Steinmeier und Macron diskutieren in Berlin mit Jugendlichen über den Frieden

Zum Auftakt seines Besuchs in Berlin hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gemeinsam mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit Jugendlichen aus aller Welt über den Frieden diskutiert. Mehr»
">

Volkstrauertag in Berlin: Macron spricht erstmals im Bundestag und trifft Merkel

Heute besucht Emmanuel Macron Berlin und spricht im Bundestag – als erster französischer Staatschef seit gut 18 Jahren. Anschließend wird er von Kanzlerin Merkel empfangen. Mehr»