Schlagwort

Wohnungen

">

Knappe Flächen, teures Bauland – Weniger Baugenehmigungen trotz wachsender Wohnungsnot

Jährlich benötigt Deutschland nach Expertenschätzugen bis zu 400.000 neue Wohnungseinheiten. Stattdessen werden weniger Häuser gebaut. Mehr»
">

Immobilienpreise steigen weiter – Bundesbank: Wohnungen und Häuser in Städten bis zu 30 Prozent überteuert

Immobilienboom und kein Ende: Wohnungen und Häuser werden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Metropolen schießen die Preise hoch. Doch selbst in dünn besiedelten Landkreisen geht es... Mehr»
">

Freiheit vs. Sozialismus: Geht Österreich den Weg der USA – und Deutschland den von Venezuela?

Nicht nur US-Präsident Donald Trump, auch Österreichs Regierung setzt auf breit angelegte Steuersenkungen und Entlastungen für die Bürger. In Deutschland liefern sich die führenden Parteien... Mehr»
">

„Glatt der falsche Weg“: Kanzlerin entschieden gegen Enteignungen wegen Wohnungsnot

Kanzlerin Angela Merkel hat sich entschieden gegen Enteignungen von großen Wohnungsgesellschaften ausgesprochen, um gegen überhöhte Mieten und Wohnungsnot vorzugehen. Mehr»
">

Lindner: Die Grünen lassen nun „ihre bürgerliche Maske“ fallen

FDP-Chef Lindner kritisiert die Grünen und den Vorschlag, wegen Wohnungsnot Immobilienbesitzer zu enteignen. "Gegen steigende Mieten helfen nur mehr Wohnungen und nicht DDR-Ideen", erklärt FDP-Chef... Mehr»
">

Wohnungsmangel: Hongkong baut jetzt künstliche Insel für 70 Milliarden Euro

Mit dem Bau einer riesigen künstlichen Insel will Hongkong die akute Wohnungsnot in der Millionenmetropole lindern. Die Kosten für das Mammutprojekt belaufen sich auf umgerechnet 70 Milliarden Euro,... Mehr»
">

Don Alphonso: Schande, dass Enteignungs-Befürworter nicht geächtet werden

„Welt“-Kolumnist Don Alphonso fühlt sich durch die Debatte über Enteignungen von Wohnungen in Berlin an das Versagen der Wohlfahrtsausschüsse zur Zeit der Französischen Revolution erinnert. In... Mehr»
">

Neue „teuerste Stadt Deutschlands“ – München nicht mehr auf Platz 1

10,63 Euro pro Quadratmeter. Netto. Kalt. Das ist der durchschnittliche Mietpreis ins Karlsfeld. Die Stadt 20 km vor München ist damit die teuerste Stadt Deutschlands. Luxus bekommt man für diesen... Mehr»
">

DIW rechnet mit Ende des Booms beim Wohnungsneubau – Caritas: Wohnungsmangel birgt Konfliktpotenzial

"Im Wohnungsbau kündigt sich das Ende des Neubaubooms an", heißt es in einer Studie des DIW. Unterdessen warnt die Caritas vor dem Konfliktpotenzial durch den Wohnungsmangel. Mehr»
">

Städtebund fordert Wohnungsreserve für 200.000 Migranten pro Jahr

Pro Jahr kommen ca. 200.000 Flüchtlinge und Migranten nach Deutschland - der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert deshalb eine vorsorgliche Bereitstellung von Unterbringungsmöglichkeiten.... Mehr»
">

25.000 neue Sozialwohnungen – Zu wenig: Hendricks fordert 80.000 neue Wohnungen pro Jahr

Im letzten Jahr wurden fast 25.000 neue Sozialwohnungen in Deutschland gebaut. Das sei nicht genug, meint die Bundesbauministerin Barbara Hendricks. Sie fordert 80.000 neue Sozialwohnungen pro Jahr. Mehr»
">

Baugenehmigungen für Wohnungen insgesamt weiter rückläufig

In Deutschland wurden in diesem Jahr weniger Wohnungen gebaut, als noch im Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt mit. Mehr»
">

Finanzierungslücken im Bundeshaushalt 2018 – Ein paar Zahlen

Geld, das man nicht hat, kann man nicht ausgeben. Doch schon jetzt sind für den Bundeshaushalt 2018 Finanzierungslücken abzusehen, unabhängig von allen Wahlversprechen der Parteien. Eine -... Mehr»
">

Anhaltender Bauboom in Deutschland – Höchster Stand seit 2004

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der ungebrochenen Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277 700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Mehr»
">

Was Wohnungssuchende Maklern und Vermietern nicht verraten müssen

Bei der Wohnungssuche müssen Interessenten oft viel über sich preisgeben: Familienstand, Bonität, Dauer des Beschäftigungsverhältnisses. Um weiter im Rennen um die Wunschwohnung zu bleiben, geben... Mehr»
">

Politik versagt: Deutsches Rentnerehepaar muss auf 13 Quadratmeter in Flüchtlingsheim leben

Ein deutsches Ehepaar muss in einer Flüchtlingsunterkunft leben, weil es nicht genug Sozialwohnungen in Deutschland gibt. Mit gemeinsamen 1250 Euro im Monat konnten sich die Langes ihre Wohnung nicht... Mehr»
">

Rekordwerte: 25,1 Prozent mehr genehmigte Wohnungen in 2016 – Wohnheime am stärksten

Prozentual am stärksten stiegen die Baugenehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen mit plus 137,3 Prozent beziehungsweise plus 9.600 Wohnungen. Zu dieser Kategorie zählen unter anderem... Mehr»
">

Mini-Wohnungen in Paris: Das Dienstmädchenzimmer-Problem oder 370 Euro Miete für 6,83 Quadratmeter

Paris hat ein Dienstmädchenzimmer-Problem: Sie werden als Mini-Wohnungen vermietet und haben eine Grundfläche zwischen 7 und 9 Quadratmeter. In manchen Viertel wechseln sie für 11.000 Euro pro... Mehr»
">

Berlin und das Ferienwohnungsverbot: Vermieter rufen EU-Kommission an

In Berlin gibt es seit Mai das Verbot, Ferienwohnungen zu vermieten. Das Land will erreichen, dass mehr Dauermieter einziehen können. Vermieter und Vermittler wehren sich und legen Beschwerde bei der... Mehr»
">

Problematische Wohnungssuche: „Viele Leute wollen keine Flüchtlinge im Haus“

Die Wohnsituation in Deutschland ist schwierig. Viele Flüchtlinge brauchen eine Bleibe. Doch oft würden Hausbesitzer lieber keine Wohnungen an Zuwanderer vermieten. Zudem brauchen auch viele... Mehr»