Schlagwort

WTO

">

Lambsdorff: „Die WTO taumelt einer schweren Krise entgegen“

Am Montag hatten bereits zahlreiche Wirtschaftsverbände in Deutschland vor dem "Herzstillstand" der WTO gewarnt. Jetzt dringt der Vize-Fraktionschef der FDP-Bundestagsfraktion, Alexander Graf... Mehr»
">

WTO: China darf Strafzölle gegen USA in Milliardenhöhe verhängen

Ein Schiedsgericht der WTO entschied, dass China Strafzölle auf US-Importe im Wert von jährlich bis zu 3,58 Milliarden Dollar erheben darf. Mehr»
">

Krise im Welthandel als Zeichen für das Scheitern des Globalismus | ET im Fokus

US-Präsident Trump hielt während der UN-Vollversammlung im September 2019 eine Rede, in der er dem Globalismus eine klare Absage erteilte. Mehr»
">

US-Strafzölle wegen Airbus-Subventionen möglich – EU-Kommission will mit USA verhandeln

Die EU-Kommission will die im Streit um Subventionen für die Flugzeugindustrie von der Welthandelsorganisation (WTO) genehmigten US-Strafzölle noch abwenden. „Bis zur allerletzten Stunde... Mehr»
">

EU klagt über Trumps Strafzölle – ist aber selbst deutlich protektionistischer

Publizist Gabor Steingart hat vor dem Hintergrund der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, ab 18. Oktober Strafzölle gegen Einfuhren aus der EU zu verhängen, einen Blick auf die Zollpolitik... Mehr»
">

Bauernverband und deutsche Wirtschaft wegen US-Strafzöllen besorgt

Finanzminister Scholz (SPD) hat angesichts der angekündigten US-Strafzölle zu Besonnenheit aufgerufen. Bei deutscher Wirtschaft und dem Bauernverband regt sich Unbehagen. Mehr»
">

USA kündigen neue Strafzölle auf EU-Importe an – Brüssel plant Vergeltung

Am Mittwoch ist der Schlichtungsspruch in Sachen "illegale Subventionen Airbus" gefallen. Ergebnis: Die USA darf bis zu 100 Prozent Zölle auf Waren im Wert von 7,5 Milliarden erheben.... Mehr»
">

EU-Kommission warnt die USA nach WTO-Entscheidung vor Strafzöllen wegen Airbus-Subventionen

Die EU-Kommission droht mit Strafzöllen gegen Boeing, wenn die USA Strafzölle auf Airbus-Importe verhängen sollten. Mehr»
">

Merkel betont Bedeutung multilateraler Kooperation angesichts schwacher Konjunktur

Angesichts der Herausforderungen für die sich abkühlende Weltkonjunktur hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Bedeutung der multilateralen Zusammenarbeit betont. Die Weltwirtschaft befinde... Mehr»
">

Drastischer Schritt: WTO halbiert Prognose für den Weltwarenhandel 2019

Die Welthandelsorganisation hat ihre Wachstumsprognose für den Weltwarenhandel für 2019 mehr als halbiert. Ursprünglich wurden mit 2,6 Prozent Wachstum gerechnet, nun wird nur noch von 1,2 Prozent... Mehr»
">

„Jeder Spion mit eigener Shopping-Liste“ – ZDF-Doku legt Chinas globale Expansionsstrategie offen

Das Regime in Peking gehört seit Jahr und Tag zu den aggressivsten Akteuren, wenn es um die unautorisierte Aneignung westlichen Know-hows und den Diebstahl von geistigem Eigentum geht. Zudem... Mehr»
">

Trump fordert Reform des Welthandels: Handel soll ausgeglichen, fair und wechselseitig sein

Der US-Präsident stellte vor den Vereinten Nationen seine Vision für den Welthandel vor. Dabei sollte China als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt nicht länger als Entwicklungsland betrachtet... Mehr»
">

Abe warnt bei EU-Japan-Gipfel: Ungeordneter Brexit muss mit allen Mittel verhindert werden

Nach dem Inkrafttreten ihres Freihandelsabkommens haben Japan und die EU den Willen bekräftigt, gemeinsam eine freie und auf Regeln basierende Weltordnung zu verteidigen. Wachsende politische... Mehr»
">

WTO: Russland darf Handel mit Ukraine mit Verweis auf nationale Sicherheit einschränken

Russland verhängte vor einigen Jahren Handelsbeschränkungen für ukrainische Importe. Kiew reichte 2016 bei der WTO dagegen Beschwerde ein. Nun die Entscheidung: Russland darf den Handel mit der... Mehr»
">

Illegale Boeing-Subventionen: WTO entscheidet heute in letzter Instanz

Dem wegen zwei Abstürzen unter Druck geratenen US-Flugzeughersteller Boeing droht ein weiterer Schlag: Heute wird der Handelsstreit zwischen den USA und der EU wegen illegaler Subventionen für... Mehr»
">

Kurz bei Trump: Großer Bahnhof für Österreichs Kanzler im Weißen Haus

Hochrangige Gesprächspartner, ein freundlicher Empfang, aber auch eine offene Ansprache von Differenzen kennzeichneten den Besuch von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz im Weißen Haus.... Mehr»
">

Handelskrieg vertreibt chinesische Unternehmen aus China

Der verstärkte Handelskrieg zwischen China und den USA vertreibt nicht nur westliche Firmen aus China. Selbst chinesische Unternehmen wollen keinen „Made in China“-Stempel mehr auf ihren... Mehr»
">

Nach Treffen mit Juncker: Trump sagt Chinas miesen Handelspraktiken den Kampf an

US-Präsident Trump sagte nach dem Treffen mit EU-Kommissionspräsident Juncker: die USA und Europa würden nun gemeinsam gegen "unfaire Handelspraktiken, erzwungenen Technologietransfer, Diebstahl... Mehr»
">

BDI ruft China zu Zugeständnissen im Handelskonflikt auf

Europa sieht nun ebenfalls die Gefahren der Außenhandelspolitik Chinas. Im Konflikt zwischen China und den USA werden auch europäische Stimmen nach faireren Bedingungen lauter. Mehr»
">

Diebstahl geistigen Eigentums: EU legt ebenfalls Beschwerde gegen China bei der WTO ein

Auch die EU legte nun Beschwerde gegen China ein: Es geht um chinesische Gesetze, die europäische Firmen verpflichteten, ihr geistiges Eigentum preiszugeben. Mehr»