Raumsonde BepiColombo: Lange Reise zum Merkur hat begonnen

Die europäisch-japanische Raumsonde BepiColombo ist zum Merkur gestartet. Die Reise dauert sieben Jahre. Die anspruchsvolle Mission soll unter anderem Erkenntnisse zur Entstehung des Sonnensystems... Mehr»

Europäische Sonde BepiColombo fliegt zum Merkur

Die europäisch-japanische Raumsonde BepiColombo startet am Samstagfrüh zum Merkur. Nach siebenjähriger Reise soll die Forschung beginnen. Die Mission gilt als schwierig, besonders der Start. Mehr»

„BepiColombo“ startet seine siebenjährige Reise zum Merkur

Bislang erreichten nur zwei Missionen der US-Raumfahrtbehörde Nasa den Merkur, nun soll eine dritte hinzukommen. Der europäisch-japanische "BepiColombo" soll am Samstag um 03:45 Uhr deutscher Zeit... Mehr»

Asteroidenbesucher „Mascot“ bringt Weltraumforscher zum Staunen

Es war ein harter Aufschlag und ein wahrhaft holpriger Start - eine halbe Stunde lange wirbelte "Mascot" über die steinige Oberfläche. Doch er hat die Landung gut überstanden und verblüffte die... Mehr»

Start von bemanntem russischem Raumschiff fehlgeschlagen – Astronauten nach Sojus-Notlandung unverletzt

Der Start einer bemannten russischen Raumkapsel zur Internationalen Raumstation ISS ist nach russischen Medienberichten fehlgeschlagen. Mehr»

Zahlreiche rätselhafte Radioblitze erfasst

Weder der Ursprung noch die Ursache der mysteriösen Radioblitze ist bisher bekannt. Nun haben Forscher die Zahl aufgezeichneter Fast Radio Bursts nahezu verdoppelt - und haben aufregende Neuigkeiten. Mehr»

Totenkopf-Asteroid nähert sich um Halloween der Erde

Mit viel Fantasie ähnelt der Asteroid einem Totenkopf. Der Erde kommt er noch dazu einige Tage nach Halloween am nächsten. Gefährlich ist der Himmelskörper nicht - und von der Erde aus kaum zu... Mehr»

Hinweise auf ersten Mond jenseits unseres Sonnensystems

Astronomen haben bei einem rund 8000 Lichtjahre entfernten Planeten vielversprechende Hinweise auf einen Exo-Mond ausgemacht. Mehr»

Ein Asteroid mit Maskottchen – Landegerät „Mascot“ auf „Ryugu“ gelandet

Als neuer "Bewohner" des Asteroiden soll der etwa Mikrowellen-große "Mascot"-Lander mindestens 16 Stunden lang Daten sammeln und zur Erde funken, erklärte das Deutsche Zentrum für Luft- und... Mehr»

Messgerät „Mascot“ soll auf Asteroiden landen

Der kleine deutsch-französische Lander "Maskot" soll sich ab Mittwoch hüpfend auf einem fernen Asteroiden fortbewegen und dabei viel über den Himmelskörper erfahren. Viel Zeit hat er nicht. Mehr»

Kanadischer Astronaut scherzt über Umbenennung in „Marsianer“

Astronaut Chris Hadfield hat in einem halb ernsten Gedankenexperiment künftige Weltraumfahrer als Marsianer bezeichnet. Als Kommandeur einer Marsmission würde er der Besatzung sagen: "Wir sind nicht... Mehr»

Evakuiert und Abgeschaltet: FBI schließt Sonnenobservatorium und schweigt

Es klingt wie aus einem Science Fiction Film, das FBI schließt und evakuiert eine Sternwarte und schweigt zu den Gründen. Selbst die Polizisten vor Ort "führen blind Befehle aus", da niemand etwas... Mehr»

USA: Zehn Fakten zum Hurrikan Florence

Mit dem Hurrikan Florence droht der Ostküste der USA ein Wirbelsturm der Kategorie 4. Die Evakuierung in mehreren Bundesstaaten läuft auf Hochtouren. Matthias Habel, Meteorologe und Pressesprecher... Mehr»

Sternschnuppenfreunde fiebern „Wochenende der Meteore“ entgegen

Nur zwei Wochen nach der längsten totalen Mondfinsternis des Jahrhunderts freuen sich Himmelsgucker am Wochenende auf einen weiteren Höhepunkt des astronomisches Jahres: Der alljährliche... Mehr»

Heiß und schnell – „Parker Solar Probe“ auf Weltrekord-Kurs zur Sonne

Am Samstag soll die fast 145 Millionen Kilometer lange Reise der Parker Solar Probe beginnen. Die neue Nasa-Sonde kommt der Sonne näher als jede andere Mission zuvor und wird das schnellste jemals... Mehr»

Meteorologe: Weitgehend gute Sicht auf Mondfinsternis in Deutschland

Millionen Menschen in Deutschland hatten die Chance zur Besichtigung der totalen Mondfinsternis gehabt. Mehr»

Forscher finden unterirdischen See auf dem Mars

Schon lange suchen Forscher nach flüssigem Wasser auf dem Mars. Jetzt meldet ein italiensches Team gleich einen ganzen See. Könnte es dort Leben geben? Mehr»

Zu hell: Astronomen weltweit rätseln über mysteriöses Himmelsobjekt

Mithilfe von Differenzbildern haben Wissenschaftler des ATLAS-Projektes ein außergewöhnlich helles Objekt am Nachthimmel entdeckt. "The Cow" ist jedoch zu hell für eine normale Supernova. "Etwas... Mehr»

Aus der Kinderstube des Universums: Hellster Quasar leuchtet 13 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt

13,7 Milliarden Jahre alt soll unser Universum sein. Wissenschaftler haben nun eines der ältesten und hellsten Objekte in ihm gefunden. Die Erkenntnisse über Quasar P352-15 könnte uns helfen, mehr... Mehr»

Neue Polarlichter namens „Steve“ stellen Forscher vor Rätsel

"Steve" bringt Forscher in Erklärungsnot. Zwar konnte mithilfe von Satellitenbildern nachgewiesen werden, was "Steve" ist, bisher galt dieses Phänomen jedoch als unsichtbar ... Eine Erklärung gibt... Mehr»