Teilzeit-DJ wird Goldman Sachs-Chef

Lloyd Blankfein wird Ende September als Vorstandschef von Goldman Sachs zurücktreten und zum Jahresende den Verwaltungsratsvorsitz abgeben. Mehr»

Westliche Kreditinstitute vermehrt in korrupte Vetternwirtschaft mit China verwickelt

Das Schweizer Kreditinstitut Credit Suisse betreibt Vetternwirtschaft mit chinesischen Abgeordneten, um Geschäfte zu machen. Schon andere Banken waren in ähnliche Fälle verwickelt. Mehr»

Warum Sie bald Ihr Konto räumen sollten

Es ist zu befürchten, dass bald die Steuerzahler für die Banken Europas haften müssen, da zahlreiche Banken in Europa bekanntlich auf Grund ihrer Größe noch immer systemrelevant sind. Volks- und... Mehr»

Sparguthaben der Bundesbürger verlieren massiv an Wert

Die Sparguthaben der Bundesbürger verlieren weiter massiv an Wert. Dank der niedrigen Zinsen der EZB. Mehr»

Unions-Politiker kontrollieren zu 43 Prozent die Geschäfte der Sparkassen in Deutschland

Politiker von CDU und CSU kontrollieren zu 43 Prozent die Geschäfte der Sparkassen in Deutschland. Experten sehen die Zusammensetzung der Sparkassen-Verwaltungsräte in Hinblick auf die nötige... Mehr»

EZB signalisiert Ende des umstrittenen Anleihekaufprogramms

Die Europäische Zentralbank stellt ein Ende ihrer milliardenschweren Anleihenkäufe zum Jahresende 2018 in Aussicht. Die EZB belässt den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent. Mehr»

US-Notenbank hebt Zinsen weiter an – was macht die EZB?

In den USA steigen die Leitzinsen weiter und liegen inzwischen schon wieder so hoch wie vor der Finanzkrise 2008. Nun richten sich alle Augen auf die EZB, die ihren Kurs bislang noch sehr locker... Mehr»

Türkische Notenbank hebt Leitzins weiter an

Die türkische Notenbank stemmt sich mit weiteren Zinsanhebungen gegen die Schwäche der Landeswährung Lira. Wie die Zentralbank in Ankara mitteilte, steigt der Zins für einwöchiges Notenbankgeld... Mehr»

Die EZB, dein flexibler Freund und die niedrigen Zinsen

Vitor Constâncio, Vizepräsident der EZB, zeigte sich verblüfft, dass die Deutschen die aktuell niedrigen Zinsen nicht nutzen, um mehr Schulden zu machen. Alle machen das, nur die Deutschen nicht.... Mehr»

Deutsche Börse will 350 Stellen abbauen

Der neue Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer will bis 2020 an die 350 Arbeitsplätze gestrichen werden, darunter 50 Führungspositionen. Mehr»

Bitcoin, der nächste Level: Der Preis ist egal – die Technologie schreitet voran

Millionen von Menschen haben Konten bei populären Bitcoinbörsen erstellt. Die wenigsten nehmen jedoch eine Transaktion vor, die nicht aus Spekulationsgründen geschieht. Mehr»

Unerwartet: RBS-Finanzchef Stevenson geht

Die Royal Bank of Scotland verliert unerwartet: Ewen Stevenson verlasse die Bank, um sich anderen Aufgaben zu widmen, wie die Bank mitteilte. Mehr»

Gutachten warnt vor Risiken für EU beim Euro-Clearing

Finanzprofessor Volker Brühl plädiert für eine einheitliche Regulierung von Banken und Clearinghäusern. Cle in der EUaringhäuser stellen sich zwischen Käufer und Verkäufer und springen ein,... Mehr»

Girokonto: Mehr Durchblick im Gebührendschungel ab November?

Geldverdienen ist in der Zinsflaute nicht einfach für Banken und Sparkassen. Die Finanzhäuser werden bei den Gebühren kreativer - das erschwert einen Vergleich. Sorgen neue Vorschriften für... Mehr»

Erdogan droht der türkischen Notenbank

Das Vertrauen ausländischer Investoren in die Türkei ist erschüttert. Die Währung verliert an Wert, die Inflation zieht an. Präsident Erdogan hat Schuldige ausgemacht. Mehr»

Bundesfinanzhof hält Nachzahlungszinsen auf Steuern für verfassungswidrig hoch

Der Bundesfinanzhof (BFH) hält die Nachzahlungszinsen von sechs Prozent im Jahr auf nicht gezahlte Steuern für verfassungswidrig hoch. Das höchste deutsche Steuergericht setzte Zahlungen im... Mehr»

Finanzexperte Markus Krall: 2020 droht Europa eine deflatorische Krise – Euro als Auslaufmodell?

Am Rande des Neuen Hambacher Festes, zu dem auch Finanzexperte Markus Krall eingeladen war, äußerte er sich zu den Gefahren der gegenwärtigen Geldpolitik der EZB. Mehr»

Stehen die Lebensversicherungen vor der Pleite? Eine Analyse von Andreas Popp

In dieser Ausgabe der Wissensmanufaktur geht es um das Thema „Lebensversicherung“, deren Schieflage von Tag zu Tag kritischer wird, auch wenn die aktuelle Berichterstattung nur schemenhaft... Mehr»

Deutsche Bank überweist 28 Milliarden Euro aus Versehen

Bei der Deutschen Bank knirscht es derzeit nicht nur in der Vorstandsetage. Die Bank hat offenbar 28 Milliarden Euro aus Versehen überwiesen. Mehr»

Das EZB-Monster: Geld für Glasmurmeln

Der Geldumlauf, auf dem die EZB laut Selbstauskunft ein Auge haben soll, wird im Moment immer weiter erhöht. Da das jedoch – und so ist es im Moment – kaum Einfluss auf die allgemeine Inflation... Mehr»