Schlagwort

Abschuss

">

Klöckner stellt Wolfskompromiss infrage: Genereller Abschuss von Wölfen soll erlaubt werden

"Die Rückkehr des Wolfs nach Deutschland ist ein Erfolg des Artenschutzes, den wir hochhalten. Er hat aber Grenzen dort, wo das Leben anderer bedroht ist", meinte Bundeslandwirtschaftsministerin... Mehr»
">

Indien-Pakistan-Konflikt spitzt sich zu

Seit einem Anschlag in Kaschmir vor zwei Wochen gehen die beiden Atommächte Indien und Pakistan immer mehr auf Konfrontationskurs. Nun hat Pakistan einen indischen Kampfpiloten gefangen genommen.... Mehr»
">

Terrorexperte Shams ul-Haq: „Indien und Pakistan müssen Besonnenheit wahren – sonst wird Kaschmir zum zweiten Jemen“

Im Gespräch mit der Epoch Times rechnet der aus Pakistan stammende Terrorexperte Shams ul-Haq nach der jüngsten Eskalation nicht mit einem weiteren Krieg um Kaschmir. Der Preis wäre für beide... Mehr»
">

Schleswig-Holsteins Umweltminister: Der Wolf gehört jetzt dazu

"Der Wolf gehört jetzt zu unserer Kulturlandschaft dazu" – und gelegentlich muss man auch mal einen "entnehmen", erklärt der Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne). In Schleswig-Holstein ist... Mehr»
">

Astronaut: Aliens schossen häufig Atom-Test-Raketen der USA ab

Edgar Mitchell ein Ex-USAF Leutnant berichtet vom Abschuss einer amerikanischen Atom-Test-Rakete durch ein UFO. Dies sei laut Aussage des Apollo-Astronauten häufig passiert. Mehr»
">

Wolfsdebatte: Naturschützer fordern Nutztierherdenschutz statt Abschuss von Wölfen

Die Umweltschutzorganisation WWF bezeichnet die aktuelle Diskussion um Wolfsabschüsse als „postfaktische Phantomdebatte“ und fordert von der Politik ein klares Bekenntnis zum Existenzrecht der... Mehr»
">

Schwedisches Gericht erlaubt Abschuss von Wölfen

Laut amtlicher Statistik leben in Schweden etwa 340 Wölfe, die Tiere stehen in Europa unter Schutz. In Schweden darf ihr Abschuss laut Gesetz genehmigt werden, wenn sie eine Gefahr für Viehbestände... Mehr»
">

Erdogan schreibt „Entschuldigung“ an Familie des Kampfjet-Piloten

Der türkische Präsident Erdogan hat sich nach Angaben des Kremls für den Abschuss des russischen Kampfjets im November 2015 entschuldigt. In einem Schreiben an Putin bezeichnete Erdogan Russland... Mehr»
">

Russland ist verärgert über die Türkei: Putin bringt Erdoğan vor UN-Sicherheitsrat

Russland ist sich sichtlich verärgert über die Aktionen der Türkei: Der Abschuss des russischen Kampfjets, der Einmarsch im Irak, die Ölgeschäfte mit der Terrorgruppe Daesh... Das alles bewegt... Mehr»
">

Russischer Co-Pilot im Interview – Türkischer Politikersohn als „turkmenischer Rebell“ beteiligt

Der Co-Pilot des abgeschossenen russischen Jets sprach jetzt in Latakia zu Pressevertretern. Demnach gab es keine Warnungen, sie seien auch nicht in türkischem Luftraum gewesen. Außerdem meldeten... Mehr»
">

Türkischer Premier zu Kampfjet Abschuss: „Ich persönlich habe den Befehl gegeben“

Der türkische Premierminister Ahmet Davutoğlu bestätigte, den Befehl für den Abschuss der Su-24 gegeben zu haben, berichtet das kanadische Medium ThinkPol. Mehr»
">

Russland: Wussten die USA über Abschuss des russischen Kampfjets Bescheid?

Russland will wissen, ob die Türkei Washington vor dem Abschuss der russischen Kampfmaschine über Syrien informierte. Damit deutet Russland auch an, dass sich die USA aktiv gegen die Bekämpfung der... Mehr»
">

USA bestätigen Jet-Abschuss über Syrien – Co-Pilot von syrischer Spezialeinheit befreit

Nach amerikanischen Regierungskreisen wurde der russische Jet wohl doch über Syrien und nicht über der Türkei abgeschossen. Die SU-24 flog, nach Auswertung von Wärmebildern, etwa 10 bis 15... Mehr»
">

Russischer Experte: IS konnte russisches Flugzeug A321 nicht abschießen

Der Chefredakteur der russischen Zeitschrift „Nationalnaja oborona“ (Nationale Verteidigung) Igor Korotschenko geht davon aus, dass der IS die nötigen Raketen für einen Abschuss nicht gehabt... Mehr»
">

Livestream: Russische Luftfahrtbehörde zum Endbericht des MH17-Absturz

Hier im Livestream: Die Analyse der russischen Luftfahrtbehörde zum Abschuss der MH17 in der Ost-Ukraine. Mehr»
">

Russischer- und niederländischer MH17-Abschlussbericht stimmen in vielen Punkten nicht überein (VIDEO)

Die Schuldfrage beim Absturz der MH17 im Osten der Ukraine wird wohl nie gänzlich geklärt werden. Bei dem Abschuss der Passagiermaschine kamen knapp 300 Menschen ums Leben. Mehr»
">

MH370: Trümmerteil gehört zu einer Boeing 777 – bekommt die Diego Garcia-Theorie dadurch neue Nahrung?

Das angespülte Flugzeugteil von La Réunion gibt der Theorie neue Nahrung, dass die US-Basis Diego Garcia im Indischen Ozean etwas mit dem Verschwinden von MH370 zu tun hat, oder dass die USA das... Mehr»
">

MH17 Abschuss: BUK-Rakete oder Kampfjet? BUK-Hersteller bietet Experiment an

Um mehr Beweise für die Ursache des MH17-Absturz zu finden, bietet der Chef des russischen Konzern Almaz-Antej, Hersteller von BUK-Raketen, internationalen Experten ein Experiment an, in dem eine... Mehr»
">

MH17 Jahrestag: Glaubwürdig? CNN kennt Untersuchungsbericht und sagt „BUK-Abschuss!“

„Das kommt dabei heraus, wenn einer der Hauptverdächtigen selbst entscheiden darf, welche Beweise „zählen" und was geheim bleiben soll“,... Mehr»
">

MH17-Abschuss: Russlands Waffenhersteller beschuldigt Ukraine

Der russische staatseigene Waffenhersteller Almaz-Antey bestätigte auf einer Pressekonferenz in Moskau, dass es sich um ein BUK-M1-System gehandelt haben muss, falls MH17 mit einer... Mehr»