Schlagwort

Autoindustrie

">

IG Metall plant am Freitag Demo gegen Stellenabbau – 10.000 Teilnehmer in Stuttgart erwartet

Die IG Metall Baden-Württemberg veranstaltet morgen eine Kundgebung gegen den Stellenabbau in der Autoindustrie auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Mehr»
">

„Macht den Diesel nicht kaputt“: Laschet verärgert über Zerstörung der Automobil-Industrie

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) kritisiert die Anti-Dieselkampagne der Deutschen Umwelthilfe. Mehr»
">

Tesla-Pläne: FDP will Altmaiers Batterie-Milliarden streichen

Die Fördermilliarde für Batteriezellenfertigung könne "besser investiert werden", sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Reinhard Houben. Mehr»
">

„Die Kasse ist gut gefüllt“: BA-Chef sieht Konjunkturdelle gelassen entgegen

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, sieht einer möglichen weiteren Abschwächung der Konjunktur gelassen entgegen. „Wir haben eine Konjunkturdelle. Das... Mehr»
">

Habeck: Grüne sind für Marktwirtschaft – aber „sozial-ökologisch“

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck sieht seine Partei wirtschaftspolitisch im Einklang mit der Marktwirtschaft. Der Leitantrag des Grünen-Bundesvorstands für den Bundesparteitag in Bielefeld... Mehr»
">

„Das ist ein Novum“ – Daimler montiert im Stammwerk künftig keine Dieselmotoren mehr

Im Stammwerk in Stuttgart werden künftig keine Dieselmotoren mehr montiert. Die Endmontage erfolgt künftig nur noch im thüringischen Kölleda und im polnischen Jawor. Mehr»
">

Daimler streicht weltweit 1100 Führungskräfte – Betriebsrat kündigt Widerspruch an

Jeder zehnte leitende Mitarbeiter in Deutschland wäre von dem beabsichtigten Stellenabbau bei Daimler betroffen. "Ihr dürft nicht für juristische Streitigkeiten oder Qualitätsprobleme von... Mehr»
">

EU-Kommissionspräsident Juncker: Trump wird keine Autozölle verhängen

Die US-Regierung will am 14. November entscheiden, ob die Abgaben auf die Einfuhr von Autos und Autoteilen aus der EU erhöht werden. Mehr»
">

US-Botschafter bestätigt Fortschritte im Zollstreit mit deutschen Autobauern

Die deutschen Autobauer, die in den USA eigene Werke betreiben, können im Streit um Strafzölle mit den USA aufatmen. US-Botschafter Grenell äußerte sich zuversichtlich. Mehr»
">

PSA und Fiat Chrysler planen Fusion „ohne Werksschließungen“

Der französische Autokonzern PSA und der US-italienische Hersteller Fiat Chrysler wollen ihre geplante Fusion „ohne Werksschließungen“ realisieren. In einer gemeinsamen offiziellen... Mehr»
">

Kongo: 4-Jährige setzen für E-Autos Leben aufs Spiel – Müller fordert Konsequenzen

In der Demokratischen Republik Kongo werden Kinder im Alter ab vier Jahren ausgebeutet, um Kobalt für E-Autos, Akkus und Handys zu fördern. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ unter... Mehr»
">

Sigmar Gabriel dementiert Berichte über Wechsel zum VDA

"Ich habe mich nicht ins Spiel gebracht und bin nicht offiziell vom VDA angesprochen worden", sagte Gabriel. Mehr»
">

Google und Co. zu mächtig? Oettinger: „Mercedes, Audi oder BMW könnten zu Zulieferern degradiert werden“

Der CDU-Politiker Günther Oettinger sieht die Gefahr, dass die deutsche Autoindustrie ihre technische Führungsrolle verliert. Mehr»
">

Gerüchte entkräftet: BMW produziert Elektroauto i3 weiter

"Der i3 wird weiter produziert werden, keine Frage", sagte der neue Vorstandsvorsitzende Oliver Zipse. Mehr»
">

Klimaschutzprogramm: BDI warnt vor gravierenden Fehlern für die Wirtschaft

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) fordert die Bundesregierung auf, bei ihrem Klimaschutzprogramm nachzusteuern. „Aus Sicht der Wirtschaft sehen wir die Gefahr gravierender... Mehr»
">

Audi-Chef verteidigt SUV-Produktion: „Manche Menschen brauchen ein kleines Auto, manche ein großes“

Audi-Chef Abraham Schot hat wenig Verständnis für die aktuelle Kritik an großen SUV und hält an deren Produktion fest. Manche Menschen brauchen ein kleines Auto, manche ein großes. Ein SUV... Mehr»
">

Studie: Ambitionierter Klimaschutz keine Gefahr für Arbeitsmarkt

"Deutschland kann beim Klimaschutz voran gehen, ohne dass der Wirtschaftsstandort zugrunde geht", sagte der Klimaforscher Max Ostermayer. Es würde sogar zu einer leicht positiven... Mehr»
">

Riexinger fordert CO2-Obergrenze für jeden PKW – Ramelow will fest verbaute Batterien in E-Rollern verbieten

Linke-Chef Riexinger fordert einen "absoluten CO2-Grenzwert für Neuzulassungen von PKW". Weiterhin sollte ein Zukunftsfonds Industrie mit 20 Milliarden Euro eingerichtet werden, um den Umbau der... Mehr»
">

Studie: Elektromobilität kostet bis 2030 rund 125.000 Jobs

Bis 2030 sollen mindestens sieben Millionen Elektroautos durch Deutschland fahren. Damit werden Stellen in Produktion und Entwicklung von Technik für Verbrennungsmotoren überflüssig. Mehr»
">

Chinesischer Batteriehersteller CATL will in Deutschland expandieren

Der chinesische Batteriehersteller CATL denkt über weitere Werke in Deutschland nach. „Wir prüfen eine Expansion“, sagte Europachef Matthias Zentgraf der „Welt“ am Rande der... Mehr»