Schlagwort

Chemnitz

Eva Hermans Plädoyer: Die Sachsen gehören zu den mutigsten und tapfersten Völkern in der Geschichte

Angesichts der ständigen Nazi- und Rassismus-Vorwürfe gegen die Sachsen veröffentlichte Buchautorin und ehemalige Fernsehmoderatorin Eva Herman ein Plädoyer für das Volk der Sachsen. Die Sachsen... Mehr»

Bosbach kritisiert SPD: „Wenn das Parlament in dieser Tonlage weitermacht, werden sich mehr Menschen von der Politik abwenden“

Wolfgang Bosbach befürchtet, dass sich noch mehr Menschen von der Politik abwenden. Denn "jede schwere Straftat und jedes Opfer kann als Beleg dafür genommen werden, dass es so in der... Mehr»

Chemnitz-Mord: Tatverdächtiger Yousif A. frei – Verteidiger sieht „Fake-Beweise“ gegen den Mann mit den gefälschten Papieren

Die Haftprüfungsbeschwerde des Rechtsanwalts wurde vom Gericht mit der Freilassung des Tatverdächtigen positiv beschieden. Mehr»

Thomas Schmid (Die Welt): „Vertrauensentzug trifft nicht mehr nur Politiker, sondern auch Institutionen“

In der „Welt“ wirft Thomas Schmid den etablierten politischen Kräften ebenso wie dem eventuell vor der Entlassung stehenden Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen Sorglosigkeit im... Mehr»

Das eigentliche Problem: Menschen im Westen wollen die Realität an ihre Werte anpassen

Das Problem sind nicht die Menschen im Osten, sondern fehlender Realitätssinn im Westen – Boris Kalnóky weist die Kritik westdeutscher Medien und Politiker an vermeintlicher Fremdenfeindlichkeit... Mehr»

Dubioses „Antifa Zeckenbiss“ Handy-Video löst den Skandal des Jahres aus – Wer ist diese Gruppe?

Eine wackelige Handyaufnahme der anonymen "Antifa-Zeckenbiss", deren Quelle überhaupt nicht überprüft wurde, habe das Land erschüttert. Wolfram Weimer äußert sich kritisch gegenüber der... Mehr»

Hans-Georg Maaßen bleibt im Amt – es hagelt Kritik

Hans-Georg Maaßen bleibt im Amt. Das hat Innenminister Seehofer entschieden. Seitens der SPD hagelt es Kritik. Mehr»

Roland Tichy entsetzt über üble Nachrede in Deutschland, dass jemand ein Rechter oder ein Nazi wäre

Ein Mensch wird ermordet. Bürger gehen auf die Straße und demonstrieren gegen Gewalt. Doch plötzlich sind sie der Hort von Gewalt und Quelle des Schadens für Deutschland. Irgendetwas läuft falsch... Mehr»

Die absurde Diskussion über Maaßen und das “Zeckenbiss-Video”

Welche Ziele verfolgen Maaßen und die Kanzlerin? Es wird mit zweierlei Maß gemessen - die Kanzlerin und ihr Sprecher wurden nicht aufgefordert, Beweise zu einer "Hetzjagd" vorzulegen –... Mehr»

„Kampf gegen Rechts“ – das neue politische Schlangenöl

Für einen, der nur einen Hammer hat, ist alles ein Nagel. Wenn einer nur die Nazikeule als Werkzeug hat, sind eben alle Nazis. Die Opfer von Gewaltverbrechen, ihre Familien und Angehörigen dann eben... Mehr»

Die Folgen der Fake-News „Hetzjagd“ in Chemnitz: Internationale Presse berichtet von Pogrom-Stimmung in Deutschland

Ein Mord, Proteste und eine linke Presse, die das Land und seine Bürger international nicht schlimmer in den Dreck ziehen kann. Mehr»

Das Ablenkungsmanöver: Wenn Gewalt durch Migranten kein Thema sein darf

Den Grünen war die fehlende Linkslastigkeit des Inlandsgeheimdienstes, der letzten rechtsstaatlichen Bastion, die sie auf ihrem Marsch durch die Institutionen bisher vergeblich einzunehmen versucht... Mehr»

Bayerischer Landtagswahlkampf: Fliegende Tomaten, Buttersäure-Gestank – MdB Von Storch lässt sich nicht stoppen

"Wir glauben an den Bürger und nicht an den Staat", sagt MdB Beatrix von Storch als Gastrednerin auf einer Wahlkampfveranstaltung der bayerischen AfD in München. "Franz Josef Strauß wäre der AfD... Mehr»

Verfassungsschutzpräsident Maaßen riskiert sein Amt, um ein Zeichen zu setzen

Wird der mutige Schritt den Verfassungsschutzpräsidenten das Amt kosten, aber auch viele Bürger zum Umdenken bewegen? Er erklärte öffentlich zu den von der Bundeskanzlerin behaupteten Hetzjagden:... Mehr»

Unionsfraktionsvize Vaatz kritisiert Seibert für „Hetzjagden“-Bezeichnung – Dobrindt stellt sich hinter Maaßen

CDU/CSU Bundestagsfraktionsvize Arnold Vaatz kritisiert in der Unions-Klausurtagung Regierungssprecher Steffen Seibert für seine Äußerung von "Hetzjagden" in Chemnitz. CSU-Landesgruppenchef... Mehr»

Nach Todesfall in Chemnitz: Sachsen will 65 straffällige Ausländer abschieben – Bundesinnenministerium soll helfen

Nach dem Tod von Daniel H. in Chemnitz durch eine Messerattacke von Ausländern will nun Sachsen 65 kriminelle Ausländer per Abschiebeflug außer Landes bringen. Mehr»

Aktenfehler verhinderte Abschiebung von Chemnitzer Messerstecher

Der Messerstecher von Chemnitz hätte bereits 2016 abgeschoben werden müssen. Doch wegen eines Aktenfehlers wurden die Abschiebevorbereitungen damals eingestellt. Mehr»

SPD-Fraktion erstellt Liste von Chemnitz-Zeugen

Maaßen müsse jetzt erklären, "wie er zu seinen Aussagen gekommen ist und Belege vorlegen", meint die SPD Sachsen. Mehr»

„Die Partei, die Partei, die hat immer Recht“ – Ein Einblick in die Methoden der Stasi

Nicht nur in Chemnitz lernten die Menschen im Laufe ihres Lebens, hinter die Propaganda der Regierenden zu schauen und zwischen den Zeilen zu lesen. Die Stasi und das Leben in der DDR waren eine harte... Mehr»

Bei Dunja Hayali: Meuthen grenzt sich von Rechtsextremismus ab – Göring-Eckhardt grenzt sich nicht von linksextremer Antifa ab

Am 5. September fand ein Streitgespräch zum Thema Chemnitz bei ZDF-Moderatorin Dunja Hayali statt. Anwesend waren der AfD-Landesvorsitzende Jörg Meuthen und die Grünen-Chefin Katrin... Mehr»
Werbung ad-infeed3