Schlagwort

Erhöhung

">

Kommunen planen Steuer- und Gebührenerhöhungen – Schere zwischen arm und reich wächst weiter

Auch dank sprudelnder Steuereinnahmen geht es den deutschen Kommunen besser als zuletzt. Trotzdem wollen einer Studie zufolge viele Städte und Gemeinden nun ihre Gebühren und Steuern erhöhen. Im... Mehr»
">

Sparkassen: Auswirkungen der Strafzinsen könnten „breite Bevölkerung“ treffen

Die EZB setze mit ihrer Negativzinspolitik „die bisherigen wirtschaftlichen Spielregeln außer Kraft“, sagt der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Helmut Schleweis. Mehr»
">

Ab 1. Juli gibt es mehr Kindergeld

Pro Kind und Monat steigt ab dem 1. Juli 2019 das Kindergeld um zehn Euro. Für das erste und zweite Kind erhöht sich damit das Kindergeld auf 204 Euro. Mehr»
">

Berliner Senat berät über fünfjährigen Mietenstopp

Mitten in der aufgeheizten Debatte um bezahlbares Wohnen in Deutschland berät der Senat in Berlin darüber, die Mieten einzufrieren. Die rot-rot-grüne Landesregierung beschließt möglicherweise ein... Mehr»
">

Rundfunkgebühren: ARD-Intendanten fordern mehr Geld

"Wenn wir den heutigen Leistungsstand mit qualitätsvollen Programmen in den Jahren 2021 bis 2024 halten wollen, brauchen wir einen Ausgleich der Teuerung – orientiert am Verbraucherpreisindex", so... Mehr»
">

Bundeswehr: Scholz verweigert deutliche Erhöhung des Wehretats

In der großen Koalition hatten sich bereits Konflikte vor allem um die künftigen Verteidigungsausgaben abgezeichnet. Von der Leyen besteht darauf, dass die Militärausgaben bis 2025 auf 1,5 Prozent... Mehr»
">

Kritik von der FDP: Die Menge der Briefe sinkt – daher will die Post mehr Porto

Wer einen Brief verschickt, muss künftig mehr Porto zahlen. Bitte viel, sagt die Deutsche Post - und wurde ausgebremst von einer Regulierungsbehörde. Doch ein Berliner Ministerium will dem... Mehr»
">

Kabinett will Dienst in der Bundeswehr attraktiver machen

Die Bundeswehr findet nicht mehr genug Soldaten. Jetzt will die Bundesregierung neue Anreize schaffen - vor allem materielle. Mehr»
">

#aufstehen-Bewegung kritisiert Rundfunkbeitrag und erntet Empörung

Ein Twitter-Beitrag der #aufstehen-Bewegung zum Rundfunkbeitrag sorgt für Aufruhr und kontroverse Diskussionen. Mehr»
">

Einkommen: Was ändert sich 2019?

Der Arbeitslosenbeitrag sinkt, das Kindergeld steigt, die Beitragsbemessungsgrenzen bei den Sozialbeiträgen verändern sich. Ein Ausblick auf das Jahr 2019. Mehr»
">

FDP-Vize Suding gegen Erhöhung des Rundfunkbeitrags

"Anstatt die Rundfunkgebühren zu erhöhen, sollte der öffentlich-rechtliche Rundfunk verschlankt werden", sagte Katja Suding (FDP). Mehr»
">

AfD kritisiert RBB-Rundfunkrat: Trotz Millionenverlust – Erhöhung der Aufwandsentschädigung und des Sitzungsgeldes

Trotz Millionenverlust beschloss letzte Woche der Rundfunkrat des RBB eine Erhöhung der Aufwandsentschädigung und des Sitzungsgeldes für die 28 Mitglieder. Mehr»
">

Rentenversicherung: Beitrag muss spätestens 2023 steigen

Spätestens in fünf Jahren muss der Rentenbeitrag angehoben werden. Vermutlich wird ein Beitrag bis zu 19,3 Prozent fällig. Mehr»
">

Mehr als die Hälfte der Kommunen hat zuletzt Steuern erhöht

Erhöhungen der Grund- und Gewerbesteuer sind ein gutes Mittel, mehr Geld in die klammen kommunalen Kassen zu kriegen. Das gilt für alle Städte und Gemeinden. Doch wie sie damit umgehen, ist höchst... Mehr»
">

Deutsche Krankenkassen zahlen für türkische Angehörige in der Türkei mit + Video

Ulrich Siegmund (AfD) bringt das Thema wieder auf den Tisch: In der Türkei lebende Angehörige von hier krankenversicherten Türken sind kostenlos mitversichert - auch die Eltern. Diese Regelung gilt... Mehr»
">

Hartz IV wird ab 2018 erhöht: 23 Cent pro Tag mehr für Alleinstehende – für Kinder gibt es 10 Cent pro Tag mehr

Alleinstehende Hartz IV-Empfänger erhalten ab Januar 23 Cent pro Tag mehr. "Wenn Geschwister - das eine Kind 6, das andere 8 - ihren Zugewinn in 2018 zusammenlegen, können sie sich täglich auf dem... Mehr»
">

US-Notenbank Fed erhöht Leitzins um 0,25 Prozentpunkte

Der jetzige Zinserhöhungsschritt war allgemein von den Analysten so erwartet worden. Fed-Chefin Janet Yellen hatte selbst angekündigt, dass die Notenbank auf eine solche Entscheidung zusteuere. Mehr»
">

„Belohnung fürs Versagen“: 10.000 Euro Gehaltserhöhung für Juncker

“Eine Belohnung fürs Versagen” nennt Nigel Farage die Gehaltserhöhung, die EU-Kommissionspräsident Juncker demnächst bekommt. Der Brexit-Befürworter und Europaparlamentarier kritisiert damit... Mehr»
">

DIW-Chef Fratzscher hält höheres Rentenalter für unvermeidbar – „Es gibt Leute, die sehr gerne bis 70 arbeiten“

"Damit die gesetzliche Rentenversicherung auch künftig nachhaltig bleibt, bedeutet das, für jedes Jahr zusätzlicher Lebenserwartung acht Monate länger zu arbeiten", sagte der DIW-Präsident in... Mehr»
">

„Regierung hat versagt“: AOK droht mit Erhöhung der Beiträge wegen Flüchtlingen

Die AOK fordert höhere Zuschüsse wegen Kosten, die durch ALG II-Empfänger und Flüchtlinge verursacht werden. Sonst müssten die Beiträge für alle erhöht werden. Die versprochene Verteilung von... Mehr»