Schlagwort

Halle

">

Nach Halle-Anschlag: CDU-Sicherheitspolitiker fordert Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung

"Es wird immer mehr deutlich, dass wir die Vorratsdatenspeicherung brauchen - übrigens auch für unsere Nachrichtendienste", meinte CDU-Sicherheitspolitiker Patrick Sensburg. Mehr»
">

Innenminister wollen Facebook-Server nach Europa holen

"Es ist erforderlich, dass Internetplattformen zur Rechenschaft gezogen werden, wenn dort ohne weiteres Hass verbreitet wird oder Attentate wie in Halle gar live übertragen werden", so heißt es in... Mehr»
">

Hamburgs Verfassungsschutzchef will Regelanfrage bei Waffenscheinen

Hamburgs oberster Verfassungsschützer Torsten Voß hat die Beteiligung des Verfassungsschutzes bei der Erteilung von Waffenerlaubnissen in Deutschland gefordert. „Wir wollen sicherstellen, dass... Mehr»
">

Antisemit gegen rechts: Halle-Attentäter fühlte sich von Juden „aus dem Leben gedrängt“

Interviews mit Anwalt und Mutter des mutmaßlichen Todesschützen von Halle offenbaren, dass sich der sozial isolierte Stephan B. online in einen wahnhaften Antisemitismus hineingesteigert hat.... Mehr»
">

Henryk M. Broder: Antisemitismus ist älter als die AfD

In seinem wöchentlichen Videoblog geht der Publizist Henryik M. Broder der Frage des Antisemitismus nach und sucht Parallelen zu den jüngsten Vorfällen in Halle. Mehr»
">

Spendenkonto für Opfer von Halle eingerichtet

Die Stadt Halle (Saale) wirbt für ein Spendenkonto für die Opfer des Anschlags von Halle. Das Geld solle den Angehörigen der Ermordeten sowie weiteren Betroffene zugute kommen, teilte die Stadt... Mehr»
">

Polizei verlor Halle-Attentäter eine Stunde lang aus den Augen

Die Synagoge war ohne Polizeischutz. Der Attentäter konnte nach seinen Schüssen die Stadt verlassen. Sachsen-Anhalts Innenminister muss jetzt viele Fragen beantworten. Reichlich Kritik erntet... Mehr»
">

Nach Synagogen-Angriff in Halle: Datenschutzbeauftragter warnt vor Einschränkung des Datenschutzes

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat nach dem Anschlag von Halle vor verschärften Sicherheitsgesetzen gewarnt, die den Datenschutz einschränken. „Dass Terroristen in den... Mehr»
">

Sondersitzung: Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Fünf Tage ist der Terroranschlag von Halle her, bei dem zwei Menschen starben und viele Todesangst hatten. Jetzt sollen die Ereignisse und der Polizeieinsatz auch politisch aufgearbeitet werden. Mehr»
">

Debatte über Livestream-Online-Plattformen nach Halle – „Wie schnell und effektiv wurde auf der Plattform reagiert“

Wie kann schnell und effektiv auf Online-Plattformen agiert werden? Nach dem Anschlag in Halle/Saale ist die Debatte neu entbrannt. Mehr»
">

Söder attackiert AfD nach Anschlag in Halle: „AfD ist auf dem Weg zur wahren NPD“

„Ich glaube die Betroffenheit, die an einigen Stellen geheuchelt wird, nicht“, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Er wirft der AfD nach dem Terroranschlag von Halle Heuchelei vor. Mehr»
">

Terror als Fundraising-Anlass: Nach Anschlag von Halle wieder mehr Geld für „Kampf gegen rechts“?

Das politische Deutschland ist nach der Bluttat von Halle/Saale schnell wieder zur gewohnten Routine übergegangen: Man schlachtet den Terror in treffsicher inszenierter Empörung gegen die AfD aus... Mehr»
">

Demonstration gegen Antisemitismus in Berlin: „Wir stehen solidarisch und unteilbar zusammen“

Für heute Nachmittag ist eine Demonstration gegen Antisemitismus und Rassismus in Berlin geplant. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) fordert: „Wir müssen dem Rechtsterrorismus so... Mehr»
">

Kurz fordert engere Zusammenarbeit europäischer Geheimdienste gegen rechten Terror und Islamismus

Nach dem Terroranschlag von Halle fordert Kurz ein stärkeres Zusammenwirken auf europäischer Ebene im Kampf gegen rechte Gewalt. Doch auch der "importierte Antisemitismus der Islamisten" sollte... Mehr»
">

Halles Oberbürgermeister lobt Zusammenhalt der Stadt – Gedenkgottesdienst am Montag

"Natürlich standen wir zuerst unter Schock. Aber die Stadtgesellschaft steht zusammen. Sie zeigt Gesicht und wehrt sich gegen Vereinnahmung", sagte der Oberbürgermeister von Halle, Bernd Wiegand. Am... Mehr»
">

Antisemitismus-Beauftragter: Polizisten müssen Sabbat kennen – FDP fordert Sofort-Programm

Die Sicherheitsbehörden in Deutschland müssten mehr über jüdische Bräuche und Feiertage wissen, fordert der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein. Dadurch könne die... Mehr»
">

Halle: Stephan B. hatte Ausbildung an der Waffe durch Wehrdienst

Für die Ermittler gibt es keinen Zweifel: Der Todesschütze von Halle plante ein Massaker in der Synagoge mit weltweiter Wirkung. Seine Waffenkenntnisse hat er unter anderem beim Grundwehrdienst... Mehr»
">

Maaßen nach Terror in Halle: „Gesellschaft muss sich um die jungen Männer kümmern“

Im Interview mit der „Welt“ wehrt sich Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen gegen Behauptungen, in seiner Amtszeit habe der Rechtsterrorismus zu wenig Aufmerksamkeit gefunden. Vielmehr habe... Mehr»
">

Gemeindemitglied nach Angriff in Halle: „Attentäter war offensichtlich einfach dumm“

"Ich bin mit dem Sicherheitsmann zum Monitor gelaufen, von wo aus wir alles, was vor der Tür geschah, beobachten konnten", sagte eines der Gemeindemitglieder. Dass die Tür überhaupt abgeschlossen... Mehr»
">

Pressekonferenz zum Terroranschlag aus Halle mit Bundesinnenminister Seehofer

Ein Anschlag auf eine Synagoge in Halle erschütterte die Stadt. Als der Täter an den Sicherheitsvorkehrungen scheitert, erschoss er eine Frau in der Nähe und einen Mann in einem Dönerimbiss. Mehr»