Schlagwort

Halle

">

Rechtsausschuss will AfD-Politiker Brandner abwählen

Nach umstrittenen Äußerungen wird der AfD-Politiker Stephan Brandner als Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag wohl abgewählt. Brandner hatte zuvor mit seinen Reaktionen auf den... Mehr»
">

Erstmals in der Geschichte des Bundestags: Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender wohl abgewählt

Nach umstrittenen Äußerungen wird der AfD-Politiker Stephan Brandner als Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag wohl abgewählt. Mehr»
">

Jüdische Gemeinde in Halle: Antisemitismus in Deutschland wird „immer krasser“

Was wird aus Jüdischen Gemeinden, wenn es so weitergeht? Seine Gemeinde beobachte, "dass in Deutschland der Antisemitismus mit großer Geschwindigkeit immer krasser wird", sagte Max Privorozki,... Mehr»
">

Maas und Pompeo: Erst Blechschaden, dann Besuch des Tatorts in Halle

Während des gemeinsamen Treffens zwischen den Außenministern Heiko Maas (SPD) und Mike Pompeo ging es nach einem Unfall weiter zum Tatort des Anschlages in Halle. Mehr»
">

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth begrüßt hochrangigen Antisemiten mit ausgestreckten Armen

Claudia Roth traf sich in Belgrad mit Ali Laridschani, einem bekannten iranischen Antisemiten. Kritik folgt prompt - Jörg Meuthen (AfD): "Frau Roth sollte sich einfach nur schämen.“ Die... Mehr»
">

Nazi-Terror Halle: Zwei Deutsche erschossen, zwei verletzt – Gedenkkonzert – Seehofer verspricht Juden Sicherheit

Der Terror-Anschlag von Halle bringt Menschen zu einem Gedenkkonzert zusammen. Allerdings scheint es auch Bestrebungen zu geben, das Verbrechen des offensichtlich psychisch kranken Attentäters zu... Mehr»
">

Langsam und stetig macht das Rennen: Paula ist das älteste Faultier der Welt

Passend zum Welt-Faultier-Tag: Der Bergzoo Halle (Saale) ist stolzer Besitzer des ältesten Faultiers der Welt. Die rüstige Dame "Paula" ist 50 Jahre alt und darf sich über einen Eintrag im... Mehr»
">

Rechtsextremismus: Bodo Ramelow fordert ein Ende der Einzeltäter-Theorie

Die Sicherheitsbehörden müssen anders mit dem Rechtsterrorismus umgehen, fordert Bodo Ramelow. Währenddessen warnte Thüringens Verfassungsschutzchef vor Rechtsextremismus. Dies sei das derzeit... Mehr»
">

Nach Halle-Anschlag: CDU-Sicherheitspolitiker fordert Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung

"Es wird immer mehr deutlich, dass wir die Vorratsdatenspeicherung brauchen - übrigens auch für unsere Nachrichtendienste", meinte CDU-Sicherheitspolitiker Patrick Sensburg. Mehr»
">

Innenminister wollen Facebook-Server nach Europa holen

"Es ist erforderlich, dass Internetplattformen zur Rechenschaft gezogen werden, wenn dort ohne weiteres Hass verbreitet wird oder Attentate wie in Halle gar live übertragen werden", so heißt es in... Mehr»
">

Hamburgs Verfassungsschutzchef will Regelanfrage bei Waffenscheinen

Hamburgs oberster Verfassungsschützer Torsten Voß hat die Beteiligung des Verfassungsschutzes bei der Erteilung von Waffenerlaubnissen in Deutschland gefordert. „Wir wollen sicherstellen, dass... Mehr»
">

Antisemit gegen rechts: Halle-Attentäter fühlte sich von Juden „aus dem Leben gedrängt“

Interviews mit Anwalt und Mutter des mutmaßlichen Todesschützen von Halle offenbaren, dass sich der sozial isolierte Stephan B. online in einen wahnhaften Antisemitismus hineingesteigert hat.... Mehr»
">

Henryk M. Broder: Antisemitismus ist älter als die AfD

In seinem wöchentlichen Videoblog geht der Publizist Henryik M. Broder der Frage des Antisemitismus nach und sucht Parallelen zu den jüngsten Vorfällen in Halle. Mehr»
">

Spendenkonto für Opfer von Halle eingerichtet

Die Stadt Halle (Saale) wirbt für ein Spendenkonto für die Opfer des Anschlags von Halle. Das Geld solle den Angehörigen der Ermordeten sowie weiteren Betroffene zugute kommen, teilte die Stadt... Mehr»
">

Polizei verlor Halle-Attentäter eine Stunde lang aus den Augen

Die Synagoge war ohne Polizeischutz. Der Attentäter konnte nach seinen Schüssen die Stadt verlassen. Sachsen-Anhalts Innenminister muss jetzt viele Fragen beantworten. Reichlich Kritik erntet... Mehr»
">

Nach Synagogen-Angriff in Halle: Datenschutzbeauftragter warnt vor Einschränkung des Datenschutzes

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat nach dem Anschlag von Halle vor verschärften Sicherheitsgesetzen gewarnt, die den Datenschutz einschränken. „Dass Terroristen in den... Mehr»
">

Sondersitzung: Politische Aufarbeitung des Terrors von Halle beginnt

Fünf Tage ist der Terroranschlag von Halle her, bei dem zwei Menschen starben und viele Todesangst hatten. Jetzt sollen die Ereignisse und der Polizeieinsatz auch politisch aufgearbeitet werden. Mehr»
">

Debatte über Livestream-Online-Plattformen nach Halle – „Wie schnell und effektiv wurde auf der Plattform reagiert“

Wie kann schnell und effektiv auf Online-Plattformen agiert werden? Nach dem Anschlag in Halle/Saale ist die Debatte neu entbrannt. Mehr»
">

Söder attackiert AfD nach Anschlag in Halle: „AfD ist auf dem Weg zur wahren NPD“

„Ich glaube die Betroffenheit, die an einigen Stellen geheuchelt wird, nicht“, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Er wirft der AfD nach dem Terroranschlag von Halle Heuchelei vor. Mehr»
">

Terror als Fundraising-Anlass: Nach Anschlag von Halle wieder mehr Geld für „Kampf gegen rechts“?

Das politische Deutschland ist nach der Bluttat von Halle/Saale schnell wieder zur gewohnten Routine übergegangen: Man schlachtet den Terror in treffsicher inszenierter Empörung gegen die AfD aus... Mehr»