Schlagwort

kommunismus

„Neues Deutschland“ vor der Insolvenz – Vom Sprachrohr der Partei zum Ladenhüter

Nicht alle Konsumenten deutscher Medien gewinnen den Eindruck, dass linkes Gedankengut dort unterrepräsentiert wäre. Gleichzeitig will nicht jeder links gesinnte Leser dafür eigenes Geld bezahlen.... Mehr»

Kap. 11: Wie der Kommunismus die Kunst sabotiert und benutzt

Hinter wahrer Kunst steckt die geballte Weisheit eines Volkes, seine Kreativität, Inspiration und tiefsinnige Bedeutungen. Verglichen mit der Schönheit der traditionellen Künste sind die modernen... Mehr»

Kap. 10: Moderne Gesetze verdrehen die menschliche Moral und werden zum „Wünsch Dir was“ (Teil 2)

Der französische Denker Alexis de Tocqueville (1805-1859) warnte, dass eine Diktatur das einzige Mittel der Regierung sei, um Menschen in einer Gesellschaft ohne Glauben zusammenzuhalten. Die heutige... Mehr»

Medienschweigen? Linkspolitische Schmierereien an der Botschaft von Brasilien in Berlin – Antifa gegen neue Regierung Bolsonaro?

Die neue brasilianische Regierung will mit dem "marxistischen Müll" und dem "politisch Korrektem" aufräumen. Auch linken Extremisten in Deutschland ist das offenbar ein Dorn im Auge. Sie... Mehr»

Kap. 8: Wie kommunistische Lügen den Westen verwirren (Teil 2)

Um ihre Macht zu sichern und zu fördern, übertreiben politische Kräfte negative Entwicklungen. Gerade die kommunistische Lehre sieht jedes Mittel als gerechtfertigt an, um an die Macht zu kommen... Mehr»

Kap. 8: Wie der Sozialstaat Chaos in der Politik verursacht (Teil 1)

Die Versuche, die Gesellschaft gründlich zu reformieren, werden oft von denen blockiert, die soziale Wohlfahrt und Bequemlichkeit genießen – denn es sind Unzählige und sie wählen nur die... Mehr»

Brasiliens neue Regierung kündigt ideologische „Säuberung“ der Ministerien an

Ziel der neuen brasilianischen Regierung ist es, "die sozialistischen und kommunistischen Ideen" aus den Ministerien zu verbannen – Staatsminister Lorenzoni entließ nun 300 Angestellte.... Mehr»

Die Huawei-Kontroversen und die Parabel mit dem Skorpion und dem Frosch

In den vergangenen drei Jahren ist der kanadische Premierminister unstet und fehlgeleitet vorgeprescht, um ein Freihandelsabkommen mit China zu erzielen. Seine Regierung hat bei Menschenrechts- und... Mehr»

Einstimmig angenommen: Kubas Parlament verankert Führungsrolle der Partei im Verfassungsentwurf

Die kommunistische Partei Kubas ist die "einzige" und "hervorragende politische Führungskraft der Gesellschaft und des Staates". Das kubanische Parlament nahm den Entwurf der neuen Verfassung... Mehr»

Kap. 5: Offene oder verdeckte Gewalt – Jedes Mittel ist erlaubt (Teil 1)

"Unter dem sozialistischen System ist Armut verboten. Man wird gewaltsam ernährt, eingekleidet, untergebracht, ausgebildet und angestellt werden, ob es einem gefällt oder nicht..." Das schrieb... Mehr»

Eiserner Vorhang 2.0: „Europa ist weder Wertegemeinschaft noch teilt es Schicksal und Erinnerung“

Der polnische Publizist und Filmer Grzegorz Górny sieht in einem Beitrag für das polnische Magazin „Wpolityce“ keine Grundlage für die Annahme, eine Einigung Europas auf der Basis gemeinsamer... Mehr»

Russischer Geistesgigant und Mahner vor totalitärem Wahn: Alexander Solschenizyn wäre heute 100 Jahre alt geworden

Am 11. Dezember 1918 wurde Alexander Solschenizyn im russischen Kislowodsk geboren. Bekannt wurde er durch seine Schilderungen über das sowjetische Arbeitslagersystem in „Archipel Gulag“. Erst... Mehr»

„Omas gegen Rechts“: Schräger Wiener Sozial-Exorzismus als letztes linkes Schreckgespenst?

Seit in Österreich die linken Parteien an Kraft verlieren und die amtierende Regierung versucht, gegen die illegale Migration vorzugehen, versucht der politische Gegner mit anderen Mitteln die Massen... Mehr»

„Ungerechte“ Sprache bleibt vorerst weiter gestattet – Punktabzug bei Verweigerung von Gendersternchen

Der deutsche Rechtschreibrat hat in seiner jüngsten Sitzung noch keine Empfehlung abgegeben, in welcher Weise „geschlechtergerechte“ Schreibweisen künftig offiziell abgesegnet sein sollen. Man... Mehr»

Die ganze Wahrheit über den ANC (Teil 2): Winnie Mandela und die „Halskrausen“-Morde

Winnie Mandela wurde den Zeitungslesern des Westens schon als die kommende "First Lady" und "Mutter der Nation" vorgestellt. Wie die "Befreiung" der Schwarzen Südafrikas à la Winnie Mandela und des... Mehr»

Die ganze Wahrheit über den ANC (Teil 1): „Freiheits-Charta“ und das „Massaker von Sharpeville“

Der "African National Congress" (kurz ANC) stellt seit 1994 die Regierung in Südafrika. Sein bekanntester Politiker war Nelson Mandela. In Europa und Amerika wurde der ANC gerne als pro-westliche... Mehr»

Feindliche Übernahme: Evangelischer Linksruck im Zeichen des „Antifaschismus“

Die linke Umdeutung des Christentums und die Ersetzung des Seelenheils durch das „Gemeinwohl“ haben eine lange Geschichte. Für das nächste Jahr planen mehrere evangelikale Gemeinden der USA,... Mehr»

Bystron: Steinmeier schwärmt in Südafrika vom „Zusammenleben in Vielfalt“ und ignoriert die Morde an den weißen Farmern

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht Südafrika und verurteilt nicht die Morde an weißen Farmern. Statt dessen will er gemeinsam mit dem ANC-Präsidenten Ramaphosa das Land für deutsche... Mehr»

Psychologische Kriegsführung gegen Südafrika (Teil 2): Verrat von Innen

Wie in Südafrika werden Weisse in den USA und Europa heute einseitig mit allen möglichen Untaten ihrer Vorfahren konfrontiert, sodass sie damit beginnen, die eigene Kultur abzulehnen. Sind die... Mehr»

Psychologische Kriegsführung gegen Südafrika (Teil 1): Nationaler Schuldkomplex und Presselügen

War die weltweite Diffamierung Südafrikas vor allem in den Achtzigerjahren Teil eines größeren globalen Plans, in dem der Westen mit dem Osten gemeinsame Zielvorstellungen hatte? Dabei bestand das... Mehr»