Schlagwort

Konflikte

">

Revolutionsgarden warnen bei Angriff auf den Iran mit Vergeltung

Nach der Ankündigung der USA, ihre Streitkräfte in der Golfregion zu verstärken, hat der Iran für den Fall eines Angriffs auf sein Land mit Vergeltung gedroht. "Wer möchte, dass sein Land zum... Mehr»
">

Krise mit dem Iran: Weitere US-Truppen in die Region verlegt

Donald Trump verhängt neue Sanktionen gegen den Iran und verteidigt zugleich seinen Kurs der militärischen Zurückhaltung. Dennoch schickt US-Präsident in dem Konflikt nun weitere Soldaten in den... Mehr»
">

USA verstärken Einsatzkräfte am Golf – Truppen sind „defensiver Natur“

Die USA verstärken ihre Streitkräfte in der Golfregion. Grund dafür sind die Luftangriffe auf zwei saudiarabische Ölanlagen. Mehr»
">

Huthi-Rebellen im Jemen wollen Angriffe auf Saudi-Arabien beenden

Die Huthi-Milizen im Jemen haben angekündigt, Drohnen- und Raketenangriffe auf Saudi-Arabien einzustellen, wenn auch das Nachbarland seine Angriffe beende. Mehr»
">

USA verschärfen Sanktionen gegen iranische Zentralbank

Als Reaktion auf die Luftangriffe auf zwei saudiarabische Ölanlagen haben die USA ihre Sanktionen gegen die iranische Zentralbank verschärft. Die neu hinzu kommenden Strafmaßnahmen basieren auf dem... Mehr»
">

Libysche Küstenwache hat in vier Tagen fast 500 Migranten geborgen

Die libysche Küstenwache hat offenbar in vier Tagen fast 500 Migranten aus dem Mittelmeer geborgen. Mehr»
">

Huthi-Rebellen werfen Saudi-Arabien „schwerwiegende Eskalation“ in Hodeida vor

Nach Luftangriffen der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition nahe der Hafenstadt Hodeida im Jemen haben die jemenitischen Huthi-Rebellen der Allianz eine „schwerwiegende... Mehr»
">

Nach versuchtem Angriff: Militärkoalition von Saudi-Arabien greift Huthi-Rebellen-Stützpunkte in Yemen an

Wenige Tage nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien hat die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition Angriffe auf die Huthi-Rebellen im Jemen gestartet. Mehr»
">

Russland und China legen Veto gegen UN-Resolution zu Waffenruhe für Idlib ein

Russland, ein wichtiger Verbündeter der syrischen Regierung, wollte in der Resolution Ausnahmen für "Anti-Terror-Einsätze" unterbringen. Dies wurde abgelehnt. Mehr»
">

Saudi-Arabien: Irans „kriegerischer Akt“ ist ein Test für die Internationale Gemeinschaft

Nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien verschärfen die USA den Ton gegenüber dem Iran. Dass die Huthis im Jemen sich zu den Angriffen bekannten, tut US-Außenminister Pompeo als Lüge... Mehr»
">

Pompeo verurteilt Angriffe auf Ölanlagen als „Kriegshandlung“

Der Angriff trage den "Fingerabdruck" von Irans geistlichem Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei, erklärt US-Außenminister Mike Pompeo. Mehr»
">

„Jederzeit“: Huthi-Rebellen im Jemen drohen mit Angriffen auf Dubai und Abu Dhabi

"Wir geben bekannt (...), dass wir dutzende Ziele in den Vereinigten Arabischen Emiraten haben, darunter Dubai und Abu Dhabi", erklärte der Huthi-Sprecher Jahja Sari. Diese Ziele könnten "jederzeit"... Mehr»
">

Saudi-Arabien: Iran steckt „unzweifelhaft“ hinter Angriffen auf Ölanlagen – 18 Drohnen, sieben Marschflugkörper

Die Angriffe seien „ohne Frage vom Iran gefördert“ worden, erklärt das saudiarabische Verteidigungsministerium und legte heute Trümmerteile von "Drohnen und Marschflugkörpern" vor. Mehr»
">

Trump kündigt Verschärfung der Iran-Sanktionen an – Internationale Ermittler geplant

US-Präsident Trump hat eine weitere Verschärfung der Wirtschaftssanktionen gegen den Iran angekündigt. Saudi-Arabiens Energieminister erklärt, internationale Ermittler - auch von der UNO - würden... Mehr»
">

Iran weist Verantwortung für Angriffe in Saudi-Arabien zurück

In dem Brief erkläre Teheran, "dass der Iran keine Rolle bei diesem Angriff gespielt hat", meldete die amtliche iranische Nachrichtenagentur Irna am Mittwoch. Mehr»
">

Türkei-Syrien-Konflikt: Erdogan will zwei bis drei Millionen Flüchtlinge in Nordsyrien ansiedeln

Die Türkei hatte Anfang August mit den USA die Schaffung einer "Sicherheitszone" entlang der türkischen Grenze zu den Kurdengebieten in Nordsyrien vereinbart. In diese "Sicherheitszone" will... Mehr»
">

Bundeswehreinsatz im Irak: Bundeskabinett gibt grünes Licht für neues Anti-IS-Mandat

Soldaten der Bundeswehr sollen weiterhin Teil der internationalen Anti-IS-Koalition im Irak bleiben. Das beschloss das Bundeskabinett in Berlin. Mehr»
">

US-Regierungskreise: Iran setzte mehr als 20 Drohnen und 12 Raketen ein – Beweise zur UN-Vollversammlung

Nach Einschätzung der USA habe der Iran „mehr als 20 Drohnen und mindestens 12 Raketen” eingesetzt, schreibt das „Wall Street Journal”. Ein US-Regierungsmitarbeiter sagte zudem, dass bei den... Mehr»
">

Merkel und Johnson fordern nach Angriffen auf Öl-Anlagen „gemeinsame Reaktion“

Kanzlerin Angela Merkel und der britische Premierminister Boris Johnson fordern nach Angaben aus London eine "gemeinsame Reaktion" der internationalen Gemeinschaft. Sie waren sich in einem Telefonat... Mehr»
">

Kanzlerin Merkel: Waffenembargo gegen Saudi-Arabien beibehalten – Politikerstimmen aus Berlin

Bundeskanzlerin Merkel hat Forderungen nach einem Ende des Rüstungsexportstopps nach Saudi-Arabien zurückgewiesen. Der Rüstungsexportstopp nach Saudi-Arabien, der seit einem Jahr gilt, würde am... Mehr»