Schlagwort

Märchen

">

Sonntagsmärchen: Die Goldkinder

Es war ein armer Mann und eine arme Frau, die hatten nichts als eine kleine Hütte, und nährten sich vom Fischfang, und es gieng bei ihnen von Hand zu Mund. Es geschah aber ... Ein Märchen der... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Hans im Glück

Hans hatte sieben Jahre bei seinem Herrn gedient, da sprach er zu ihm „Herr, meine Zeit ist herum, nun wollte ich gerne wieder heim zu meiner Mutter, gebt mir meinen Lohn“. Der Herr antwortete... Mehr»
">

Sonntagsmächen: Der gestiefelte Kater

Ein Müller hinterließ bei seinem Tode seinen drei Kindern als einziges Vermögen eine Mühle, einen Esel und einen Kater. Mit dem Verteilen ging es rasch. Notar und Rechtsanwalt wurden erst gar... Mehr»
">

Eine alte Sage: Prometheus bringt den Menschen das Feuer

Prometheus – der Sagenhafte – lehrte die Menschen, brachte ihnen die Zahlen bei und die Heilkunde. Die Landwirtschaft. Und das Feuer. Im Himmel herrschte zu dieser Zeit Zeus mit seinen Kindern,... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Hänsel und Grethel

Vor einem großen Walde wohnte ein armer Holzhacker, der hatte wenig zu beißen und zu brechen, und kaum das tägliche Brot für seine Frau und seine zwei Kinder, Hänsel und Grethel. Endlich kam die... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Der arme Müllerbursch und das Kätzchen

In einer Mühle lebte ein alter Müller, der hatte weder Frau noch Kinder, und drei Müllerburschen dienten bei ihm. Wie sie nun etliche Jahre bei ihm gewesen waren, sagte er eines Tags ... " Ein... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Rotkäppchen

Es war einmal eine kleine süße Dirne, die hatte jedermann lieb, der sie nur ansah, am allerliebsten aber ihre Großmutter, die wußte gar nicht was sie alles dem Kinde geben sollte. Einmal schenkte... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Die drei Wunderfische

Ein Fischer, welcher schon viele Tage hindurch nichts gefangen hatte, machte sich abermals zum See auf, um die Netze auszuwerfen. Er hatte zwar wenig Hoffnung, allein er mußte es versuchen, denn Weib... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Der alte Koffer

Es war einmal ein alter Herr, der viel reiste und einen Koffer besaß. Schön war der Koffer nicht, sondern grundhässlich; denn er war mit struppigem Seehundsfell überzogen und hatte eiserne... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Schneeweißchen und Rosenroth

Es war einmal eine arme Wittwe. Die lebte einsam in einem Hüttchen, und vor dem Hüttchen war ein Garten, darin standen zwei Rosenbäumchen. Davon trug das eine weiße, das andere rothe Rosen: und... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Vom Pflasterbub zum Prinzen

Es war einmal ein reiches Ehepaar, das hatte einen Sohn. Der Vater hatte seine Gelder in einer andern Landschaft angelegt. Als der Sohn herangewachsen war, sagte er zu ihm: "Du kannst mich jetzt... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Der Fußschemel des Paradieses

Man erzählt, daß ein Einwohner von Guichen sich nach seinem Tode zur Pforte des Paradieses begab, um St. Peter zu bitten, daß er ihn in den Himmel eintreten lasse: er wolle mit dem lieben Gott... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Die drei Fragen des Kaisers

Da lebte einmal vor siebenhundert und mehr Jahren an der Grenze des Reiches ein Markgraf, Wulf geheißen. Wahrhaftig, der machte seinem Namen alle Ehre! Er war ein tückischer und reißender Wolf und... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Das Männlein mit dem Wunderspiegel

Vor vielen, vielen Jahren war einmal im Gebirge ein Mann unterwegs. Da fand er zufällig, wie man ja manchmal etwas findet, einen kleinen Spiegel. Er hob ihn auf und blickte hinein. Aber, was Wunder! Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Der Burghüter und seine kluge Tochter

Ein armer Burghüter hatte fünfzehn Kinder und nichts zu essen. Da nahm er eines Tages aus der Orgel den Speck, den sich der Herr Pfarrer dahin hatte versorgen lassen, und aß ihn allmählich mit... Mehr»
">

Sonntagsgeschichte: Das Märchen vom Klapperstorch

Wovon die Beine der Teckel so kurz sind, und daß sie sich dieselben abgelaufen haben, weiß jeder. Wie aber der Storch zu seinen langen Beinen gekommen ist, das ist eine ganz andere Geschichte ...... Mehr»
">

Sonntagsgeschichte: Die dankbare Maus

Wo heute die große Stadt Dortmund liegt und die Hämmer der Arbeit dröhnen, war vor Zeiten weiter und wilder Wald... eine alte deutsche Sage. Mehr»
">

Musik am Abend: Der Hummelflug von Rimsky-Korsakov

Aus der Reihe Epoch Times Musik – Für Liebhaber. Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Die himmlische Musik

Als noch das goldene Zeitalter war, wo die Engel mit den Bauernkindern auf den Sandhaufen spielten, standen die Tore des Himmels weit offen, und der goldene Himmelsglanz fiel aus ihnen wie ein Regen... Mehr»
">

Sonntagsmärchen: Der Reußenstein

Die Burg Reußenstein liegt auf jähen Felsen weit oben in der Luft und hat keine Nachbarschaft als die Wolken und bei Nacht den Mond. Gerade gegenüber der Burg, auf einem Berg, der Heimenstein... Mehr»