Schlagwort

RWE

Gewerkschaft warnt RWE vor betriebsbedingten Kündigungen

Die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie, warnt RWE vor betriebsbedingten Kündigungen infolge des Rodungsstopps im Hambacher Forst. Mehr»

Anwohnerin vom Hambacher Forst berichtet: „Polizisten werden mit Fäkalien, Steinen und Molotowcocktails angegriffen“

Polizisten würden angegriffen mit Fäkalien, Steinen oder Molotowcocktails, berichtet eine Anwohnerin vom Hambacher Forst und schildert aus ihrer Sicht, was sich im Hambacher Forst abspielt. Mehr»

RWE-Chef attackiert Bundesregierung: Sie läßt das Unternehmen im Regen stehen

"Ich würde mir wünschen, dass die Bundesregierung, die die Kommission eingesetzt hat, hier eine klare Position bezieht und das einmal öffentlich festhält. Dann könnte die Kohlekommission endlich... Mehr»

Internetseite des Energiekonzerns RWE lahmgelegt

Der Energiekonzern RWE will den Hambacher Forst ab Mitte Oktober roden, um den Braunkohletagebau Hambach zu erweitern. Mehr»

Hambacher Forst: Die Räumung geht weiter – Unterirdische Blockierer gaben auf – Demos vor Ort

Am Hambacher Forst demonstrierten tausende Menschen gegen die geplante Rodung des Waldes. Derweil wurde weiter geräumt, die unteridrisch ausharrenden Blokckierer gaben auf. Mehr»

Räumung Hambacher Forst: Innenminister von NRW verteidigt Einsatz – Besetzung der Landesvertretung in Berlin

Die Polizei ist im Hambacher Forst mit einem Großaufgebot im Einsatz, sie wurden mit Molotowcockatils beworfen und mit Zwillen beschossen. Braunkohlegegner besetzten gleichzeitig die Landesvertretung... Mehr»

RWE und Eon: Grundlegende Neuaufteilung im deutschen Energiemarkt

RWE will künftig den Strom produzieren und Eon ihn vertreiben. Der Grundsatzvereinbarung der beiden Konzerne müssen die Kartellbehörden noch zustimmen. Mehr»

Eon will RWE-Tochter Innogy übernehmen

Die RWE-Tochter für erneuerbare Energien, Innogy, soll vom Energiekonzern EON übernommen werden. Durch die geplante Neuordnung würde Europas größter Energieversorger entstehen. Mehr»

BASF prüft Fusion seines Öl- und Gasgeschäfts mit Dea

Der Chemiekonzern BASF prüft eine Fusion seines Öl- und Gasgeschäft mit der Dea-Gruppe. Die Öl-und-Gas-Aktivitäten von BASF sind in der Wintershall-Gruppe zusammengefasst, die sich auf die... Mehr»

Klimaklage: Peruanischer Bauer erringt Teilerfolg gegen Energiekonzern RWE

Ein peruanischer Kleinbauer klagt gegen RWE, da der Gletschersee in den Anden oberhalb von seinem Haus überlaufen zu droht - auf Grund des Klimawandels. Das Oberlandesgericht in Hamm hält die Klage... Mehr»

RWE-Tochter Innogy baut professionelles E-Sport-Team auf – um Informatiker zu gewinnen

Der Ökostrom-Konzern Innogy baut mit eigenen Profi-Spielern ein E-Sport-Team auf. Mit Hilfe der Profi-Computerspieler will Innogy als attraktiver Arbeitgeber für Informatik-Experten wahrgenommen... Mehr»

Neuer Vertrag zur Atommüllentsorgung: Bundesregierung trägt nun Verantwortung

Der Staat trägt nun die Verantwortung für die Entsorgung von radioaktiven Abfällen. Die Bundesregierung und die vier großen Energiekonzerne unterzeichneten heute einen entsprechenden Vertrag. Mehr»

Regierung: Voraussetzungen zur Schließung der Uranfabrik Gronau prüfen

Um die Uranfabrik Gronau wird gestritten: Seit 2005 gibt es eine unbefristete Betriebsgenehmigung, das Umweltministerium NRW will das Werk gern schließen. Eon und RWE blockieren den Plan. Die dortige... Mehr»

Innogy-Chef: Elektroautos könnten bald ihren Durchbruch erleben

Als Chef eines der größten deutschen Energiekonzerne ist Peter Terium am Thema Elektroautos nah dran. Für E-Autos könnte bald der Durchbruch kommen, was Terium mit zwei Faktoren begründet.... Mehr»

Ausgang der Klima-Klage von peruanischem Kleinbauern gegen RWE ungewiss

Das Landgericht Essen wird am 15. Dezember eine Entscheidung zur Klage eines peruanischen Kleinbauern gegen den Energiekonzern RWE verkünden. In der ersten öffentlichen Verhandlung ließen die... Mehr»

Peruanischer Kleinbauer gegen RWE: RWE soll Verantwortung für Klimaerwärmung übernehmen

Ein Kleinbauer in Peru verklagte RWE wegen der Folgen für die Klimaerwärmung - das Essener Landgericht verhandelt nächste Woche über die Zivilklage. In dem Verfahren geht nach Angaben von... Mehr»

Atom-Altlasten: Freikaufen für 23,342 Milliarden Euro

Für rund 23,342 Milliarden Euro sollen sich die Stromkonzerne von einer Haftung betreffs der Atom-Altlasten bis in alle Ewigkeit "freikaufen" können. Das entsprechende Gesetz soll am 19. Oktober... Mehr»

Merkel lädt Konzernchefs zu Flüchtlingsgipfel ins Kanzleramt

Bei dem Treffen soll es um die bessere Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt gehen, schreibt die "Bild". An der Initiative „Wir zusammen“ beteiligten sich Firmen wie Siemens, Evonik,... Mehr»

Rote Zahlen und Radikalumbau: RWE zieht Jahresbilanz

Der unter Druck geratene Energiekonzern RWE zieht heute seine Jahresbilanz für 2015. Dabei hat das Unternehmen rund 200 Millionen Euro Nettoverlust und neue Milliarden-Abschreibungen schon vor Wochen... Mehr»

RWE will sich aufspalten – neue Tochtergesellschaft Eneuerbare Energien

Der Energiekonzern RWE will sich aufspalten und die Geschäftsfelder Erneuerbare Energien, Netze und Vertrieb im In- und Ausland in einer neuen Tochtergesellschaft bündeln - und einen Teil davon an... Mehr»
Werbung ad-infeed3