Schlagwort

RWE

Anti-Braunkohle-Proteste: „Ziviler Ungehorsam“ im Rheinland – Aktivisten besetzen aufgegebene Kneipe

Nach den großen Protesten von Fridays for Future gibt es auch im rheinischen Braunkohlerevier wieder Proteste. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Demonstranten... Mehr»

Gewerkschaften und RWE einigen sich auf Tarifvertrag für Kohleausstieg

Der Energiekonzern RWE und Arbeitnehmervertreter haben sich auf einen Tarifvertrag für rund 10.000 vom Kohleausstieg betroffene Beschäftigte geeinigt. Der Tarifvertrag schließt... Mehr»

RWE verzichtet auf Strom aus Datteln 4 – Klima-Aktivsten kaufen Energiekonzern Ökokurs nicht ab

RWE will zu einem führenden Erzeuger von Ökoenergie werden. Strom aus dem neuen Steinkohlekraftwerk Datteln 4 passt da nicht ins Bild. Deshalb will Konzernchef Schmitz einen... Mehr»

RWE: Windkraft-Ausbau mit rundem Tisch in Gang bringen

Über die Ausbaukrise bei der Windkraft an Land wird viel geklagt. Der Stromkonzern RWE schlägt einen runden Tisch vor, der auch unpopuläre Schritte vorschlagen soll. Auch... Mehr»

Klagen und Genehmigungsprobleme in Deutschland: RWE verlagert Investitionen in erneuerbare Energien nach Asien

Anwohnerklagen gegen Windparks und Genehmigungsprobleme wegen artenschutzrechtlicher Belange machen dem größten deutschen Kraftwerksbetreiber RWE das Leben in Deutschland schwer.... Mehr»

Eon auf dem Weg zum Strom-Riesen? Big Deal in Brüssel auf der Zielgeraden

Der Deal könnte den Energiemarkt in Deutschland umwälzen: Eon will mit der Übernahme von Innogy zum Champion bei Stromtransport und Stromverkauf werden. Verbraucherschützer... Mehr»

RWE-Chef: Verhalten von Klima-Aktivisten „teilweise kriminell“

Er habe Verständnis für die Proteste, "aber bitte nicht mit Gewalt und vermummten Demonstranten, die in Tagebaue eindringen und damit sich und andere in Lebensgefahr bringen",... Mehr»

Vandalismus bei Klimaprotesten: RWE beklagt 250.000 Euro Schaden durch wenig friedliche Demonstranten

Tausende Klimaaktivisten hatten im Juni den Tagebau Garzweiler und Kohlebahnen von RWE blockiert. Der bei Protesten entstandene Sachschaden geht nach Konzernangaben in die... Mehr»

Demonstranten stürmten Kohle-Tagebau Garzweiler: Straftaten im Namen des Klimaschutz?

Die Polizei hat am Sonntagmorgen nach eigenen Angaben die Räumung des Braunkohletagebaus Garzweiler beendet. Alle Demonstranten, die das Gelände am Samstag gestürmt hatten,... Mehr»

Regierung will nach grünem Wahlsieg noch mehr „Klimaschutz“ – Ökonom warnt vor Fundamentalismus

Ökonom Manuel Frondel vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) sieht einen „bestimmten Fundamentalismus“ in der deutschen Debatte über Klima und... Mehr»

Energiewende: Folgen ähnlich verheerend wie sowjetische Demontage und Planwirtschaft in der DDR

Der Publizist Gabor Steingart bezeichnet die Energiewende als „toxische Hinterlassenschaft einer Politik, die ihre Möglichkeiten weit überschätzt hat“. Ohne auch nur die... Mehr»

RWE kritisiert Kohlekompromiss

Der Kompromiss zum Kohleausstieg bis 2038 sei "deutlich zu früh", hieß es seitens des Energiekonzerns RWE. Die Vorschläge würden "weitreichende Konsequenzen für die deutsche... Mehr»

Gewerkschaft warnt RWE vor betriebsbedingten Kündigungen

Die Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie, warnt RWE vor betriebsbedingten Kündigungen infolge des Rodungsstopps im Hambacher Forst. Mehr»

Anwohnerin vom Hambacher Forst berichtet: „Polizisten werden mit Fäkalien, Steinen und Molotowcocktails angegriffen“

Polizisten würden angegriffen mit Fäkalien, Steinen oder Molotowcocktails, berichtet eine Anwohnerin vom Hambacher Forst und schildert aus ihrer Sicht, was sich im Hambacher... Mehr»

RWE-Chef attackiert Bundesregierung: Sie läßt das Unternehmen im Regen stehen

"Ich würde mir wünschen, dass die Bundesregierung, die die Kommission eingesetzt hat, hier eine klare Position bezieht und das einmal öffentlich festhält. Dann könnte die... Mehr»

Internetseite des Energiekonzerns RWE lahmgelegt

Der Energiekonzern RWE will den Hambacher Forst ab Mitte Oktober roden, um den Braunkohletagebau Hambach zu erweitern. Mehr»

Hambacher Forst: Die Räumung geht weiter – Unterirdische Blockierer gaben auf – Demos vor Ort

Am Hambacher Forst demonstrierten tausende Menschen gegen die geplante Rodung des Waldes. Derweil wurde weiter geräumt, die unteridrisch ausharrenden Blokckierer gaben auf. Mehr»

Räumung Hambacher Forst: Innenminister von NRW verteidigt Einsatz – Besetzung der Landesvertretung in Berlin

Die Polizei ist im Hambacher Forst mit einem Großaufgebot im Einsatz, sie wurden mit Molotowcockatils beworfen und mit Zwillen beschossen. Braunkohlegegner besetzten gleichzeitig... Mehr»

RWE und Eon: Grundlegende Neuaufteilung im deutschen Energiemarkt

RWE will künftig den Strom produzieren und Eon ihn vertreiben. Der Grundsatzvereinbarung der beiden Konzerne müssen die Kartellbehörden noch zustimmen. Mehr»