Schlagwort

Algerien

">

Afrika wehrt sich gegen das Coronavirus: Bislang erst dreistellige Zahl an Infizierten

Wird das chinesische Coronavirus für Afrika noch zur großen Katastrophe – oder helfen bisherige Erfahrungen mit Seuchen den dortigen Ländern, die Pandemie trotz erheblicher Risikofaktoren... Mehr»
">

Ägypten, Marokko und Algerien greifen zu drastischen Maßnahmen im Kampf gegen Corona-Krise

Drei der größten nordafrikanischen Staaten haben wegen der Corona-Krise entschiedene Maßnahmen ergriffen. Mehr»
">

Algerier Lamamra soll neuer UN-Sondergesandter für Libyen werden

Der frühere algerische Außenminister Ramtane Lamamra soll neuer UN-Sondergesandter für Libyen werden. Der 67-Jährige übernehme den Posten von Ghassan Salamé, der Anfang März zurückgetreten... Mehr»
">

Proteste in Algier: Polizei setzt Wasserwerfer ein

Algerische Sicherheitskräfte haben Tränengas und Wasserwerfer gegen Demonstranten in der Hauptstadt Algier eingesetzt. Mehr»
">

Frankreichs Präsident will ab 2024 ausländische Imame fernhalten – Türkei: „Krude Islamophobie“

In Frankreich sollen ab 2024 nur noch Imame in Moscheen auftreten, die im Land selbst ausgebildet worden sind. Im Gegenzug will Präsident Macron keine islamischen Geistlichen mehr aus dem Ausland... Mehr»
">

Amnesty kritisiert brutales Vorgehen gegen Nahost-Proteste

In vielen Ländern der arabischen Welt sind seit dem vergangenen Jahr wieder Proteste aufgeflammt. Doch die Menschen sehen sich den harten Antworten der Regierungen ausgesetzt. Menschenrechtler sind... Mehr»
">

26-Jähriger flüchtet aus Polizeiwache direkt auf Autobahn und wird überfahren

Ein 26-Jähriger ist bei seiner Flucht aus einer Polizeiwache an der Autobahn 2 bei Hannover auf die Fahrbahn gelaufen und dabei tödlich verunglückt. Der Mann sei von einem Auto erfasst … Mehr»
">

Goethe-Uni Frankfurt: Kopftuch-Debatte von Prügelei überschattet – Vorwürfe gegen „identitäre Linke“

Proteste während einer Podiumsdebatte zum Thema „Kopftuch“ mündeten am Donnerstagabend in Frankfurt/Main in eine Prügelei, die von der Polizei beendet werden musste. Veranstalter und Islamische... Mehr»
">

Algerischer Armeechef Ahmed Gaid Salah gestorben

Der einflussreiche algerische Armeechef Ahmed Gaid Salah ist tot. Das Staatsfernsehen gab Salahs Tod am Montag bekannt, ohne zunächst Angaben über die Todesursache zu machen. Nach dem Rücktritt des... Mehr»
">

Trotz massiver Proteste: Algeriens Armeechef sagt neuem Präsidenten Militär-Unterstützung zu

Unter massiven Protesten ist der frühere algerische Regierungschef und Vertraute des langjährigen Staatschefs Abdelaziz Bouteflika, Abdelmadjid Tebboune, zum Sieger der Präsidentschaftswahl... Mehr»
">

21 Tote und über 1700 Verletzte bei neuen Protesten im Irak

Bei neuerlichen Protesten im Irak eskaliert die Gewalt. Zahlreiche Menschen sterben oder werden bei den Demonstrationen verletzt, die sich gegen Korruption und Misswirtschaft richten. Aber Bagdad ist... Mehr»
">

Italien erklärt 13 Länder zu sicheren Herkunftsländern – Griechenland möchte nachziehen

Italien erklärt 13 Länder aus Afrika und Osteuropa zu sicheren Herkunftsländer. Ein Drittel der Migranten, die nach Italien gelangen, stammt aus diesen Ländern. Mehr»
">

Grüne blockieren: FDP will Tunesien, Marokko, Algerien und Georgien endlich zu sicheren Herkunftsländern erklären

Tunesien, Marokko, Algerien und Georgien müssen endlich zu Sicheren Herkunftsstaaten erklärt werden, erklärt FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg. Im Bundestag gibt es dafür auch eine Mehrheit -... Mehr»
">

Fast 900 000 Afrikaner heute noch in Sklaverei – bei afrikanischen und arabischen Stammesfürsten

Der Leiter der US-amerikanischen Organisation „I Abolish“, Charles Jacobs, schätzt, dass noch heute bis zu 900 000 Schwarzafrikaner als Sklaven gehalten werden. Die meisten von ihnen befinden... Mehr»
">

Nach Fußball-Sieg Algeriens im Afrika-Cup: Ausschreitungen und Plünderungen in Paris und überfahrene Frau in Montpellier

Tausende Algerier in Paris feierten den Viertelfinalsieg ihrer Mannschaft im Afrika-Cup. Dabei kam es auch zu Ausschreitungen. Mehr»
">

Grüne kritisieren Genehmigung von Rüstungsexporten im Milliardenwert nach Algerien

Seit 2006 hat die Bundesregierung die Ausfuhr von Kriegswaffen und Rüstungsgütern im Wert gut 5,5 Milliarden Euro nach Algerien genehmigt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine... Mehr»
">

Algerischer Milliardär Rebrab wegen Korruptionsvorwürfen inhaftiert

Der Chef des algerischen Mischkonzerns Cevital und reichste Mann des Landes, Issad Rebrab, ist wegen Korruptionsvorwürfen inhaftiert worden. Wie die Nachrichtenagentur APS am Dienstag berichtete,... Mehr»
">

Algerien: Trotz Bouteflika-Rücktritt kein Ende der Proteste

Tränengas, Verletzte, Festnahmen: Auch nach dem Rücktritt von Langzeitherrscher Bouteflika kommt Algerien nicht zur Ruhe. Mehr»
">

JVA-Studie: Junge Migranten aus Maghreb und Afghanistan aggressiv, gefährlich und kaum abzuschieben

Eine Forschergruppe der Justus-Liebig-Universität in Gießen hat sich von 2014 bis 2017 mit Gefangenen der Jugendgefängnisse in Wiesbaden und Rockenberg befasst. Besonders unter jungen Männern aus... Mehr»
">

Präsidentschaftswahl in Algerien am 4. Juli

Nach dem Rücktritt des langjährigen Staatschefs Bouteflika wird in Algerien am 4. Juli ein neuer Präsident gewählt. Diesen Termin verkündete das Präsidialamt in Algier am Mittwochabend. Mehr»