Schlagwort

Arbeitsmarkt

Rentenexperte Rürup für weitere Anhebung des Rentenalters – über 67 Jahre hinaus

Der Rentenexperte Rürup hat sich für die weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus ausgesprochen. Mehr»

Vertrauliches Papier: Finanzminister Scholz zurrt Plan für europäische Arbeitslosenversicherung fest

EU-Staaten sollen für eine europäische Arbeitslosenversicherung Beiträge zahlen, die sich am BIP des Landes orientiert. Aus diesem "Topf" könnte sich andere Staaten dann Geld leihen, wenn es von... Mehr»

Zuwanderungsgesetz: Sachsen-Anhalt erhofft sich mehr Einwanderer aus Ukraine, Indonesien oder Vietnam

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister drängt die Regierung, das geplante Fachkräftezuwanderungsgesetz "so schnell wie möglich" vorzulegen. Mehr»

Caritas-Präsident fordert Bildungsoffensive zur Digitalisierung

Der Caritas-Präsident Peter Neher hat neue Angebote gefordert, um auch niedrig Qualifizierte fit zu machen für die digitale Welt. Mehr»

Uneigennützige Frauen an der Spitze bringen Teams zu besseren Leistungen

Frauen sind eher bereit, sich uneigennützig für ein Team einzusetzen - zumindest bei Prüfungsvorbereitungen. Mehr»

Grüne suchen bei Einwanderung Schulterschluss mit Industrie

Die Grünen suchen in der Einwanderungspolitik den Schulterschluss mit der Industrie. "Es gibt da große Gemeinsamkeiten", so Fraktionschefin Göring-Eckardt. Mehr»

Fachkräftemangel: Bei Mittelständlern bleibt jede dritte Stelle unbesetzt

Kleine und mittelgroße Unternehmen haben zunehmend Schwierigkeiten, Fachkräfte zu finden. Im Schnitt könnten kleine Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern jede dritte Stelle nicht besetzen,... Mehr»

Österreich lässt Arbeitslose bald per Computer sortieren

In Österreich wird künftig der Computer über die Chancen auf einen Job entscheiden ... der Berater vor Ort beurteilt dann vor allem die Motivation und Lebenseinstellung der Arbeitslosen. Mehr»

RWE-Betriebsrat bangt um Arbeitsplätze

Nach dem Rodungsstopp im Hambacher Forst bangt der RWE-Betriebsrat um die Arbeitsplätze des Essener Energiekonzerns. Im Tagebau Hambach sind rund 4.600 Mitarbeiter beschäftigt. Mehr»

Rechnungshof hält Rentenpolitik der Bundesregierung für riskant und nicht nachhaltig

Der Bundesrechnungshof hält die Renten-Politik der Regierung für riskant. Mehr»

Jeder zehnte Hartz-IV-Bezieher seit 2005 bedürftig

Mehr als jeder zehnte Hartz-IV-Bezieher lebt schon seit 2005 von der Grundsicherung für Arbeitssuchende, bezieht also dauerhaft Hartz IV. Mehr»

GroKo-Rentenpaket kostet bereits mehr als 32 Milliarden Euro

Die GroKo gibt das Geld der Bürger mit vollen Händen aus, meint FDP-Experte Johannes Vogel und warnt vor weiteren Belastungen bei der Rente. Der Rentenbeitragssatz ist ein Problem. Mehr»

AfD-Parteichef Meuthen für steuerfinanzierte Mindestrente

Dem Generationenvertrag drohe auch wegen des demographischen Wandels der Kollaps, schreibt der Ökonom. Asylzuwanderer könnten das System nicht stabilisieren, sondern seien eher eine finanzielle... Mehr»

Spahn verteidigt geplante Erhöhung des Pflegebeitrags – und garantiert 40-Prozent-Grenze bei Sozialabgaben

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn garantierte das Ziel der Großen Koalition, die Sozialabgaben insgesamt nicht über 40 Prozent steigen zu lassen. Mehr»

Arbeitsagentur: Fachkräftemangel in MINT-Berufen nimmt zu

Die Bundesagentur für Arbeit hat vor einem verschärften Fachkräftemangel in den sogenannten MINT-Berufen gewarnt. Mehr»

Polen und Rumänen füllen Deutschlands unbesetzte Arbeitsplätze

Insgesamt sind derzeit etwa 1,5 Millionen sozialversicherungspflichtig oder geringfügig Beschäftigte aus Osteuropa in Deutschland tätig, darunter 422.000 Polen und 349.000 Rumänen. Mehr»

CDU-Abgeordnete fordert Männerquote für Medizinstudenten – Mütter unter Ärztinnen können oft nur Teilzeit arbeiten

Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Schmidtke fordert eine Männerquote für Medizinstudenten als Maßnahme gegen den Ärztemangel. Mehr»

Rentenversicherung und Krankenkassen sehen sich durch Zuwanderung entlastet

Die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten aus EU-Staaten erhöhte sich um 152.000 auf 1.260.000 Menschen. Vor allem Türken und polnische Staatsbürger bereichern die deutschen... Mehr»

BA will Fachkräfteeinwanderung einfacher machen

Die Bundesagentur für Arbeit mischt sich in die Diskussion um das geplante Fachkräfteeinwanderungsgesetz ein. "Zur Vereinfachung der gezielten Erwerbsmigration" fordert die BA unter anderem, die... Mehr»

Arbeitsminister Heil gegen bedingungsloses Grundeinkommen

Bundesarbeitsminister Heil lehnt die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ab. Diese Gesellschaft dürfe "kein gestörtes Verhältnis zu ordentlicher Erwerbsarbeit bekommen", so Heil. Mehr»
Werbung ad-infeed3