Schlagwort

Daten

">

Berateraffäre: Vernichtung von Beweismitteln – Von der Leyens Handydaten gelöscht

Trotz Einstufung der Handydaten von Frau von der Leyen als Beweismittel, wurden diese im August 2019 gelöscht. Offiziell übernahm das Verteidigungsministerium dafür die Verantwortung, ohne Namen zu... Mehr»
">

Lambrecht: Kritik an Passwort-Herausgabe zurückgewiesen

Die Vorlage des Bundesjustizministeriums zur Herausgabepflicht von Passwörtern steht in der Kritik von Verfassungsrechtlern und IT-Spezialisten. Mehr»
">

Facebook sammelt permanent Daten über Aufenthaltsort seiner Nutzer

Auch wenn die Standortbestimmung bei Facebook deaktiviert wurde, sammelt das Unternehmen Informationen über den Aufenthaltsort seiner Nutzer. Mehr»
">

Der gläserne Abonnent: „Das Zeitalter vom Ende des Eigentums hat längst begonnen“

Konsumieren statt Kaufen und Benutzen statt besitzen, lauten die Lebensmottos der Jugend, so der Chef des milliardenschweren Abo-Unternehmens Zuora. Das Zeitalter von der Abkehr vom Eigentum habe... Mehr»
">

Auf dem Weg zum gläsernen Patienten? – Einführung der elektronischen Patientenakte verzögert sich

Mit der elektronischen Patientenakte sollen ab 2021 fast alle Akteure des Gesundheitswesens vernetzt werden. Allerdings bestehen noch ernsthafte Sicherheitsbedenken. Ein Sprecher des... Mehr»
">

Belmont Club: Wahl in Großbritannien zeigt Grenzen des Totalitären – Zukunft gehört dem Individuum

„Orwell lag falsch“, schreibt Richard Fernandez vom Belmont Club. „Die Zukunft besteht nicht aus einem Stiefel, der immer und immer wieder in ein menschliches Gesicht tritt. Der Stiefel ist... Mehr»
">

Kinder im Internet: Digitalverbände gegen weitere Verbote im Datenschutzrecht

"Aus meiner Sicht wäre mit weiteren pauschalen gesetzlichen Einschränkungen und Verboten im Datenschutzrecht nicht viel gewonnen", sagte der Geschäftsführer des Verbands der Internetwirtschaft... Mehr»
">

Nach Hackerangriff auf Politiker: Ermittlungen verzögern sich

Die Ermittlungen gegen den Hacker aus Homberg (Hessen), der Hunderte Politiker und andere Prominente ausspionierte, ziehen sich noch weiter hin. Die Ermittlungen in dem Ermittlungsverfahren seien laut... Mehr»
">

Finanzämtern fehlen Daten für Grundrente

Laut Koalitionsbeschluss sollen die Einkünfte bei der Bewilligung der Grundrente berücksichtigt werden. Doch die erforderlichen Daten liegen den Finanzämtern nicht vor. Findet die Regierung keine... Mehr»
">

Datenschützerin Hansen fordert Überarbeitung der Datenschutz-Grundverordnung

"Es ist ein Kampf von kleinen Davids gegen viele übermächtige Goliaths, die mit hochbezahlten Spitzenanwälten alle Schriftsätze kontern und den Rechtsweg über alle Instanzen ausreizen wollen",... Mehr»
">

Bundesrechnungshof zerpflückt Neuordnung der Bundes-IT

Insbesondere kritisierten die Prüfer, dass die Aufgaben der bisherigen Projektleitung im Innenministerium nun "auf fünf Stellen verteilt werden". Mehr»
">

Experten warnen vor Spahns „Digitale-Versorgung-Gesetz“: Pharmaindustrie kann an Daten gelangen

Laut Spahns Digitale-Versorgung-Gesetzes sollen die Abrechnungsinformationen der 73 Millionen gesetzlich Versicherten gesammelt werden. Die Daten seien nicht ausreichend geschützt, warnen Experten.... Mehr»
">

Gesundheits-Apps auf Rezept: Bundestag beschließt „Digitale-Versorgung-Gesetz“

Online-Sprechstunden, Gesundheits-Apps und Zugriff auf das Datennetz im Gesundheitswesen. So sieht es der Gesetzentwurf der Bundesregierung vor. Mehr»
">

Verkehrsinformationen damals und heute oder „Wie kommen die Daten ins Navi?“

Früher mussten Beifahrer Karten lesen und zuhören können, heute reicht ein Blick aufs Navi. Egal zu Fuß, per Rad, im Auto oder als ÖPNV-App, Navigationssysteme begleiten uns längst überall.... Mehr»
">

BAMF-Chef: Zwei Drittel der Asylbewerber haben keinen Asylgrund – Rund 140.000 Erstanträge erwartet

Fast zwei Drittel der Menschen, die nach Deutschland kommen, haben keinen Grund für Asyl, sagt der Chef des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. In diesem Jahr rechnet er mit rund 140.000... Mehr»
">

Digitalrat-Chefin ruft zum Datenteilen auf: Das Recht an den eigenen Daten ist unpraktikabel

Deutsche Unternehmen sollen mehr Daten frei geben, fordert die Vorsitzende von Angela Merkels Digitalrat, Katrin Suder. Die Idee, dass den Deutschen ihre Daten im Sinne eines Dateneigentums gehören... Mehr»
">

Kein Widerspruchsrecht vorgesehen: Spahn will Daten aller Versicherten ungefragt freigeben

Die Gesundheitsdaten der 73 Millionen gesetzlich Versicherten sollen künftig ohne ihr Einverständnis für die Forschung verwendet werden können. Ein Widerspruch soll nicht möglich sein. So will es... Mehr»
">

Spionage am Arbeitsplatz: Polizisten missbrauchen Datenbanken für private Zwecke

Mindestens158 Verfahren wegen Spionage wurden seit Anfang 2018 gegen Polizisten geführt. So haben Beamte rechtswidrig Daten von Nachbarn, Familienmitgliedern oder Kollegen eingeholt Mehr»
">

Google und Co. zu mächtig? Oettinger: „Mercedes, Audi oder BMW könnten zu Zulieferern degradiert werden“

Der CDU-Politiker Günther Oettinger sieht die Gefahr, dass die deutsche Autoindustrie ihre technische Führungsrolle verliert. Mehr»
">

Behörden rufen Konten von Bürgern so oft ab wie nie

Jeder Kontenabruf sei ein "Eingriff in das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung", erklären Datenschützer – Die deutschen Behörden greifen immer häufiger auf die Konten der Bürger zu.... Mehr»