Schlagwort

Landwirtschaft

Höfesterben und Selbstausbeutung: Kosten der Milcherzeugung sind höher als die Preise

Das Bekenntnis zur bäuerlichen Landwirtschaft ist eine Standardphrase der deutschen Politik. In Wahrheit stirbt die bäuerliche Landwirtschaft einen langsamen Tod, wie das Beispiel der chronisch... Mehr»

Knapp 9500 Anträge auf Dürrehilfen von Landwirten

Nach der wochenlangen Dürre in vielen Regionen Deutschlands im vergangenen Jahr sind bis Mitte Januar knapp 9500 Anträge auf staatliche Hilfen eingegangen. Bewilligt wurden bis Ende Januar Anträge... Mehr»

CDU mit eigenem Insektenschutz-Papier: Müssen unsere Umgebung insektenfreundlicher gestalten

"Wir müssen unsere abendliche und nächtliche Beleuchtung insektenfreundlicher gestalten", heißt es in einem Positionspapier zum Artenschutz der Agrarministerin. Mehr»

Zum Valentinstag 450 Fußballfelder voller Rosen

Rosen sind immer noch ein Klassiker zum Valentinstag: In Deutschland wurden die Prachtblüten 2017 auf einer Fläche von etwa 450 Fußballfeldern angebaut, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden... Mehr»

Agrarexperte: „Ein Landwirt, der Geld vom Staat bekommt, muss auch seine Daten an den Staat geben“

Landwirte sind seit Februar an schärfere Regeln zum Schutz des Grundwassers gebunden und müssen neue Düngeregeln einhalten. Gleichzeitig sollten Kontrollmechanismen etabliert werden. Mehr»

EU-Minister beraten über Zukunft der Landwirtschaft

Die EU-Agrarminister beraten in Brüssel über die Zukunft der europäischen Agrarpolitik. Mehr»

Täglich verenden 37.000 Schweine in Deutschland

13,7 Millionen Schweine in Deutschland verenden jedes Jahr in Mastbetrieben oder beim Transport, oder müssen notgeschlachtet werden. Das sind 37.000 Tiere pro Tag. Mehr»

Agrarministerin will mehr Geld für Landwirte

"Es kann und darf nicht sein, dass die Landwirte immer mehr Auflagen unter anderem in den Bereichen Tierwohl, Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu erfüllen haben", meinte Agrarministerin Julia... Mehr»

Studie: Wer das Klima retten will, sollte bei Öko-Lebensmitteln aufpassen

Der Bio-Anbau von Pflanzen, Bio-Fleisch und Bio-Milchprodukten ist – aus klimatischer Sicht – schlechter als konventionell hergestellte Lebensmittel. Wenn mehr staatliche Fördermittel in den ... Mehr»

Die 10 bedeutendsten archäologischen Entdeckungen 2018

Uralte Zeichnungen, Wracks, reiche Gräber und ein Brot gehören zu den zehn größten archäologischen Entdeckungen des Jahres 2018. Neben weiteren spannenden Funden geben sie Einblicke in die Welt... Mehr»

EU-Agrarpolitik vernichtet kleine Bauernhöfe

Die EU-Förderprämien in der Landwirtschaft bemessen sich weitgehend nach der Fläche der Unternehmen - damit werden kleine und mittlere Höfe benachteiligt und sind gezwungen, schneller... Mehr»

Aus fürs transatlantische Handelsabkommen? – EU-Handelskommissarin gegen Verhandlungen über Agrarprodukte

Angeführt von Frankreich und Irland lehnen es die EU-Staaten geschlossen ab, ihre Agrarmärkte für US-Farmer zu öffnen. Dies könnte ein Aus für das transatlantische Handelsabkommen bedeuten. Mehr»

Tierischer Blick

Mehr»

Goldener Moment

Mehr»

Wirtschaft in China

Mehr»

Feldlerche ist „Vogel des Jahres 2019“

Nach 21 Jahren ist sie erneut Vogel des Jahres: Die Feldlerche stehe stellvertretend für andere Feldvögel wie Kiebitz und Rebhuhn, denen es teilweise noch schlechter gehe. Der Nabu unterstreicht mit... Mehr»

Riesendeko

Mehr»

Blökender Fluß

Mehr»

Neue Studie: Glyphosat doch am Bienensterben schuld

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass der Unkrautvernichter Glyphosat doch am Bienensterben beteiligt ist - zumindest indirekt. Bienen, die dem Pflanzenschutzmittel ausgesetzt sind erleiden... Mehr»

Fast doppelt so viel Äpfel und Birnen – Obsternte fällt besonders gut aus

Über eine Million Tonnen Äpfel und über 50.000 Tonnen Birnen - Nach der sehr schlechten Ernte 2017 steigen die Erträge dieses Jahr teilweise um 100%. Grund sei vor allem das verhältnismäßig... Mehr»