Schlagwort

Streitkräfte

">

Iran-Konfilkt: Südkorea entsendet Zerstörer und 300 Soldaten in Straße von Hormus

Auf Drängen des US-Botschafters Harry Harris in der vergangenen Woche entsendet Südkorea ein Kriegsschiff in die Straße von Hormus. Seoul machte jedoch deutlich, dass es sich jedoch nicht an der... Mehr»
">

Bagdad: Drei Raketen in der Nähe der US-Botschaft eingeschlagen

Sicherheitskreise berichteten am Montagabend über zwei weitere Raketeneinschläge nahe der US-Botschaft in Bagdad. Bislang gibt es keine Angaben zu Toten und Verletzten. Mehr»
">

„Libyen ist nicht sicher“: Ärzte ohne Grenzen warnt vor Flüchtlingswelle

"Libyen ist nicht sicher. Flüchtlinge und Migranten sind dort in akuter Gefahr, ausgebeutet, misshandelt, vergewaltigt und bombardiert zu werden", sagte Florian Westphal, Geschäftsführer von Ärzte... Mehr»
">

Russlands „Schattenarmee“ in Libyen

Im Libyen-Konflikt spielt Moskau eine zentrale Rolle. An dem für Sonntag geplanten Libyen-Gipfel in Berlin soll daher auch Russlands Präsident Putin teilnehmen. Mehr»
">

US-Kriegsschiff durchfährt Straße von Taiwan

Erstmals seit der Wiederwahl der Unabhängigkeitsverfechterin Tsai Ing Wen als Präsidentin Taiwans hat ein US-Kriegsschiff für einen "Routine-Einsatz" die Straße von Taiwan durchfahren. Peking... Mehr»
">

Kramp-Karrenbauer nach Truppenbesuch im Irak: „Wir wollen bleiben“

Nach dem Beschluß des irakischen Parlaments zum Abzug ausländischer Truppen, hat die Bundeswehr einen Teil ihrer Soldaten aus dem Irak an andere nahegelegene Standorte verlegt. Jetzt gibt es... Mehr»
">

Raketen schlagen nahe einem von US-Armee genutzten Stützpunkt im Irak ein

In der Nähe eines von der US-Armee genutzten Stützpunkts im Irak sind mehrere Raketen eingeschlagen. Mehr»
">

Libyen-Konferenz findet am Sonntag in Berlin statt

Die Bundesregierung hat für Sonntag zu einem Spitzentreffen zur Vermittlung im Libyen-Konflikt eingeladen. Mehr»
">

Haftar reist ohne Einigung auf Libyen-Waffenruhe ab – Erdogan droht libyschem General mit „Lektion”

Nach den zunächst erfolglosen Verhandlungen über einen dauerhaften Waffenstillstand im Bürgerkriegsland Libyen drängt Russland zu weiteren Vermittlungsgesprächen. Mehr»
">

Handy-Löschung: Opposition sieht von der Leyen in Erklärungsnot

In der Affäre um die Löschung von Handy-Daten der einstigen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sehen FDP und Grüne die heutige EU-Kommissionspräsidentin in Erklärungsnot. Mehr»
">

Wehrbeauftragter fordert Bundestagsmandat für Einsatz im Niger

"In einem gefährlichen Umfeld darf es keine Mission der Bundeswehr ohne Mandat geben", sagte der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels (SPD dem Redaktionsnetzwerk Deutschland... Mehr»
">

USA weisen nach Schusswaffenattacke 21 saudiarabische Militärschüler aus

Mehrere saudische Militärschüler wurden wegen verschiedener Vorwürfe wie Kontakte zu Dschihadisten und Besitz von Kinderpornografie aus den USA ausgewiesen. Die Ermittlungen die zu ihrer Entdeckung... Mehr»
">

Jordanischer und deutscher Außenminister warnen vor neuem Erstarken des IS

Bundesaußenminister Heiko Maas und sein jordanischer Kollege Ayman Safadi warnten vor einem Wiedererstarken des IS, wenn die Truppen der Anti-IS-Koalition im Irak und Syrien geschwächt würden. Mehr»
">

Maas trifft jordanischem Außenminister in Amman

Wie die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) auch künftig in der Region bekämpft werden kann, darüber will Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) mit Amtskollegen Ayman Safadi beraten. Mehr»
">

Acht Raketen treffen Luftwaffen-Stützpunkt im Irak – Irakisches Militär meldet vier verletzte Soldaten

Mehrere Raketen sind, nach irakischen Angaben, auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Balad, nördlich von Bagdad, eingeschlagen. Auf dem Stützpunkt sind noch 15 US-Soldaten und ein Flugzeug stationiert.... Mehr»
">

USA verhängen Sanktionen gegen iranische Verantwortliche und Metallindustrie

Die USA haben Sanktionen gegen Vertreter der iranischen Führung und die Metallindustrie des Irans angekündigt. Ebenfalls betroffen sind Irans ausländische Handelspartner. Mehr»
">

Russischer Soldat macht „Hölle“ beim Militär für achtfachen Mord verantwortlich

Nach dem Mord an acht russischen Soldaten hat der mutmaßliche Täter schwere Vorwürfe gegen die russische Armee erhoben. Mehr»
">

US-Demokraten wollen die Macht des US-Präsidenten über militärische Einsätze einschränken

Die US-Demokraten wollen die Befehlsgewalt des US-Präsidenten über gezielte Drohneneinsätze gegen Terroristen, per Resolution, einschränken und von einer vorherigen Absprache mit dem Kongress... Mehr»
">

Irankrise: Stoltenberg stützt Trumps Forderung nach mehr Nato-Engagement

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg unterstützt die Forderung von US-Präsident Donald Trump, dass die westlichen Partner der Vereinigten Staaten sich stärker im Nahen Osten engagieren sollten.... Mehr»
">

Maas wertet Trumps Äußerungen zum Iran-Konflikt als „gutes Signal“

US-Präsident Donald Trumps zurückhaltende Äußerungen wertet Bundesaußenminister Heiko Maas als Zeichen des Versuchs zur Deeskalation. Mehr»