Schlagwort

Weltraum

Saturnringe verschwinden und stürzen als Eisregen herab

Die ikonischen Saturnringe sind nur eine temporäre Zier. Neusten Forschungen zufolge lösen sie sich schneller auf als gedacht und werden lange vor dem Ende des Planeten verschwunden sein. Mehr»

Der erste Blutmond des Jahres ist etwas für Frühaufsteher

Montag früh sollte man ruhig etwas eher aufstehen, denn der Blick zum Himmel lohnt sich. Der erste Vollmond des Jahres ist zugleich die einzige totale Mondfinsternis 2019, die nächste gibt es erst... Mehr»

6,5 Milliarden Kilometer: NASAs „New Horizons“-Sonde trifft auf „Ultima Thule“

Historisches Treffen im Weltraum: Noch nie ist eine Sonde an einem so weit entfernten Himmelskörper vorbeigeflogen wie nun «New Horizons». Ein erstes Beweisfoto gibt es schon. Und es gab einen... Mehr»

Astronomen beobachten erstmals Materie in der Nähe des „Punkts ohne Wiederkehr“

So nah sind Forscher einem Schwarzen Loch noch nie gekommen: Im Zentrum der Milchstraße haben Astronomen erstmals Materie nahe dem sogenannten "Punkt ohne Wiederkehr" beobachtet - jenem Punkt, an dem... Mehr»

Nach neun Jahren in Weltraum-Rente – Das Kepler-Teleskop hat keinen Sprit mehr

Neun Jahre im All und dann in den Ruhestand. Das Weltraumteleskop Kepler hat keinen Treibstoff mehr und geht in Rente, teilte die NASA mit. Es soll in einer sicheren Sonnenumlaufbahn bleiben, wird... Mehr»

„BepiColombo“ startet seine siebenjährige Reise zum Merkur

Bislang erreichten nur zwei Missionen der US-Raumfahrtbehörde Nasa den Merkur, nun soll eine dritte hinzukommen. Der europäisch-japanische "BepiColombo" soll am Samstag um 03:45 Uhr deutscher Zeit... Mehr»

Asteroidenbesucher „Mascot“ bringt Weltraumforscher zum Staunen

Es war ein harter Aufschlag und ein wahrhaft holpriger Start - eine halbe Stunde lange wirbelte "Mascot" über die steinige Oberfläche. Doch er hat die Landung gut überstanden und verblüffte die... Mehr»

Ein Asteroid mit Maskottchen – Landegerät „Mascot“ auf „Ryugu“ gelandet

Als neuer "Bewohner" des Asteroiden soll der etwa Mikrowellen-große "Mascot"-Lander mindestens 16 Stunden lang Daten sammeln und zur Erde funken, erklärte das Deutsche Zentrum für Luft- und... Mehr»

Kanadischer Astronaut scherzt über Umbenennung in „Marsianer“

Astronaut Chris Hadfield hat in einem halb ernsten Gedankenexperiment künftige Weltraumfahrer als Marsianer bezeichnet. Als Kommandeur einer Marsmission würde er der Besatzung sagen: "Wir sind nicht... Mehr»

Nasa-Sonde zur Erforschung der Sonnen-Atmosphäre gestartet

Die Nasa hat am Sonntag eine Sonde zur Erforschung der Sonnen-Atmosphäre ins All geschickt. Die Sonde soll sich der Sonnenoberfläche auf nur knapp 6,2 Millionen Kilometer nähern und Temperaturen... Mehr»

US-Vizepräsident Pence kündigt offiziell die Gründung einer US Weltraum-Streitmacht an + Video

Im Pentagon hat heute US Vizepräsident Pence im Auftrag von Präsident Trump die Errichtung der Weltraum-Streitmacht der USA zu 2020 angekündigt. "Space Force all the way!" twitterte Präsident... Mehr»

Aus der Kinderstube des Universums: Hellster Quasar leuchtet 13 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt

13,7 Milliarden Jahre alt soll unser Universum sein. Wissenschaftler haben nun eines der ältesten und hellsten Objekte in ihm gefunden. Die Erkenntnisse über Quasar P352-15 könnte uns helfen, mehr... Mehr»

„Kundschafter“ aus den Tiefen des Weltalls womöglich kein Asteroid

Der Himmelskörper "Oumuamua", der erste in unserem Sonnensystem entdeckte Nomade aus dem interstellaren Raum, ist möglicherweise gar kein Asteroid - sondern ein seltsamer Komet. Darauf deuten neue... Mehr»

Astronomen entdecken schwer auffindbare Sternenleiche außerhalb der Milchstraße

Derartige Sternenleichen sind kaum zehn Kilometer groß - wiegen aber genauso viel wie unsere Sonne und "leuchten" nur im Bereich der Röntgenstrahlung. Mehr»

Chinesische Raumstation über Pazifik abgestürzt

Das chinesische Raumlabor "Tiangong 1" ist in die Erdatmosphäre eingetreten und zu großen Teilen über dem Pazifik verbrannt. Das berichtete die chinesische Raumfahrtorganisation CMSEO. Mehr»

Chinas Behörden erwarten Absturz von Raumstation für Montag

Die chinesische Raumfahrtbehörde erwartet, dass am Montag das Weltraumlabors "Tiangong-1" abstürzt. Das Labor war 2016 außer Kontrolle geraten. Mehr»

China vergleicht Absturz von Raumlabor mit „prächtigem Sternschnuppenregen“

Der bevorstehende Absturz ihres Weltraumlabors "Tiangong-1" auf die Erde lässt die chinesischen Behörden ins Schwärmen geraten. Es werde wie ein "prächtiger Sternschnuppenregen" durch den... Mehr»

Chinas „Himmelspalast“-Raumstation im Sinkflug

Zwischen dem 31. März und dem 2. April soll die defekten chinesischen Raumstation in die Erdatmosphäre eintreten. "Tiangong-1" wird dabei größtenteils verglühen, einige Teile könnten jedoch zur... Mehr»

SpaceX schickt weltweit stärkste Rakete zu Jungfernflug ins All

Die weltweit stärkste Raumfahrtrakete ist zu ihrem Jungfernflug gestartet. Die 70 Meter lange Mega-Rakete Falcon Heavy der privaten US-Raumfahrtfirma SpaceX hob unter riesigem Jubel vom... Mehr»

Australien: Mann findet 4,5 Milliarden Jahre alten Meteorit von jenseits des Mars

Man schaut in einer sternenklaren Nacht auf und plötzlich bricht ein Feuerball durch den Himmel. Er scheint irgendwo auf der Erde eingeschlagen zu sein ... aber wo genau? Ist es möglich, den... Mehr»