Schlagwort

Windenergie

">

Windkraftanlagen sind grün – aber nicht recycelbar

20 Jahre nach Inbetriebnahme endet in den nächsten Jahren die Förderung unzähliger Windkraftanlagen. Bis heute gibt es jedoch kein industrielles Verfahren zum Recycling der Rotorblätter. In den... Mehr»
">

Mexiko setzt auf Schweröl: „Windräder verschandeln die Landschaft“ und die Gewinne fließen ins Ausland

Mexikos Präsident will mit Schweröl die staatlichen Öl- und Energiekonzerne unterstützen. Weil Gesetze die Abnahme von grünem Strom vorschreiben, die Gewinne jedoch ins Ausland fließen, gilt... Mehr»
">

Erneuerbare Energien: Schulze ruft Koalition zum Handeln auf

"Die momentane Arbeitsteilung, wonach der Norden die Windenergie herstellt und der Süden sich zurücklehnt und hofft, dass irgendwann die Stromtrassen fertig werden, wird nicht funktionieren",... Mehr»
">

Gewerkschafts-Chef: Ohne Windkraftkonzept drohen Deindustrialisierung und soziale Verwerfungen

Einerseits gibt es den Wunsch nach dem Ausbau erneuerbarer Energien. Andererseits wurden im vergangenen Jahr kaum noch neue Windräder gebaut, auch weil es zahlreiche Klagen gibt. Neue Stromleitungen... Mehr»
">

Meuthen: Green Deal der EU ist „weder grün noch Deal“ – Anhaltende Skepsis in Osteuropa

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will bis 2050 ein „klimaneutrales“ Europa – und das auch noch ohne Kernkraft. Osteuropäische Länder sehen darin ein unkalkulierbares Risiko für... Mehr»
">

Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann? SPD-Vorschlag für Windbürgergeld stößt auf Skepsis

Eine Art Prämie für den Verzicht auf Klagen gegen geplante Windkraftanlagen, umgedeutet als Belohnung für die Ermöglichung eines Ausbaus erneuerbarer Energien – das schwebt SPD-Fraktionsvize... Mehr»
">

Merkel-Regierung bleibt beim geplanten Atomausstieg

Um die ehrgeizigen CO2-Reduktionsziele der Bundesregierung erreichen zu können, haben einige Unionspolitiker vorsichtig einen zumindest teilweisen Ausstieg aus dem Atomausstieg angeregt. Kanzlerin... Mehr»
">

Altmaier verzichtet auf Mindestabstand für Windkraftanlagen

In einem überarbeiteten Referentenentwurf des Wirtschaftsressorts fehlen die Passagen aus früheren Entwürfen. Mehr»
">

Windbranche: Bundesregierung macht fatale Fehler

Wie kann der stockende Ausbau der Windkraft wieder Fahrt aufnehmen? Die Regierung ist wegen der jüngsten Pläne schwer in Bedrängnis. Die Branche zeichnet ein düsteres Bild, wenn nicht rasch was... Mehr»
">

Ich bin nicht hysterisch – Aber hey, Jugend! „How dare you“?

Ich bin sehr verwundert aber mehr entsetzt darüber, wie sich junge Menschen vom Klimawandel beeindrucken lassen. Wie leicht Menschenfänger mit diesem Thema Angst verbreiten und unsere Jugend in... Mehr»
">

Windenergie-Lobby sieht tausende Jobs in Gefahr

Die Windkraftbranche schlägt Alarm, weil nur noch wenige neue Anlagen in Deutschland errichtet werden. Das könnte drastische Folgen haben. Mehr»
">

Klagen: Ausbau von Windrädern an Land eingebrochen – Politik will Gegenmaßnahmen

Lange Genehmigungsverfahren und viele Klagen bremsen den Ausbau der Windkraft an Land. Das dürfte die Debatte um Gegenmaßnahmen weiter anfeuern. Mehr»
">

Windenergie: Nabu warnt Überlastung in Nord- und Ostsee

Ja, aber - im Prinzip unterstützt der Naturschutzbund den Ausbau der Windenergie auf See. Doch was die Politik als Klima-Offensive verkauft, ist für die Umweltschützer eine Zwickmühle. Der... Mehr»
">

Stellenabbau auch in der Windindustrie: Im Jahr 2017 wurden 26.000 Arbeitsplätze abgebaut

Auch die Beschäftigungszahlen im Bereich Windenergie sanken. "Im Bundeswirtschaftsministerium steht alles still, auch die Arbeitsgruppe Akzeptanz, vor über einem Jahr gegründet, hat null Ergebnisse... Mehr»
">

Bundesnetzagentur fordert vierte Stromautobahn für Deutschland

Eins ist klar: Deutschlands Windstrom muss vom Norden in den Süden. Aber wie? Drei Stromautobahnen sind derzeit geplant. Nun dürfte ein weiteres Mega-Projekt hinzukommen. Mehr»
">

Wer Wind erntet – Teil 3 – Von Frank Hennig

Wer Wind sät, werde Sturm ernten, sagt der Volksmund. Aber auch wer Wind erntet und in Elektrizität verwandelt, kann für Sturm sorgen. Bei Anwohnern, echten Natur- und Umweltschützern, betrogenen... Mehr»
">

Frank Hennig: Wer Wind erntet wird … teuren Strom erzeugen (Teil 2)

Wer Wind sät, werde Sturm ernten, sagt der Volksmund. Aber auch wer Wind erntet und in Elektrizität verwandelt, kann für Sturm sorgen. Bei Anwohnern, echten Natur- und Umweltschützern, betrogenen... Mehr»
">

Neubau von Windenergie-Anlagen um 90 Prozent eingebrochen

Der Bau neuer Windräder zur Stromerzeugung ist einem Bericht zufolge im ersten Vierteljahr 2019 um fast 90 Prozent im Vergleich zu den ersten drei Monaten der drei Vorjahre eingebrochen. Mehr»
">

Vera Lengsfeld über Framing für den Profit: Forstwälder für Windenergie erschließen

Unsere Kulturlandschaft ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Inzwischen breiten sich die Windparks aus wie die Pocken und hinterlassen ebensolche Narben. Mehr»
">

Energie: Mit „Ausbaukorridoren“ soll den „Erneuerbaren“ zum Durchbruch verholfen werden – Was ist damit gemeint?

Ein breiter Flur ist schön. Meist läuft man nur so durch. Manchmal kommt es aber auch darauf an, was drinsteht... Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bezeichnet als Ausbaukorridor die... Mehr»