Schlagwort

Gewalt

Tatverdächtiger der Messerangriffe von Nürnberg: Schon 18 Vorverurteilungen wegen anderer Straftaten

Der 38-Jährige, der am Donnerstag in Nürnberg drei Frauen niedergestochen haben soll, ist in der Vergangenheit bereits wegen einer Vielzahl verschiedener Delikte verurteilt worden. Der Mann verfügt... Mehr»

Livestream zur Pressekonferenz der Polizei: Messerattacken in Nürnberg – Tatverdächtiger festgenommen

In Nürnberg wurden drei Fußgängerinnen im Alter von 26, 34 und 56 Jahren am Donnerstagabend niedergestochen. Nun wurde der Tatverdächtige festgenommen. Im Livestream berichtet jetzt die Polizei... Mehr»

Wegen Pfeilpistolen: SPD drängt auf schärferes Waffengesetz

Die SPD will das Waffengesetz verschärfen. Es gäbe eine Regelungslücke bei Pfeilpistolen, die frei verkäuflich seien. Mehr»

Mannheim: Mann tot in Wohnung gefunden, Ehefrau tot im Auto

In Mannheim wurden zwei Tote gefunden, ein stark pflegebedürftiger Mann und seine 66-jährige Ehefrau. Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln. Mehr»

US-Schule Sandy Hook am Jahrestag des Massakers evakuiert

Anlässlich des Massakers an der Sandy Hook Grundschule vor sechs Jahren fand eine Gedenkfeier statt. Ausgerechnet zu dieser Zeit kam es zu einem Bombenalarm, die Schule wurde evakuiert. Mehr»

Polizist vereitelt Machetenangriff in Kiel

In Kiel hat ein Polizist einen Machetenangriff verhindert. Mehr»

Mobbing, sexuelle Belästigung und Missbrauch geduldet: Chef des UN-Aids-Programms bietet Rücktritt an

Der wegen Missständen in seiner Organisation unter Druck geratene Chef des UN-Programms zur Bekämpfung von Aids hat einen Rücktritt angeboten. Mehr»

Auswärtiges Amt besorgt über zunehmende Gewalt im Nahen Osten

Das Auswärtige Amt zeigte sich besorgt über die zuletzt eskalierende Lage im Westjordanland und Ost-Jerusalem. Mehr»

Lebenslange Haft für heimtückischen Mord an eigener Großmutter

Wegen heimtückischen Mordes an seiner Großmutter wurde ein 28-Jähriger in Berlin zu lebenslanger Haft verurteilt. Mehr»

Angriff in Jerusalem: Palästinenser tötet zwei israelische Beamte

In der Altstadt von Jerusalem hat ein Angreifer am Donnerstag nach Polizeiangaben auf zwei israelische Sicherheitskräfte getötet. Mehr»

Weiteres Todesopfer nach Anschlag am Straßburger Weihnachtmarkt

Nach dem Anschlag in Straßburger ist die Zahl der Todesopfer noch einmal gestiegen. Mehr»

Chérif Chekatt – Gefährder mit langem Vorstrafenregister – Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Nach Angaben des französischen Innenministeriums wurde Chekatt mit 13 Jahren das erste Mal verurteilt. Seit 2016 wird er von den französischen Anti-Terror-Behörden als Gefährder geführt. Mehr»

Merkel „tief erschüttert“ von Angriff auf Straßburger Weihnachtsmarkt

Angela Merkel kondoliert Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron nach Anschlag in Straßburg. Mehr»

Trump nach Straßburger Anschlag: „Wir werden unsere Grenzen noch mehr verstärken“

"Ein weiterer sehr schlimmer Terrorangriff in Frankreich", twitterte US-Präsident Trump. Er kündigte an, den Schutz der US-Grenzen zu verstärken. Mehr»

Intensive Fahndung nach Straßburger Angreifer in Frankreich und Deutschland

Nach dem Angriff in Straßburger mit drei Toten und 13 Verletzten fahnden französische und deutsche Ermittler unter Hochdruck nach einem 29-Jährigen. Mehr»

Terrorangriff in Newsticker: CDU-Politiker Schuster fordert europäisches Terrorabwehrzentrum

Der Straßburger Weihnachtsmarkt wurde von einem Terroranschlag erschüttert. Es gibt mindestens drei Tote. Mehr»

Staatsanwalt: Täter von Straßburg rief laut Zeugen „Allahu Akbar“

Der Angreifer vom Straßburger Weihnachtsmarkt hat angeblich "Allahu Akbar" gerufen. Mehr»

Höchste Alarmstufe in Straßburg

"Heute ist ein Tag der Trauer", sagt der Straßburger Oberbürgermeister Roland Ries nach dem gestrigen Terrorangriff. Mehr»

Präfektur korrigiert Angaben – Drei Tote und 13 Verletzte in Straßburg

Nach dem Angriff in Straßburg hat die Präfektur ihre Angaben korrigiert: Es gebe drei Tote und 13 Verletzte. Mehr»

Schießerei in Straßburger Innenstadt – Vier Tote und elf Verletzte

Bei einer Schießerei auf dem Weihnachtsmarkt in Straßburg wurden vier Menschen getötet und elf verletzt, wie die Polizei mitteilt. Behörden vermuten einen terroristischen Hintergrund. Mehr»
Werbung ad-infeed3