Schlagwort

Miete

Kabinett will Erhöhung des Wohngeldes beschließen

Das Bundeskabinett will heute unter anderem eine Erhöhung des Wohngelds beschließen. Zum 1. Januar soll der staatliche Mietzuschuss für einen Zwei-Personen-Haushalt von 145 Euro auf 190 Euro im... Mehr»

Sozialsenatorin: Über 85.000 Berliner Hartz-IV-Empfänger zahlen für Miete drauf

Da die neuen Regelsätze die Miete von einem Drittel der Hartz-IV-Empfänger nicht komplett abdecken, plant Sozialsenatorin Breitenbach kurzfristig eine erneute Anhebung. Mehr»

Leben in eigener Immobilie 33 Prozent günstiger

Nach einer Studie des Allensbach-Instituts würden 31 Prozent der Mieter bis 50 Jahre gerne Wohneigentum erwerben. Einer der Gründe kann sein, dass es billiger ist, in einer gekauften Immobilie zu... Mehr»

Neue Berechnungsformel soll Mietspiegel senken

Bei der Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete sollen künftig die vergangenen sechs Jahre statt wie bisher nur vier Jahre herangezogen werden. Der Mieterbund forderte, die letzten zehn Jahre... Mehr»

Bund und Länder einigen sich auf Vereinfachungen bei der Grundsteuerreform

Die Finanzminister von Bund und Ländern haben sich auf Vereinfachungen bei der Reform der Grundsteuer geeinigt und damit den Weg für die nötige Gesetzesänderung freigemacht. Bundesfinanzminister... Mehr»

Peter Haisenko: Grundsteuer nicht mehr zur Miete? Blanker SPD-Populismus für Naive

Seit einiger Zeit wird mal wieder an der Grundsteuer gebastelt. Dass sie irgendwo niedriger werden könnte, glaubt nur, wer auch noch an den Osterhasen glaubt. Mehr»

AfD kritisiert „steigende Mieten aufgrund massiver Asyl-Zuwanderung“

Die unkontrollierte Massenzuwanderung von Asylbewerbern verschärft die Wohnungsnachfrage im unteren Preissegment und führt zu höheren Mieten, berichtet die WELT. Besonders betroffen sind vor allem... Mehr»

Neckartailfingen: Rentner (74) und Flüchtlingshelfer muss nach 24 Jahren Miete Asylbewerbern weichen

Klaus Roth war einst in der Flüchtlingshilfe aktiv. Nun muss er seine große Wohnung räumen, um für Migranten Platz zu machen. Mehr»

Grundsteuer-Reform: Mieterbund fürchtet deutlich steigende Mieten in Ballungsgebieten

Der Deutsche Mieterbund befürchtet deutlich steigende Mieten in Ballungsgebieten, wenn der Kompromiss von Bund und Ländern zur Reform der Grundsteuer umgesetzt wird. Mehr»

Das Motto zur Grundsteuer-Reform scheint zu sein: „Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht“

Deutschland drohe bei dem derzeitigen Vorschlag zur Grundsteuerreform "eine Bürokratie- und Streitwelle sowie eine in vielen Fällen starke Kostensteigerung", erklärt der Spitzenverband der... Mehr»

Grundsteuer-Reform: Bund und Länder haben sich geeinigt

Die Mietkosten, das Baujahr des Gebäudes und die Bodenrichtwerte fließen künftig in die Berechnung der Grundsteuer ein. Mehr»

Gesucht: Neue Formel zur Bemessung der Grundsteuer

Bis Ende 2019 soll die Grundsteuerreform unter Dach und Fach sein. Doch die Koalitionspartner von SPD und Union haben recht unterschiedliche Vorstellungen. Mehr»

Mehrere Modelle für die Grundsteuer vor Finanzministertreffen in der Diskussion

Hintergrund ist, dass die Bemessung der Grundsteuer nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts bis Ende 2019 neu geregelt werden muss. Mehr»

Mieten steigen ungebremst weiter

Der Deutsche Mieterbund warnt vor weiter steigenden Mieten. Es gebe aus Sicht der Experten keine Faktoren, die den Anstieg der Mieten bremsen dürften, so Direktor Lukas Siebenkotten. Mehr»

Scholz-Reform könnte Grundsteuer in Großstädten kräftig steigen lassen – um 22 Prozent

Mit der Reform von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) würde die Grundsteuer in den größten Städten im Schnitt um 22,1 Prozent steigen. Mehr»

Will Nahles die SPD mit Methoden des Sozialismus retten?

Wie kann die SPD sich retten? Peter Haisenko meint, sie reagiere im Panikmodus. Aber jetzt kommt Frau Nahles und stellt ihren jüngsten Geniestreich vor: Mieten dürften überhaupt nicht mehr erhöht... Mehr»

Flüchtlingsheime so teuer wie Luxuswohnungen – Berliner Amt zahlt 6.000 Euro für 44 qm Flüchtlingswohnung

Das Geschäft mit der Unterbringung von Migranten in Berlin "blüht" und bringt seltsame Früchte zum Vorschein. Und auch das angepriesene Bauprojekt der Stadt "Modulare Wohneinheiten für... Mehr»

Einzimmerwohnung für Flüchtlingsfamilie: Stadt Köln zahlt 6.700 Euro Monatsmiete

Es sind keine Einzelfälle sondern die Regel. Wie der WDR berichtet, zahlt die Stadt Köln horrende Mieten für Flüchtlinge. Was früher an Flüchtlingsheime gezahlt wurde, geht jetzt an gierige... Mehr»

Jobcenter kürzte Hartz IV – weil der Kühlschrank leer war

Am 2. Januar kam die Außendienstmitarbeiterin des Jobcenters - und im Kühlschrank war zu wenig. Das wurde zum Verhängnis. Mehr»

BGH stärkt Mieterrechte bei extrem hohen Strom- und Nebenkostenabrechnungen

Mieter müssen im Streit mit Energieversorgern deutlich überhöhte Abrechnungen nicht bezahlen, wenn die "ernsthafte Möglichkeit eines offensichtlichen Fehlers" des Energieanbieters besteht. Das... Mehr»