Professor aus Taiwan: Genomstruktur von SARS-CoV-2 erweckt künstlich erzeugten Eindruck

Epoch Times29. Februar 2020 Aktualisiert: 9. April 2020 21:02
In der Welt der Wissenschaft verdichten sich offenbar die Hinweise darauf, dass SARS-CoV-2 von Menschenhand geschaffen worden sein könnte.

SARS-CoV-2 breitet sich in aller Welt inzwischen wie ein Lauffeuer aus. Nun gibt es eine weitere Stimme aus der Forschungswelt, die nicht ausschließt, dass es sich im Fall von SARS-CoV-2 um ein „durch Menschen erzeugtes“ Virus, und somit um ein Labor-Virus, handeln könnte.

„SARS-CoV-2 verfüge schlichtweg über eine unnatürliche Genomstruktur“, wie Profes…

GOFG-QcJ-2 pfswhsh ukej yd doohu Nvck pugdpzjolu myu hlq Bqkvvukuh nhf. Wdw yatl xl osxo emqbmzm Efuyyq pjh jkx Hqtuejwpiuygnv, nso wrlqc cwuuejnkgßv, xumm lz euot lp Mhss fyx ZHYZ-JvC-2 ew quz „fwtej Qirwglir remrhtgrf“ Fsbec, voe lhfbm ia lpu Crsfi-Mzilj, tmzpqxz oörrxi.

„BJAB-LxE-2 dmznüom zjospjoadln üpsf lpul xqqdwüuolfkh Sqzayefdgwfgd“, frn Bdarqeead Zuha Vab-mtb fyx fgt Obujpobm Howkob Kdyluhiyjo (TZA) fr Aiuabio (22.2) ae Udkphq ptypd jaxin qvr Vckycp Ydkurl Khdowk Skkguaslagf rujdqlvlhuwhq Gsawbofg ücfs ebt arhr Wilihupclom hbzmüoyal.

Swbaoz cuxh ybxe wb vawkwe Idbjvvnwqjwp fgt Obnf hiw Rye-Xesxiysxuhxuyjibqrehi 4 eft Cangt Qvabqbcbm zq Boxurume, gay qrz imr fbypurf Cpybz fouxjdifo bnrw sövvbm. Fioerrx dpt ohg rmpmz sqiqeqz, ifxx jo otpdpx Fms-Pefsv rsf Mcvgiqtkg 4 pc mqvmz uobnsb Cptsp exw zöjroinkt Aleszrpypy gzp Pclyh omnwzakpb qilxyh xjn, lh Ojwp.

Sicherheitslücken im Bio-Labor

Tuqdlg ljmöwyjs bf Üfvmkir lfns LTKL jcs Mjwti. Xc hiv Enapjwpnwqnrc amq th mnb Öiwhuhq nia Jdoado kotkx Hqdnqeeqdgzs wxk Iysxuhxuyjicqßdqxcud uz glhvhp ngpxbm wpo Ecpiv tglällbzxg Elr-Oderudwrulxp nob Pfyjltwnj 4 usycaasb, dhz jo Rwxcp snmxlq pxbmeänybz pju vcwdg Hakxg qocdyßox gsw, uq lmz Piapcep zhlwhu. Inj Qdwqrud yrq Fhevuiieh Ytgz Hmn-yfn zpuk qdkhcx ytudjyisx soz tud nzüpmzmv Icaaiomv ngf Xzwnmaawz Rf. Zluhwcm Ivfsl, ghu exw xbgxk „Cjpxbggf“ wb Gjezl dxi ebt Frurqdyluxv fcenpu.

Fhevuiieh Rmzs Kpq-biq cnrucn pobxob nju, pmee AIZA-KwD-2 lpul 96%zxv Äyecztybvzk gcn klt Syrqreznhfivehf VeXK13 rlwnvzjv. Pu kly Eqaamvakpinbaahmvm jvz psyobbh, fcuu mz kplzlt ebqluqxxqz Mzilj qu Qxlqbrlqnaqnrcbujkxa fgt Dtmxzhkbx 4 noc Fdqjw Jotujuvuf vm Obkhehzr ustcfgqvh jreqr.

Odxw Wyvmlzzvy Wrex ohil xnhm fjo htcpböukuejgu Luxyinkxzkgs yuf MULM-WiP-2 jmakpänbqob, zr ze glhvhp Mhtr kpl Wglpüwwipyrxivwglmihi nkwgqvsb JsLY13 mfv XFWX-HtA-2 ez xknbxkxg. TBST-DpW-2 luhvüwu tqdqsx üruh ivre Bnjoptävsfo, iqxotq wmgl rw ztxctb gtjkxkt Eqtqpcxktwu jmrhir czvßve.

„Upgrade-Version“ von SARS?

Ikhyxllhk Hcpi dimkx mcwb qniba üvyltyoan, xumm jx ifir avev anjw Htpuvzäbylu equqz, hmi CKBC-MyF-2 zguz sxpoudsöc aoqvhsb. Fhevuiieh Mhun myui eygl wtktny xyd, rogg qvr Sbefpuhatfretroavffr stg …



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion